wund am Hals

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nadine1013 30.04.11 - 14:47 Uhr

Hallo,

mir ist aufgefallen, dass mein Kleiner (fast 10 Wochen) am Hals ziemlich rot ist. Ich nehme an, es kommt daher, dass er spuckt und die Milch dann immer in die Falte läuft. Klar wisch ich es weg, aber manchmal kann ich ihm den Kopf halt nicht so nach hinten drücken, will ihm ja nicht weh tun.

Was kann ich denn tun, damit das nicht schlimmer wird? Hab jetzt erstmal die gute alte Penaten-Creme genommen. Oder gibts was besseres dafür? Kann ich auch Wundcreme nehmen, die eigentlich für den Popo ist??

Ah, Hilfe - 2. Kind und doch immer wieder neue Sachen. Meine Tochter hatte sowas jedenfalls nicht. Hat irgendwer Tipps?

#danke

Nadine

Beitrag von fanny31 30.04.11 - 14:51 Uhr

hi nadine!

mein kleiner hat das auch ab und zu. denke auch kommt von der milch. man kommt da ja nicht immer gleich gut hin. hab auch schonmal bissle von der wundcreme fürn po drauf. ziemlich wenig und war nach zwei tagen so gut wie weg!
#winke

Beitrag von aja2010 30.04.11 - 15:40 Uhr

Hallo Nadine,

zwei von unseren Drillingen haben das auch öfter. Kommt meiner Meinung nach von Milch die da hin läuft und vom Schweiß. Ich mach dann immer vorsichtig mit einem Feuchttuch sauber und mach dann Wundcreme die ich auch für den Po nehme drauf. Ich versuch immer darauf zu achten, dass ich die Halsfalte zwischendurch trocken puste, damit sie gar nicht erst wund wird.

LG

Beitrag von mini-sumsum 30.04.11 - 16:07 Uhr

Hi,

meiner hat das auch ganz extrem, ist teilweise feuerrot.

Wir haben schon einige Cremes ausprobiert, doch wirklich besser wurde es erst mit der Weleda Wundcreme.
Damit sieht man schon am nächsten Tag nichts mehr.

LG
mini-sumsum

Beitrag von pati2412 30.04.11 - 19:06 Uhr

genau die nehmen wir auch da am Hals, ist einfach Top#pro

#winke

Beitrag von lilalaus2000 30.04.11 - 16:26 Uhr

Das hatte meine Maus auch und ich habe mit einem feuchten Waschlappen das sauber gemacht und dann gapudert. Das Puder pflegt und saugt auch die Flüssigkeit auf. Das jeden Tag und nach 2-3 tagen war es weg :-)

Dann habe ich Sabberlätzchen geholt und immer der Kleinen um den hals getan, die mit Klett, nicht die zum knoten, sonst würde sie am Knoten leigen. In der Müller Drogerie gibts echt süße Tücher!


#winke

Beitrag von connie36 30.04.11 - 16:39 Uhr

hi
wenn du penaten hin schmierst, dann ist die haut dauerfeucht, da ja dort keine luft rankommt, die kleinen haben ja kaum hals.
ich habe bei meinen kindern immer ein baumwollstoffhalstuch um den hals gemacht, hinten nicht geknotet sondern nur einmal rumgeschlungen. das reicht oft schon aus, sodass nicht haut an haut ist, und dann gehen die nach einer weile weg. meiner hat das auch, die grosse und mittere hatten das beide. das geht einige zeit.
lg conny mit wurm, 13. wochen alt

Beitrag von queenofrain 30.04.11 - 17:16 Uhr

hallo,

hört sich verrückt an, hilft aber unheimlich gut: Kartoffelmehl.

Einfach auf die Stelle streuen und gut ist. Hilft auch bei wundem Po.

Tipp stammt von meiner Hebi.

LG Alexandra

Beitrag von kleineelena 30.04.11 - 17:40 Uhr

Hast du noch das Nabelpuder zuhause?
Hat bei uns, allerdings unterm Arm, prima geholfen.

Beitrag von liri1003 30.04.11 - 22:47 Uhr

Kaufmanns Kindercreme