So wird das niiiiiie was...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ek1306 02.05.11 - 10:37 Uhr

Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern als nicht angemessen bewertet und wird daher ausgeblendet.

Beitrag von booty2001 02.05.11 - 10:41 Uhr

Hey,
Du solltest erst mal abwarten. Die Temi ist doch nur minimal gesunken.

Ich habe nicht mit Pille verhütet, kann Dir deshalb keinen Rat geben.

Hast Du schon mit Deinem FA gesprochen.

Mir hat man mal gesagt, das das ca. 6 Monate dauern kann, bis sich der Zyklus wieder einpendelt!

LG und viel Glück!

Beitrag von konstabahn 02.05.11 - 10:44 Uhr

Also, genau so erging es mir auch und ich bin heute nach 10 Monaten bei 43 Tagen (warte immer 30 tage auf meinen ES).Hatte ein halbes Jahr gar nix und dann mit Hilfe von Akupunktur im Januar das erste Mal meine Mens.Bin also genau wie du noch nicht bei 28tagen angekommen.
Wir sind jetzt im 4 ÜZ und ich habe am Freitag den Beginn meiner fruchtbaren Tage und wir werden ganz ganz fleißig sein.Werde dann auch das erste Mal mit Ovus arbeiten um alle Möglichkeiten auszuschöpfen.Hab sooo ein gutes Gefühl diesen Monat, einen Versuch ist es wert.
Ich bleibe einfach optimistisch und mach mir meine Zeit mit meiner kleinen Familie schön wie es geht!!!
Wünsch dir auch noch eine schöne Zeit....#sonne

Beitrag von sweet-dreamy 02.05.11 - 10:45 Uhr

Ich will dir nicht den Mut nehmen, aber es ist völlig normal, wenn es 1 jahr nach Absetzen der Pille dauert bis man SS wird... ich hab 8 endlos lange Zyklen gebraucht und ich weiß wie enttäuscht man ist, wenn dann der #drache wieder kommt...
Gib nicht auf, plötzlich hast du dein kleines Wunder, genau dann wenn du damit nicht rechnest...

Beitrag von sesamweckle 02.05.11 - 10:49 Uhr

Ja das kenn ich auch- im Dezember die Pille abgesetzt- dann Monsterzyklus von 95 Tagen, dann Mens und jetzt bei ZT 33. Habe im März durch anraten meiner FA begonnen, Mönchspfeffer zu nehmen (Biofem) und da schwör ich echt drauf. Hatte vor 2 Tagen nen ES- glaub ich zumindest (und Ovus und Temp sagens auch ;-))
Sprich doch mal mit Deinem FA drüber- ich denk schaden kanns nix...
Viel Erfolg und liebe Grüße

Beitrag von nightwish77 02.05.11 - 12:19 Uhr

Hey :-)
Mir geht es ganz genau so. Habe im Dezember 2010 meine Pille abgesetzt und hatte bis jetzt 2 Zyklen (der letzte war 65 Tage lang) :-(. Mir geht es auch alles auf den Keks. Kann dich also gut verstehen. War schon bei einer Heilpraktikerin und hoffe, dass sie mir helfen konnte. allerdings habe ich noch niemanden gefunden der auch wegen Kinderwunsch Calcium Carbonicum nimmt :-( naja, mal abwarten wie lang der nächste Zyklus wird. Habe gehört, dass ist am Anfang ganz normal. Wir müssen uns wohl gedulden ;-). Drücke dir feste die Daumen, dass es bald besser wird! LG

Beitrag von carina2702 02.05.11 - 12:21 Uhr

Kann dir auch Mönchspfeffer wärmstens empfehlen, der hat bei mir den Zyklus reguliert! Und schwupps war ich schwanger.

Viel Erfolg!