Wie seht ihr das?

Archiv des urbia-Forums Marktplatz.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Marktplatz

Wenn ihr wieder richtig Platz im Schrank braucht, ist hier der richtige Ort, um gebrauchte Babykleidung, Umstandsmode etc. zu verkaufen.

Lesen Sie bitte unsere
Ratschläge für den sicheren Handel im Internet!

Bitte beachten Sie folgende Regeln:

  • keine Hinweise auf Ebay-Auktionen oder andere Verkaufsplattformen
  • mehrere Artikel in einem Posting zusammenfassen
  • nur eine Diskussion mit Angeboten (inkl. Alben etc.) und eine andere mit Gesuchen pro Tag
  • Alben etc. nur einmal am Tag posten
  • Babynahrung, Lebensmittel und Getränke dürfen nicht angeboten werden
  • Medikamente (egal ob verschreibungspflichtig oder nicht) und Nahrungsergänzungsmittel dürfen nicht weitergegeben werden
  • nur privater Verkauf von gebrauchten Gegenständen, keine Restposten, Selbsthergestelltes oder ähnliches (Im Zweifel bitte erst bei uns nachfragen)
  • die Weitergabe von lebenden Tieren über unser Forum ist nicht erwünscht.

Die Päckchen-Liste hilft dabei, Käufer und Verkäufer besser kennenzulernen oder zu bewerten.

Beitrag von sabrinchen22 02.05.11 - 10:08 Uhr

Hallo,

Ich habe unseren Quinny Zapp verkauft, den ich gebraucht in einem Secondhandladen gekauft habe.
Am Samstag war die Dame bei mir und hat sich den Quinny lange angesehen. Ich habe alles aufgebaut und sie hat wirklich lange geschaut von allen Seiten. Sie hat ihn dann für 60 Euro gekauft.
Nun bekomme ich eine E-Mail von ihr, dass einige Dinge am Bezug nicht in Ordnung seien unter anderem, das ein Riss im Fußteil gewesen sei, das von Hand genäht worden sei.
Also ehrlich gesagt, weiß ich selber nix von dem Riss. Sie meint nun er sei nicht mehr wie 50 Euro wert.
Aber doch mal ehrlich, sie war doch extra hier um sich den Buggy anzusehen.
Ich sehe nicht ein, den Buggy zurück zu nehmen oder Geld zurück zu erstatten.
Wie seht ihr das denn?

LG Sabrinchen

Beitrag von josie32 02.05.11 - 10:11 Uhr

Da sie ihn bei Dir angesehen hat - und vermutlich gleich mitgenommen - gilt das Prinzip "Gekauft wie gesehen" - da hat sie leider Pech gehabt. Anders wäre es, wenn Du nur Fotos geschickt hättest, und man etwaige MÄngel darauf nicht gesehen hätte.....

Und wegen 10 Euro so rumzudrucksen, ist auch merkwürdig. Wenn das so wäre, würde ich den Quinny wieder zurückgeben und mir mein Geld komplett geben lassen...

GLG
Alexandra

Beitrag von zwei-erdmaennchen 02.05.11 - 10:11 Uhr

Hi Sabrinchen,

ich sehe das genauso wie du - gekauft wie gesehen und fertig. Ich würde es nicht machen.

Kann ja auch sein, dass ihr das selber schon kaputt gegangen ist und sie es dir nur in die Schuhe schieben will.

Liebe Grüße
Ina #winke

Beitrag von biggimausi1 02.05.11 - 10:12 Uhr

Also gekauft wie gesehen. Würde ich ihr so sagen und gut ist!

LG
Birgit

Beitrag von brine87 02.05.11 - 10:15 Uhr

die soll mal froh sein das sie den wagen überhaupt für das geld bekommen hat und wenn sie so lange geguckt hat ob alles okay mit dem wagen ist dann hätte ihr das auffallen müssen

lass dich nicht veralbern von der

lg

Beitrag von sabrinchen22 02.05.11 - 10:15 Uhr

Ja sie hat ihn gleich mitgenommen.
Ich hatte ihr am Vorabend Fotos geschickt und mit ihr vereinbart, dass sie einfach kommen soll, um sich den Buggy anzusehen, was sie ja dann auch lange tat.
Was wir beide sahen, war ein kleiner Riss im Stoff des Sonnenverdecks, aber sonst haben wir beide nichts gesehen.
Ich habe auch ehrlich gesagt kein schlechtes Gewissen, weil sie ja wie gesagt sich den Buggy angesehen hat.

LG Sabrina

Beitrag von tipptopp 02.05.11 - 11:25 Uhr

selbst wenn ich ihn mir vorher ansehe, prüft man doch nicht jeden quadratmillimeter oder schaut dunkle ecke des Artikels mit taschenlampe oder neomlicht auf risse oder flecken ab.

da sie Artikel lange und vor ort angeschaut hat, ists wirklich gekauft wie gesehen.

was heißt er wäre nicht mehr als 50€ wert??? ein gutachter war ja net da, ihr persönlich wäre preis über 50€ in dem " zustand " nicht wert...


im nachhinein was bemängeln, obwohl sie artikel vor kauf unter augenschein nahm, ist merkwürdig und ich würde es keinesfalls rückgängig machen.

Beitrag von loonis 02.05.11 - 11:39 Uhr




Gekauft wie gesehen...und fertig ...

Und mit 60€ hat sie doch nen guten Schnapper gemacht ...
Bin meinen für fast 90€ los geworden...

LG Kerstin

Beitrag von suenje78 02.05.11 - 12:18 Uhr

da brauchst Du auch kein schlechtes Gewissen haben. Sie hat sich den Wagen ja angeschaut- und wie meine Vorrednerinnen schon meinten, ist gekauft wie gesehen. Ich denke das es einige Leute gibt, die meinen so etwas zu tun, um nachzuverhandeln. Durfte so etwas ähnliches schon am eigenen Leib erfahren :-[

lg
sünje