Tag 10 im KH... Hämatom,brauche dringend Euren Rat bitte !!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von isabell0483 30.04.11 - 15:21 Uhr

Hi Mädels,

vllt. habt Ihr ja die letzten Tage meine Post`s verfolgt. Liege heute den 10ten Tag im KH. Ursprünglich wegen Blutungen. Die sind nun seit 1 Woche weg dafür wurde aber ein 1x8cm großes Hämatom an der Fruchtblase festgestellt. Gut sei wohl, das es nicht an der Plazenta liegt und bei meinem Krümel alles zeitgerecht entwickelt ist,vital ist und alles gut aussieht.
Trotzdem mache ich mir ständig Gedanken wegen diesem Hämatom. Die Ärztin meinte auf der einen Seite sei es gut das ich keine Blutungen mehr habe, es aber auch nicht das schlechteste wäre, wenn es nochmal ein bißchen bluten würde. Nehme jeden Tag 2 Tabletten Utrogest und 2 Tabletten Magnesium.
Im Moment habe ich auch eine Scheideninfektion und werde mit Sobelin Vaginalcreme behandelt, dadurch bemerke ich immer rosa/rote Restcreme am Toilettenpapier, das sei aber laut Ärzten normal und kann bei der Behandlung passieren.

P.S. Ist es ein gutes Zeichen das ich es trotz Hämatom schon in die 14.ssw geschafft habe?

Maaaannnnn, ich bin traurig. Ich will so gerne nach Hause :-( zu meiner Süßen.

Wie lane dauert das noch :-( In meiner ersten SS lief alles so super:-(

Lg Isa mit Maya(2) & Krümel 14.ssw

Beitrag von angelmaus83 30.04.11 - 15:36 Uhr

ich drück dir ganz fest die daumen das alles reibungslos verläuft... drück dich mal.

lg. kathrin

Beitrag von ciara_78 30.04.11 - 15:37 Uhr

Hallo Isa

Als ich mit unseren Zwillingen schwanger war, hatte ich auch ein Hämatom in der Gebärmutter. Wo es genau war weiss ich nicht. Für mich war schockierend, dass das Hämatom genauso gross war wie die beiden Fruchtblasen meiner Jungs. Es ging eine Weile, aber irgendwann war das Hämatom bei mir weg. Es wurde immer kleiner, ohne das ich nochmal so geblutet habe wie am Anfang der Geschichte.

Es ist super das du bereits in der 14. Woche bist!! Halte durch, irgendwann wird auch dein Hämatom ganz sicher kleiner werden, dann darfst du bestimmt nach Hause und irgendwann ist es dann ganz weg. Wichtig ist das du dich schonst. Dafür ist es gut dass du noch im KH bist. Zuhause koenntest du dich mit deiner Kleinen nicht so schonen, auch wenn es im KH nicht so toll ist.

Halt die Ohren Steiff und alles Gute!!

LG, Ciara

Beitrag von isabell0483 30.04.11 - 15:51 Uhr

Danke Ihr Süßen :-)

Beitrag von schlingelchen 30.04.11 - 19:55 Uhr

Hallo,
ich hatte bei unserem 6.Kind ein Hämatom an der Fruchtblase,es war recht groß und ein Teil der Fruchtblase hat sich dadurch etwas abgelöst.
Genau 12+0 bekam ich starke Blutungen. In der 19.SSW war das Hämatom verschwunden,auch immer wieder mit Zwischenblutungen.
Ich musste viel liegen,durfte nichts heben.Das war nervig,gerade weil ich auch einen großen Haushalt und eben bereits fünf Kinder hatte.
Aber es hat sich gelohnt-der kleine Kerl wird im September vier.#herzlich
Alles Liebe,Anja

Beitrag von waffelroellchen 30.04.11 - 20:43 Uhr

Alles Gute für euch!