Tragecover, Tragejacke, Trageponcho....brauche mal dringend Rat

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von josie32 30.04.11 - 22:40 Uhr

Ich stöbere nun schon seit zwei Stunden und komme auf keinen Nenner. Was wäre Euer Rat??

Ein Tragecover, eine Tragejacke, dann habe ich einen Fleece-Poncho gesehen (weiss jemand, wie man den anlegt, bzw. zumacht??), oder was ganz anderes??!!

Mein Kleiner ist 6 Monate alt und ich möchte ihn mindestens bis eineinhalb tragen können - das dazugehörige Cover - Poncho, was auch immer, sollte da natürlich mitwachsen. Außerdem sollte es vor allem winter- und frühjahrstauglich sein.....

Bitte helft mir mal und teilt mir Eure Erfahrungen, Tips, etc. mit.

LG
Alexandra

Beitrag von carochrist 30.04.11 - 22:49 Uhr

Gute Frage. Da ich gerade vor der selben Frage stehe, interessiert mich das auch brennend :-D

Beitrag von pissnelke 30.04.11 - 23:31 Uhr

Hallo,

wenn du Deine eigene Jacke anziehen möchtest dann kann ich Dir dieses Cover von Hoppediz empfehlen:

http://www.tsm-kids.de/Tragejacken-Tragecover/Tragecover/Hoppediz-Fleece-Cover-3in1-sand-schwarz.html

Und ich habe mir letztes Jahr diesen Poncho gekauft, der ist echt toll und kann auch gut ohne Kind getragen werden:

http://stoffwindel.tradoria-shop.de/p/305540536/mam-design-babyidea-mam-aiska-trageponcho?psm=bkHhwfSxzWYXWHcgRg5sHxzKLeRTH3x2WWSMj23EUvW2%2BUpyqeyoiA%3D%3D&cid=google_base

Der ist auch sooooo schön aber der war mir zu teuer:-(

LG

Beitrag von bs171175 30.04.11 - 23:43 Uhr

Hallo
habe mir ganz am Anfang einen Trageponcho gekauft,fand cih pracktisch aber mit dem zunehmendem Gewicht meiner Tochter fühlte ich mich damit Kugelrund und Unwohl ,dann habe ich mir das Tragecover von MAM bestellt das da jetzt mein Vavorit ist ,aber ich würde an deiner Stelle doch bis zum Herst warten da du ja auch kein so ganz kleines Baby hast.
Also ich benutze im Moment gar nichts nur von Mausie die Kleidung reicht bei unseren Tempies aus.
Hab das Tragecover im Moment ab und am im KW drauf wenn Mausie schläft aber so eng an mir gerät sie beim tragen eher ins schwitzen .

Fazit ich finde das Tragecover am besten aber jetzt braucht meine es erst wieder im Herbst oder gar Winter
LG BS die all mittagsschläfe trägt da die#hund#hundraus müssen

Beitrag von claerchen81 01.05.11 - 06:55 Uhr

Hallo,

du brauchst eigentlich erst im Herbst/Winter wieder etwas, dann ist dein Kind ca. 1 Jahr alt. Zum einen wird es dann ggf. selber mobil sein wollen, dh. immer raus und rein in der Trage. Zum anderen sind die Winter der letzten Jahre sehr kalt gewesen.

Und beides führt mich dazu, dass es sehr, sehr schwer wird ;-)

Raus und rein spricht dafür, das Kind über der Jacke zu tragen. Dann reicht ein Cover (Mam Deluxe ist warm und wasserabweisend/dicht). Die potentielle Kälte spricht für IN der Jacke, dann muss es eine Tragejacke sein (die Ponchos sind nicht warm genug). Das wäre allerdings kontraproduktiv, wenn dein Kind immer wieder rein und raus will.

Wenn man das zu Ende denkt, ist es vielleicht am einfachsten, dem Zwerg einen Schneeanzug anzuziehen und es ganz normal auf den Rücken zu binden (mit 12 Monaten trägt man die Kinder eher dort, für den Bauch sind sie zu schwer und sie sehen zuwenig). Du selbst trägst eine Winterjacke und fertig. Kauf dir ggf. für die nächste Saison eine schmalere, auch dein Kind sollte einen schmaleren Schneeanzug tragen, das trägt sich besser.

Gruß, C.

PS: Ich habe das MamDeluxe und es hat mir und meinem Mann im Winter gute Dienste geleistet. Aber beide Kinder waren wie deins Herbstkinder und ich habe nur im ersten Winter getragen, im zweiten saß der Große auf dem Schlitten oder im Buggy, er wollte immer rein und raus und mochte nicht mehr lange getragen werden.

Beitrag von abbymaus 01.05.11 - 07:25 Uhr

Hallo!

Also mein Kleiner ist im Oktober geboren und ich habe diese beiden Teile:

Die Jackenerweiterung von www.kumja.de

und das (Fleece)Tragecover von hoppediz. Die Jackenwerweiterung habe ich den ganzen Winter benutzt und wir haben hier viel Schnee und "viel kalt". Der Kleiner war ganz normal angezogen, also so wie er im Haus drin angezogen war, hab ich ihn ins Tuch gebunden, nur noch eine Mütze auf den Kopf, fertig.
Das Fleececover eignet sich immer dann, wenn so Wetter ist, wo man selbst mit ner dünnen Jacke (oder eben ner Fleecejacke) rausgeht.

Einen besonderen Regenschutz hab ich nicht, da nehme ich einen Schirm, weil es ihm ja sonst auf den Kopf regnet oder ich seinen Kopf einpacken müsste, das mag er aber nicht (mehr), weil er ja jetzt was sehen will.

Aber mein Tip: Warte doch, bis es kühl wird, wer weiß, ob Du dann überhaupt noch so viel trägst, dass sich die Anschaffungen lohnen.

LG

abbymaus

Beitrag von dublingal 01.05.11 - 09:35 Uhr

Ich habe diesmal die Softshelljacke von mamaponcho:

https://www.mamaponcho.de/Tragen-im-Winter/Softshelljacke-fuer-zwei:::1_6.html

Mein Sohn ist im Januar geboren und ich habe sehr gute Erfahrungen mit der Jacke gemacht, bis ca. -5 Grad hält sie schön warm (dann muss man sich entsprechend wärmer drunter anziehen), man sieht nicht so unförmig aus, wie in vielen anderen, man kann das Kind vorne tragen, auf dem Rücken und ohne Kind sieht sie auch echt schick aus.

Bei meinem großen Kind hatte ich ein MaM Tragecover, das war auch okay, aber eben optisch nicht so toll und mich haben die Bindebänder genervt.

Gut stell ich mir noch diesen Einsatz von Kumja vor.

Beitrag von cuha 01.05.11 - 09:57 Uhr

Ich hab einen Jackeneinsatz:

www.kumja.de

Vielleicht auch was für dich!

LG, Sina

Beitrag von josie32 01.05.11 - 21:05 Uhr

hallo!

lieben dank für Eure antworten!!

ich werde wohl wirklich noch bis zum herbst warten und mir dann evtl. so ein KUMJA besorgen...

GLG
Alexandra