muttermund zu kurz arzt kh glauben

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von marieann 30.04.11 - 18:38 Uhr

hallo. liege nun schon seit über einer woche im kh. muttermund b 21 mm. ärzte hier sagen i soll hier bleiben und ev. bekomm ich mascherl um gebärmutterhals.
ich habe gestern mit meiner fä teleoniert und die sagt ich soll heim gehen.21 wär net so schlimm und wenn i psychisch labil bin weil i im kh bin wär das nicht gut für kind.
was soll ich den jetzt tun? bin 23ssw. sie un nicht vile im kh.bekomm magnesium und muss halt liegen.
aber heute hat ärztin gesagt bevor i jetzt kollaps bekomm darf i ruhig malspazieren gehen. ist das nicht komisch? bettruhge und im kh bleiben weil beste für kind und das mit liegen geht zu hause net und darf i spazieren?
sorry f langes posting,bin einfach schon total down#schmoll

Beitrag von mucki30 30.04.11 - 18:47 Uhr

Hi,

also 2 cm in der 23 SSW finde ich schon sehr kurz.

Wem du letztendlich glaubst ist dir überlassen und wenn du dich mit Unterschrift entlassen lässt und zu Hause etwas passiert, dann ist das überhaupt nicht schön.

Also, was du machst musst du wissen.

Die Ärzte im KH wissen schon das du zu Hause nicht NUR liegst ;-), die sind ja nicht doof.

lg #winke

Beitrag von tina1406 30.04.11 - 18:47 Uhr

Hallo,
fühl dich erstmal gedrückt! #liebdrueck
Ich weiß, wie es einem beim Liegen im KH schlecht gehen kann (psychisch).
Mußte in der 1.ss wegen Cervicinsuiffizenz, Trichterbildung und Fruchtblasenvorfall ab der 27.ssw im KH liegen, da eine Cerclage leider mit 13mm MM zu spät war. Die OP wurde noch versucht, aber das Risiko war zu groß, daß die die Blase gesprengt hätten. Mußte dann bis zur Sectio 7 Wochen liegen.

In dieser SS (ab morgen 19.Woche) habe ich gleich in der 13.SSW eine prophylaktische Cerclage + TMV bekommen. Mir geht super gut, und ich bin so glücklich darüber, weil ich jetzt viel enspannter bin. Der Eingriff war tagesklinisch und völlig unkompliziert.

Vielleicht würde dir eine Cerclage auch psychische Enspannung bringen. Und wenn alles paßt, dann darfst du auch wieder auf die Beine.

Wenn du noch reden willst, gerne per PN.

lg
Tina

Beitrag von marieann 30.04.11 - 21:00 Uhr

meine fä sagt das mit sectio ist überaltert. bin total verunsichert. tat das weh?habe angst das bei eingriff etwas passiert.da bekommt man ansheinend a blasenkatheter

Beitrag von tiffy84 30.04.11 - 18:48 Uhr

also ich kann nur von mir reden und möchte dir gar keinen tipp geben was für dich das beste ist.ich denke das musst du selber entscheiden wie du dich fühlst...
ich habe seit der 23.woche auch wehen und mein gebaärmutterhals ist immer sehr unterschiedlich gemessen worden.im kh haben die in der woche 2,6 - 3,0cm gemessen und ich sollte dort bleiben.was ich natürlich auch tat!mir wurde auch strikte bettruhe und magnesium verordnet...nach fast einer woche habe ich mich dann aber selber entlassen in absprache mit meiner hebamme die ich immer auf dem laufenden hielt.ich habe mich im kh überhaupt nicht wohl gefühlt und keine ruhe bzw schlaf gefunden und somit wollte ich nach unzähligen heulattaken nach hause.
mein fa hat dann am nächsten tag 4,0cm gemessen beim meinem gebärmutterhals,daraufhin waren wir natürlich verunsichert und haben uns noch eine 3.meinung eingeholt...die ärztin hat dann 3,0gemessen.sie sagte aber dazu das es nicht so schlimm sei,klar sollte ich ruhe halten aber niemand weiß halt wie mein gebärmutterhals sonst ist bzw war.der wurde nämlich nie gemessen...
heute bin ich in der 34+1 woche und muss sagen das ich viel gebangt habe,aber es ist alles gut gegangen :-) mein gebärmutterhals hat auch immer eine länge zwischen 3,0 und 4,0cm beibehalten...von daher ist es bei mir absolut normal.
also kann es gut gehen aber es gibt bestimmt auch fälle wo es nicht gut gegangen ist...deswegen denke ich,solltest du auf deinen körper hören was er dir sagt :-)

lg tiffy mit julian #verliebt