Brauche mal euren Rat......

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mimmi1983 30.04.11 - 20:43 Uhr

.......mein Sohn 17 Mon. will seit ca. einer Woche nicht mehr in seinem Bettchen einschlafen,er schreit alles über.Es nützt noch nicht mal wenn ich mit ins Zimmer setze.Er will unbedingt zu mir und auch in unserem Ehebett schlafen.
Ich habe einbißchen Angst,weil ich im November das 2. Kind bekomme,dass er bis dahin immernoch so ein Theater macht.
Habt ihr irgendwelche Tips?
Danke,für Antworten
Lg

Beitrag von trieneh 30.04.11 - 21:04 Uhr

vllt merkt er,dass sich was verändert und er einfach deine nähe braucht....nimm ihn doch einfach mit zu dir ins bett,oder schlaf du mit ihm in seinem zimmer...so habe ich das immer gemacht.hatte eine kleine schlafcouch im zimmer meines sohnes,falls er krank ist,dass wir dort zusammen schlafen konnten....

Beitrag von anarchie 30.04.11 - 21:17 Uhr

hallo!

Wo ist das Problem?

dein noch sehr kleiner Sohn braucht eure Nähe, spürt, dass da was ganz Einschneidenes bevorsteht, will sich rückversichern...

Und wo ist das problem, wenn beide bei euch schlafen?
Es ist eh recht wahrscheinlich, dass dein kleiner alles möchte, was das baby bekommt...er ist eben auch noch sehr, sehr klein...

lg

melanie mit 4 kids(8,7,3,1)

Beitrag von singa07 30.04.11 - 21:20 Uhr

Hi!

Mein Tipp wäre, deinem Sohn das zu geben, was er gerade braucht. Dich. Deine Nähe. Lass ihn bei dir schlafen. Bis im November ist es noch so lange hin, wer weiß? Und ich denke mal, wenn das Baby da ist, wird er erst recht wieder in euer Bett kommen. Das ist doch ganz normal!

Unser Sohn schläft meistens in seinem Bett. Er darf aber jederzeit zu uns kommen. Sollte das mit 15 immer noch so sein, dann werden wir wohl zusammenrutschen müssen, wenn seine Freundin bei ihm übernachtet... ;-)

LG
Singa

Beitrag von applep 30.04.11 - 21:24 Uhr

Unser Sohn (2,5) hat bis er 1 Jahr 3 Mon war auch bei uns geschlafen, dann 5 Monate in seinem Bett (auf eigenen Wunsch) und seit seine Schwester (8 Monate) da ist schläft er wieder bei uns...

Dein Sohn is ja noch so klein, er braucht vielleicht einfach deine Nähe u merkt bestimmt das ne veränderung ansteht.

lg