Schmerzen im Oberbauch was kann das sein

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maggirockt 30.04.11 - 19:39 Uhr

Huhu,

sagt mal ich hab heut schon seit der Nacht und den ganzen Tag über solche Schmerzen im Oberbauch. #kratz Blöd zu beschreiben, so jeweils seitlich neben dem Magen. Fühlt sich auch nicht an, als würde es von den Organen kommen, eher habe ich das Gefühl mir platzt der Bauch.

Kennt das jemand von euch? Was kann das sein?
Ich mag gar nichts essen, denn dann wirds ja noch schlimmer #zitter

LG Maggirockt mit Jannis (6) und Bauchprinzessin 34+6

Beitrag von linchenw 30.04.11 - 20:13 Uhr

Also wenn du viel Wassereinlagerungen hast und hohen Blutdruck dann würde ich ins Krankenhaus wegen vorzeitiger Plazentaablösung! Vielleicht drückt das Baby nach oben hab auch dauernt Bauchweh ,aber wenn du rechte Oberbauchschmerzen hast dann ab ins Krankenhaus und abchecken lassen!

Alles Gute linchenw + Jonas 2 + Babygirl 32 ssw

Beitrag von maggirockt 30.04.11 - 20:20 Uhr

Wassereinlagerungen hab ich nur wenig und mein Blutdruck ist bei 110/70.
Oh man jetzt bekomm ich Schiss #schock

Beitrag von susi321 30.04.11 - 20:32 Uhr

Wassereinlagerungen (Ödeme) in Beinen und Händen
Bluthochdruck
Eiweiß im Urin
Übelkeit und Erbrechen
Schwindel
Kopfschmerzen
Sehstörungen, Flimmern in den Augen
Zittern in Armen und Beinen
Schmerzen im rechten Oberbauch
Leber- und/oder Nierenfunktionsstörungen


Wenn du auch diese Symptome kennst, dann ab ins KH!!!

Es sind Symptome einer Schwangerschaftsvergiftung!!!!!

Ich hatte die Schmerzen bei meinen ersten Beiden Schwangerschaften auch.. auf der seite, bei den Rippen..
Es waren ganz komisch zu beschreibende Beschwerden!!!!!

Mein FA sagte daraufhin, dass das Kind auf die Rippen drückt, und es somit zu einer permanenten Reibung kommt!!
Und wegen dem zu einer Entzündung.. diese klingt bei weniger Bewegung des Kindes etwas ab, sobald es sich aber wieder bewegt, wird der Muskel wieder gereizt, und die Entzündung ging von vorne los!! Bis zur Geburt ein ewiger Kreislauf!!!!!

Da ich gelesn hab, dass du einen sooooo schönen Blutdruck hast, würd cih keine Panik schieben, aber es abklären lassen..

Kannst du die schmerzen etwas näher beschreiben??

glg sarah