Er mag den Tee nicht....

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von carrera 30.04.11 - 17:24 Uhr

Hallo zusammen,

mein Kleiner (1 Monat alt) mag nicht so gern Tee trinken.

Ich stille voll aber möchte ihm gerne zwischendurch den Milupa Bauchwohltee für Babys ab der 1. Woche anbieten.

Dabei verzieht er jedoch stets sein Gesicht, macht nur wenige Schlücke und quängelt.

Wenn´s hoch kommt, hat er mal ca. 40 ml getrunken.

Ist das normal und brauchen die Kleinen eine gewisse Zeit um sich an den "neuen" Geschmack zu gewöhnen?
Gibt es da evtl. Tricks um ihn schmackhaft zu machen?;-)

Ein schönes Wochenende wünscht
Carrera mit Ben Louis#baby

Beitrag von emmy06 30.04.11 - 17:27 Uhr

warum soll er etwas trinken was er nicht benötigt? genau das denkt sich dein kind.
muttermilch ist essen und trinken zugleich und nach bedarf gestillt braucht dein baby nix dazu...



lg

Beitrag von thalia72 30.04.11 - 17:29 Uhr

Hi,
er braucht keinen Tee und das macht er dir doch deutlich;-)
Trinke du doch selbst den Tee, er geht wohl in die Milch über.

vlg tina + justus 17.06.07 + joris 27.10.10

Beitrag von yvonne291284 30.04.11 - 17:31 Uhr

40 ml ist für so ein kleines würmchen doch schon viel.

er muss kein tee trinken .. wenn du ihm anbietest und er nix mag dann brauch er es grad nicht :-)

meine maus bekommt fencheltee sie will auch nicht immer ... manchmal nuckelt sie kurz um zu probieren was es ist und manchmal trinkt sie fast 100 ml auf einmal :-) wenn sie nix will und trotzdem "sucht" bekommt sie die brust und da trinkt sie dann.

so klein wie die würmchen sind die wissen schon was sie wollen und was nicht ;-)

Beitrag von bonsche 30.04.11 - 18:02 Uhr

hallo carrera,

meine freundin hat damals den bauchwohltee immer mit in die milch gemischt. normalerweise brauch dein kleiner noch keinen tee trinken. er bekommt doch die muttermilch. ich denke, du möchtest ihm den tee geben, weil er wahrscheinlich bauchschmerzen bekommt, oder?

liebe grüsse, ivi & finn (24.01.2010)#herzlich

Beitrag von anarchie 30.04.11 - 18:41 Uhr

Kluges Kind!

Tee gehört nicht in winzige babymägen!
Dein Kind weiss das.

wenn du meinst, er braucht die inhaltsstoffe, dann trink du den tee.

tee kann getrade am Anfang das noch empfindliche gelichgewicht zwischen Milchnagebot und nachfrage stören, zudem füllt es den magen sinnlos.
Der Gummisauger kann zur Saugverwirrung führen.

lg

melanie mit 4 kids

Beitrag von tauchmaus01 30.04.11 - 20:06 Uhr

Wenn Du voll stillst brauchst Du ihm doch keinen Tee geben!

Meine Kinder haben beide nie tee bekommen, ab dem 7. Monat gab es Wasser aus dem Becher.


Mona

Beitrag von carrera 30.04.11 - 21:06 Uhr

Hallo ihr Lieben,

vielen dank für die zahlreichen Antworten!

Na dann bin ich ja beruhigt. Denn ich dachte mir, gerade bei den warmen Temperaturen brauchen die Kleinen zusätzliche Flüssigkeit.

Nun weiß ich ja bescheid;-)

Ja, er hat oft Bauchweh und Blähungen. Aber dagegen hab ich jetzt die Sab Simplex Tropfen.

Machts gut#winke

LG

Beitrag von thalia72 30.04.11 - 22:03 Uhr

Hi,
Carum Carvi-Zäpfchen sind auch gut.

vlg tina

Beitrag von pink-kizz 03.05.11 - 13:42 Uhr

meiner mag das so auch nicht,ich geh mittlerweile hin und mach 50 ml tee und 25 ml mildem ungesüstem apfelschorle,das trinkt er gern