Wieviel Einkommen hat eine durchschnittliche 4 köpfige Familie?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von lilly18 30.04.11 - 14:33 Uhr

Hallo,

was ist ein durchschnittliches Familieneinkommen und wieviel spart Ihr so in der Regel?

VLG
Lilly

Beitrag von ichbins04 30.04.11 - 14:36 Uhr

hallo,

das kannst du doch so pauschal nicht festlegen !!!

für den einen sind 2000 euro durchschnittlich und sie können dann noch 500 euro davon sparen,

für andere ist der durchschnitt bei 3ooo euro oder wo auch immer.....


ich würde dagen, wir verdienen überdurchschnittlich gut und können deshalb auch relativ viel sparen..

gruß


Beitrag von melete 30.04.11 - 14:45 Uhr

Hallo!

Ich würde sagen das durchschnittliche Eikommen liegt bei ca. 3000 € (netto) im Monat. Was man davon spart ist abhängig von dem was man finanziert (ein Haus abbezahlen ist ja in irgendeiner Weise ja auch sparen... langfristig gesehen).

Es hängt vom Lebensstil ab, was man von solch einem Gehalt zur Seite legt. Ich denke aber, dass es rein theoretisch möglich ist 1000 € zu sparen (wenn man z.B. Eigenkapital ansparen möchte).

Ich denke man sollte in verschiedenen Bereichen sparen:

Sparpolster aufbauen: Waschmaschine kaputt, Autoreperatur, Jobwechsel etc.
Ziele: Reisen, neues Auto, Eigenkapital
Zukunft: Sparkonten für die Kinder, Bausparvertrag

Aber das muss ja jeder selbst entscheiden.

Bei uns ist das Einkommen sehr unterschiedlich, da mein Mann selbstständig ist und immer nach Auftragslage verdient. Er kann mit seinem Einkommen uns alle vier halten ohne das wir staatliche Hilfe in Anspruch nehmen. Gerade, wenn man selbstständig ist, braucht man ein gutes Sparpolster (von ca. sechs Monatsgehältern)....

Was möchtest du denn genau wissen.

Wie viel du jeden Monat sparen solltest, hängt von deinen Zielen ab.

Liebe Grüße!

Beitrag von 123bhtrsfe456 30.04.11 - 17:37 Uhr

Hier findest Du ein paar Anhaltspunkte zum Haushaltseinkommen in Deutschland.

http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.357516.de

Neben seinen ganz eigenen Prioritäten ist die Möglichkeit zu sparen natürlich auch von der Anzahl der Kinder abhängig.

Wenn Du nun davon ausgehst, dass ein mittleres Haushaltseinkommen einer vierköpfigen Familie vielleicht um die 3300 Euro liegt, dann glaube ich nicht, dass man 1000 Euro so einfach auf die Seite legen kann.
Miete, Lebensmittel, Kleidung, Mobilität, Versicherungen etc. nehmen für vier Menschen doch sicher mehr als 2300 Euro in Anspruch.

Beitrag von litalia 30.04.11 - 20:00 Uhr

das hängt ja auch vom bundesland ab.

im kleinen sachen-anhalt dorf sind 3000 euro einkommen sehr viel! ....in münchen eher durchschnitt?

das kann man nicht pauschalisieren.

wir kommen aus thüringen und mein mann verdient hier relativ gut, mit diesem gehalt könnten wir aber z.b. nicht in münchen überleben, sind einfach verschiedene lebenshaltungskosten.
gut, in münchen würde mein mann für gleiche arbeit, im gleichen unternehmen auch locker 800 netto mehr verdienen.

so unterschiedlich ist das :-)

Beitrag von amma1211 01.05.11 - 21:58 Uhr

hallo,

ich weiß nicht welche erfahrungen du mit gehältern in sachsen-anhalt gemacht hast.
aber in meinem freundeskreis kenne ich keinen, der weniger als 3000 euro netto gemeinsam als paar verdient. mein freundeskreis ist groß.

gruß