Wann (welches alter) habt ihr begonnen die Kids trocken zu bekommen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von adventicia 30.04.11 - 20:38 Uhr

Nabend!
Ich überlege gerade wann man am besten damit anfängt? Bei Kevin ist das schon alles so lange her, dass man sich da garnicht mehr dran erinnern kann!
Sie werden im Mai 18 Monate alt, denke so nä. Jahr im Sommer könnte man sicher damit beginnen was?

Lg
Nicole mit Kevin 6 Jahre und Len&Fynn 17 Monate#herzlich

Beitrag von anyca 30.04.11 - 20:48 Uhr

Gar nicht - meine Tochter hat sich strikt geweigert, auf Topf oder Klo zu gehen. Kurz vor dem dritten Geburtstag war sie innerhalb weniger Tage trocken.

Beitrag von trieneh 30.04.11 - 20:55 Uhr

ich habs im sommer als mein sohn 2 war,probiert.er wollte aber einfach nicht aufs klo.hab mich dann dazu entschlossen,ihm die windel zu lassen,bis er sie selbst nicht mehr möchte.schlussendlich hat er noch eine woche im kiga ne windel gehabt und war dann trocken.da war er 3 jahre alt....hat danach dann auch nur 2 mal in die hose gepullert,ansonsten hatte er seinen schließmuskel und seine blase unter kontrolle...

Beitrag von kyra01.01 30.04.11 - 21:16 Uhr

also meine ist jetzt 15 moante und meine bekannte meinte letztens das wird doch mal zeit das sie trocken wird#kratz

ihr sohn war das chon trocken -das ist ausnahme!

ich glaube das man sich irgendwie selber unter druck setzt weil es zu ergeizige eltern gibt!

ich hör immer wenn die sich verstecken weil die sich schämen haben alle angefangen zu sagen mama geht mir dir auf die toilette wenn du musst dann musst du mir bescheid sagen!oder so ähnlich ich glaub ich werde das auch so halten

lg kyra

Beitrag von mimra 30.04.11 - 21:12 Uhr

hallo,

ich habe meinen älteren auch mit 18 Monaten angefangen trocken zu bekommen. Es ging gut (haben Ihn stündlich aufs klo gesetzt ). Zur vor der Geburt hat er wieder angefangen sich in die Hose zu machen (er war 22 Monate). Kurz nach seinem 2 ten Geburtstag war er wieder trocken.
Der kleine hat mit 18 Monaten von alleine angefangen sich zu melden, dass er pullern muß. Er ist sogar nacht aufgewacht, da er aufs klo musste.

Jedes Kind ist anders aber im Sommer anzufangen ist ein guter Zeitpunkt.

Viel Geduld

Regina

Beitrag von singa07 30.04.11 - 21:12 Uhr

Hi!

Die Rübe ist 22 Monate und seit einer Woche sind wir dabei... ER hat aber angefangen, und zwar in den klassischen Schritten: erst hat er uns signalisiert, wenn die Windel voll war, dann wenn er gerade was machte und jetzt sagt er "Pipi" und will dann auf den Pott/ die Toilette.

Ich hätte gar nicht so früh angefangen, aber wenn er das so will... bitte. Er fordert es regelrecht ein, dass man ihn nach dem Aufstehen, vor und nach dem Mittagsschlaf, vor dem Bad, vor dem Nachtschlaf, auf den Pott setzt. UND ICH WERDE DEN TEUFEL TUN, das nicht zu machen, weil er ja noch zu klein ist!!!

Singa

Beitrag von anarchie 30.04.11 - 21:18 Uhr

Hallo!

garnicht!
wenn dein Kind von alleine interesse zeigt, dann ist der richtige zeitpunkt.

lg

melanie mit 4 kids

Beitrag von babydreamer 30.04.11 - 21:24 Uhr

Hallo,

letztes Jahr April mit 2,5 Jahren ging bei Nico dahingehend noch nichts, er sagte nie Bescheid wenn er musste und wollte auch nie aufs Töpfchen oder Toilete. 1 Monat später fing er von selbst an Bescheid zu sagen dass er musste udf wollte auch selbst auf Toi gehen und im Juli haben wir dann die 3 Wochen Ferienzeit in der Kita genutzt und zu Hause komplett die Windel weggelassen, danach war er tagsüber trocken. Nachts hat er jetzt mit 3.5 Jahren noch eine Windel um. ich mach mir dan keinen stress. tagsüber kam auf einemal der TAg X an dem ex funktionierte und irgendwann wird es auch nachts klappen.

lg
martina

Beitrag von chips29 30.04.11 - 22:29 Uhr

Hallo Nicole,
dann wenn Dein Kind soweit ist. Meine Große wollte mit noch nichtmal 2 Jahren immer aufs Töpfchen und fand das total lustig und toll und war stolz wie Oskar wenns geklappt hat. An ihrem 2. Geburtstag hatte sie schon keine Windel mehr an. Meine Kleine wird nun auch bald 2 Jahre jung. Sie findet das Töpfchen und auch die Toilette voll abartig. Sie zeigt keinerlei Interesse daran. Sie teilt mir zwar mit, dass sie jetzt was in die Pampi macht, aber sie will es dann auch auf jeden Fall darin und nicht woanders haben. Also lass ich sie. Sie ist wohl einfach noch nicht so weit. Jedes Kind ist anders und braucht seine Zeit. Ich würde das Töpfchen bei Interesse anbieten, aber nichts erzwingen.
LG