Die Zahlungsmoral von manchen Leuten....SILOPO

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von goldesel2011 30.04.11 - 20:31 Uhr

Hallo,

das ist wahrscheinlich das Falsche Forum aber ich möchte in schwarz schreiben. Außerdem ist es wahrscheinlich ein sinnloses Frustposting aber ich bin grad so sauer.

Also ich hab einer Bekannten bereits vor 4 Wochen was besorgt (knapp 80 Euro) hab sie angerufen und ihr Bescheid gesagt das sie´s abholen kann. Sie wollte in den nächsten Tagen kommen. Da war sie bis heute nicht wenn ich sie anrufe kommen nur Ausreden (keine Zeit wegen Ostern, musste Arbeiten usw.) Vorbeifahren wollt ich es nicht weil wenn sie sagt sie habe nicht soviel Geld daheim dann hab ich die Sachen los kann aber nwahrscheinlich noch länger auf mein Geld warten.

Bekannte Nr.2 hab ich ebenfalls was besorgen müssen (60 Euro). Hab sie auch angerufen und wir haben uns verabredet (3 Tage nach Telefonat). Hab ihr die Sachen gegeben und sie sagte sie hat es nicht mehr zum Automat geschafft ob sie überweisen könne. Klar kein Problem. Bis heut ist kein Geld auf meinem Konto (2 Wochen her)

Bekannte Nr. 3 (Patentante unserer Tochter) ebefalls was besorgt für Geburtstag unserer Tochter (50 Euro). Wollte Geld Ostern vorbeibringen, bis heute nicht´s mehr gehört.

Bekannte Nr. 4 hat bei mir in nem Online Shop was mitbestellt (40 Euro). Sachen abgeholt - Geld bring ich dir vorbei - bis heute nichts. Auch 2 Wochen her.

Hallo bin ich ne Bank?? Wächst bei mir Geld auf den Bäumen und ich hab´s verpasst??

Das sind jetzt über 200 Euro die ich noch bekomme. Ich hab ja die Sachen auch schon längst bezahlen müssen.

Ich komm mir aber auch blöd vor alle fünf Minuten wegen dem Geld nachzufragen.
Was würdet ihr tun??

Bin grad so sauer

Und jetzt ist auch noch meine Pizza verbrannt :-[ Sch...e

Frustrierte Grüße vom
Geldesel

Beitrag von carrie23 30.04.11 - 20:39 Uhr

Ich würd denen gehörig auf die Füße treten.
Wieso kommst DU dir blöd vor weil die ihren Kram nicht bezahlen?
Was sind das für Freunde?
Ich HATTE auch so eine Freundin.

Beitrag von bienchen.2002. 30.04.11 - 20:57 Uhr

Hi,

ich kann verstehen das du sauer bist, aber wieso machst du das?

Ich meine klar bringe ich was mit, wenn der andere es nicht mehr schafft es selbst zu besorgen, aber nur wenn ich das Geld vorher bekomme.

In der Familie ist das was anderes, da gehe ich auch in Vorkasse.

Ich hoffe Du bekommst dein Geld noch.

Lg Tanja

Beitrag von phoeby1980 30.04.11 - 20:58 Uhr

hallo,

ich kann deinen frust echt vestehen! würde mir auch so gehen! abre kleinen tipp für die zukunft (falls du es eh nicht schon in erwägung gezogen hast): du sollst was besorgen, ist ja kein ding, dann lass dir das geld vorher geben! hand auf und sagen ok, kein ding, aber ich will erst das geld haben!

sind sie nicht bereit vorher zu zahlen, pech gehabt! dann sollen sie es sich selbst besorgen!

ich streck auch kein geld mehr vor! sowas geht nicht immer gut!

doch so hoffe ich, du kommst bald an dein geld ran! vorbeifahren, anrufen nerven nerven nerven!!!! mehr kannst du da echt nicht machen!

bzw. das besorgte, wenn möglich, wieder zurückschaffen und dir das geld geben lassen. so würde ich es wohl machen. den sogenannten freunden eine frist geben von , ich sag mal, einer woche. kein geld angekommen, ware zurück an absender! geld wieder geben lassen. und fertig!

so hast du nicht unnötige ausgaben!

naja, ist vielleicht auch alles leicht gesagt, keine ahnung! ich drück dir die daumen, dass es sich bald klärt!

Beitrag von waschbaerbauch77 30.04.11 - 23:01 Uhr

Genau aus solchen Gründen halte ich mich an folgende 3 Regeln:

1. "Verleihe nur so viel Geld, wie du zur Not auch verschenken könntest."
2. "Bei Geld hört die Freundschaft auf."
3. "Mache NIEMALS Geschäfte mit der Familie/Verwandschaft."

Beitrag von punisher 01.05.11 - 00:16 Uhr

geld künftig einfach im voraus verlangen oder nichts mehr mitbestellen, und bei den jetzigen "außenständen" einfach hartnäckig bleiben.

kannst du evtl. was davon zurückschicken? wenn ja, würde ich das einfach machen.

Beitrag von ja ja 01.05.11 - 00:41 Uhr

Hi,
ich renne der Familie immer hinterher.

Meiner Schwägerin, bin ich 2 Monate fast 200 Euro (Autokindersitz) hinterher gerannt. Ne Freundin hatte auch bald 2 Monate auf Ihr Geld gewartet und der Nachbarin gings genauso.

Seitdem ist Ruhe, ich frag sie auch nicht mehr, ob Jako-o oder Buttinette, lieber bezahl ich das Porto alleine.

Leg nichts mehr vor, geht nicht anders.

Gruß

Beitrag von derhimmelmusswarten 01.05.11 - 09:53 Uhr

Das wäre mir doch niemals vier Mal hintereinander passiert! Die Sachen, die du noch da hast, bringst du jetzt einfach zurück und lässt dir das Geld erstatten. Wo ist das Problem?

Beitrag von ajl138 01.05.11 - 12:40 Uhr

Das wäre auch mein Vorschlag gewesen.
Sachen zurückbringen und denen den "netten" Finger zeigen.