Muss man die Medikamente für die Stimulation selbst zahlen?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von susi1708 30.04.11 - 18:53 Uhr

Habe am Freitag meien nächsten Termin im KiWu Zentrum. Jetzt wollen wir die Mens auslösen und mit der Stimulation starten, da ich keinen ES habe.
Muss ich jetzt die Medikamente komplett selbst zahlen?
Wenn ja, was kommt da finanziell auf mich zu????

Beitrag von shiningstar 30.04.11 - 18:57 Uhr

Handelt es sich um GV nach Plan, zahlt die KK alle Kosten! :)

Beitrag von sonneuregen 01.05.11 - 11:29 Uhr

...und wenn man Ü40 ist, darf man Selbst zahlen! :-(