was kann ich tun?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von bonsche 30.04.11 - 17:29 Uhr

hallo ihr lieben,

mein kleiner war gestern mit seiner oma im kinderwagen spazieren. es war ziemlich windig.

als er heute morgen aufwachte, war das eine auge ein wenig verklebt. es sah so grünlich aus. wahrscheinlich hat er dreck in die augen bekommen. ich vermute, dass er sich vielleicht eine bindehautentzündung zugezogen hat. :-(

könnt ihr mir bitte ein paar tips geben, was ich jetzt erstmal machen kann? wenn es nicht besser wird, dann gehen wir natürlich gleich montag zum arzt. ich wollte jetzt nur bis dahin etwas tun, damit das auge nicht noch mehr verklebt.

vielen #danke für eure antworten.

liebe grüsse, ivi & finn (24.01.2010)#herzlich

Beitrag von mandeloehrchen 30.04.11 - 17:43 Uhr

Kamille kann helfen. Am besten ist es, wenn du Kamilleblüten aus der Apotheke hast. Ansonsten geht auch handelsüblicher Tee. Tee oder Blüten aufbrühen, abkühlen lassen und das Auge damit säubern.

Beitrag von sambubu 30.04.11 - 17:47 Uhr

Hi bin "nur" Tierarzthelferin- und bei uns sagt man keine Kamille ans Auge-wäre überholt...trocknet zu sehr aus. Lieber lauwarmes abgekochtes Wasser und ein nicht fusselnder Lappen.LG

Beitrag von bonsche 30.04.11 - 17:48 Uhr

vielen dank für deine antwort #liebdrueck

Beitrag von tauchmaus01 30.04.11 - 19:57 Uhr

#schock mittlerweile sollte man mit Kamille nur am eigenen Auge rumpfuschen, aber bitte nicht den Tip anderen geben.

Bei einer Bindehautentzündung sollte man zum Arzt und sich eine AUgensalbe verschreiben lassen.

Kamille.....#klatsch

Beitrag von miau2 30.04.11 - 18:30 Uhr

Hi,
reinige das Auge mit abgekochtem und natürlich kaltem Wasser, aber nur einmal täglich bzw. nur, wenn es notwendig ist (also stark verklebt). Je öfter du das machst, desto mehr reizt es - aber natürlich muss das Zeug ab, wenn es für deinen Kleinen unangenehm ist. Je weniger du daran herumhantierst, desto besser.

Und bitte nichts anderes als Wasser benutzen. Nicht nur in der Tiermedizin gilt Kamille, schwarzer Tee oder was man nicht so alles liest als überholt.

Was du unterstützend geben kannst (vielleicht gibts bei Euch ja noch eine apotheke, die auf hat, hier gibts welche die regulär bis 20.00 auf haben) sind Euphrasia Augentropfen (homöopathische).

Und wenn es bis Montag nicht weg ist oder deutlich schlimmer wird solltest du natürlich zum Arzt gehen, schlimmstenfalls auch morgen (wenn es eben stark schlimmer wird).

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von bonsche 30.04.11 - 19:06 Uhr

hallo miau,

genau diese augentropfen hat mir gerade meine mama vorbeigebracht. wir werden es gleich ausprobieren. vielen dank für den tip #liebdrueck

liebe grüsse, ivi #herzlich

Beitrag von applep 30.04.11 - 18:35 Uhr

Hi,

also ich kann mich nur anschließen, Kamille ist überholt. Euphrasia Augentropfen von Weleda haben bei uns super geholfen, ansonst würd ich bei ner Verschlechterung auch zum Arzt.

LG

Beitrag von bonsche 30.04.11 - 19:05 Uhr

vielen dank. meine mama hat mir genau diese augentropfen gerade vorbei gebracht. wir werden sie ihm gleich geben und auf besserung hoffen ;-)

liebe grüsse, ivi #herzlich

Beitrag von tagpfauenauge 30.04.11 - 18:56 Uhr

HI,

wisch um Himmels Willen nicht ständig darin rum. Kamille ist eben nicht gut. Nur klares Leitungswasser und nur morgens.

Reibe bloß nicht alle 30 Minuten noch zusätzlich Keime ins Auge.

Sieht nicht schön aus? Na und??? Es geht um Gesundheit.

Gute Besserung! #winke

Beitrag von bonsche 30.04.11 - 20:04 Uhr

vielen dank für deine antwort. wir haben ihm eben das auge ausgespült mit abgekochtem wasser und ihm augentropfen von weleda gegeben. ich hoffe, es hilft. er war dieses jahr schon 17 tage krank seitdem er in die kita geht :-(
langsam wird es eng mit den krankheitstagen. ich gehe seit februar wieder arbeiten und mein mann und ich haben jeweils 10 tage, die wir mit 67% von der krankenkasse bezahlt bekommen.

liebe grüsse, ivi #herzlich

Beitrag von eule79 30.04.11 - 21:16 Uhr

Hallo,

das kenne ich. Wir hatten schon 3 oder 4 mal ne Bindehautentzündung - seit der kleine Mann in der KiTa ist. Vorischt - ist ansteckend!!!

Unser Arzt sagte: nach innen auswischen, wenn nötig und Teebeutel drauf. Aber so gehen die Meinungen auseinander. Bei einer richtigen Bindehautentzündung hilft, bei uns, kein Euphrasia. Da helfen nur Tropfen mit Antibiotika...

Gute Besserung und gehe bitte zum Arzt. Mit den Augen sollte man echt nicht scherzen! #zitter

LG
eule79 + #drache Moritz + #stern Milena