Stimmungsschwankungen - wann hats bei euch angefangen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tobiinlove 30.04.11 - 18:07 Uhr

Mädels bin heute 7+4..

ich kann mich seit gestern selbst nicht leiden! Gibts denn sowas?
So früh? mein armer Mann.
ANdererseits nimmt er mkich nicht ernst und meint ich hätte nur wieder im internet gelesen, dass es mir schlecht gehen "muss".
So ein Blödsinn. Weiß ja selber nicht was los ist- krieg meinen Hintern heut nicht vom Sofa, sollt eaber mal meinen Haushalt machen. Das stinkt mir auch......:-(


Kennt ihr das? dachte das fängt erst später an


LG eine unausstehliche Jessy

Beitrag von mimra 30.04.11 - 18:13 Uhr

hallöchen,

und wie ich diese Stimmungsschwankungen kenne. Bei mir sind aber meist nur im ersten drittel so schlimm, danach wird es besser.( denke ich:-p)
Mein Mann hat zum Glück ein dickes Fell und nun muß das zum dritten mal durchmachen.

wünsche dir eine schöne Kugelzeit

LG
Regina

Beitrag von manu-ll 30.04.11 - 18:20 Uhr

Ich hab´s immernoch, bin 31.SSW und manchmal kann ich mich selber nicht leiden, mein Mann nimmt´s locker ;-)

Manu

Beitrag von tobiinlove 30.04.11 - 18:29 Uhr

meiner lässt sich zum Glück auch nicht schocken...hihi...

Beitrag von manu-ll 30.04.11 - 19:42 Uhr

Naja, sie sind ja auch mit "schuld" :-p

Beitrag von gwenni77 30.04.11 - 20:13 Uhr

Nimms locker. ;-)
Ich hatte das am Anfang auch, dann wurde ich ganz anhänglich, dass mein Mann gar nicht mehr wusste, wie er sich verhalten sollte (wobei er das eigentlich ganz schön fand... :-P).

Zwischenzeitlich bin ich "normal", also, wie vor der SS, aber dann gibts wieder Momente, in denen ich mich am besten im Bett verkriechen und gar niemanden entgegentreten sollte.

Das ist normal und es kommt und geht. Tief durchatmen, auch mal einen Tag nix tun und entspannen. Am nächsten Tag bist dann schon fitter druf und machst den Haushalt mit links.

LG

Beitrag von hutzel_1 30.04.11 - 21:30 Uhr

Ich hatte in der 1.SS keine Stimmungsschwankungen und jetzt in der 2.SS auch nicht!

LG,
Hutzel_1 mit Bauchzwerg, 32.SSW

Beitrag von ..allebasi.. 30.04.11 - 21:34 Uhr

ich bin ab morgen in der 9. ssw und habe das auch...
vorallem kann sich das bei innerhalb von sekunden ändern... fröhlich, wütend und dann heulen :-D
mein freund kommt noch nicht so damit klar und ich auch nicht, weil ich's in der situation garnicht merke :-(

Beitrag von backtoblack 30.04.11 - 22:20 Uhr

Dein armer Mann, da DER kann sich auf was gefasst machen ;)
jo. kenn ich alles.
geht vorbei!