Wie macht ihr das mit Mittagessen/Mittagsschlaf?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von alexi79 02.05.11 - 10:51 Uhr

Huhu!

Weiß nicht so recht wie ich anfangen soll! #klatsch

Also, unser Kleiner wird morgen 6 Monate alt. Er schläft seit 3 Monaten durch, von abend 19 - 19.30 Uhr bis morgens 7 - 7.30 Uhr! #verliebt Wenn er morgens wach wird, bekommt er seine Flasche, danach frühstücke ich selbst. Dann wird er gewaschen, angezogen und dabei auf der Wickelkommode rumgealbert! Gegen 9 - 9.30 Uhr wird er wieder müde und ich leg ihn wieder hin. Heute auch so. Jetzt schläft er immer noch! :-) Wie würdet ihr das jetzt mit dem Mittagsschlaf machen? Ich wollte eigentlich versuchen ihn immer zur gleichen Zeit hinzulegen, aber wenn er bis zur Mittagsmahlzeit schläft, dann kann ich ihn ja schlecht danach wieder hinlegen! Mittagsbrei bekommt er so um 11.30 - 12 Uhr.

Wieviel schlafen eure Mäuse so in dem Alter?
Tim schläft wie geschrieben, morgen fast 2 Std., mittags manchmal auch nochmal 2 Std., nachmittags dann nur noch ein kleines Nickerchen! Je nachdem wie lange er mittags schläft.

LG Alex

Beitrag von stern33chen 02.05.11 - 11:38 Uhr

Hallo Alex

Mein Kleiner ist zwar erst 13 Wochen aber ich schreib dir trotzdem mal.

Er schläft ab 19:15 - 05:00 od 06:00 (bekommt die Flasche) und danach noch mal bis 07:00 - 08:00. Danach wird geschmust gespielt usw ... nach der Stunde "wach sein" wird er schon wieder müde und schläft für ca. 45 minuten im Laufstall ein. Um 10:00 bekommt er wieder die Flasche. Und schläft dann ca. 1 - 2 Std. Manchmal auch bis 13:00 wo er dann die nächste Flasche bekommt. Aber so um 13:30 leg ich ihn dann in sein Bettchen wo er dann zwischen 2 - 3 Stunden Mittagsschlaf macht. Die braucht er auch weil er dann ab ca. 16:00 bis 19:15 wach ist.

Würde ich ihn Mittags auch im Laufstall schlafen lassen würde er nicht so lange schlafen. Ich denke er kennt den Unterschied also schon.

Wenn er dir trotzdem schläft und es keine Auswirkungen auf den Nachtschlaf hat würde ich ihn nach dem Mittagsfläschchen hinlegen.

LG

Beitrag von de.sindy 02.05.11 - 13:47 Uhr

benito ist zwar schon 11 monate aber er schläft auch noch recht viel am tag. er ist meist gegen 6uhr wach und wird dann zwischen 9uhr und 10uhr wieder müde. wenn ich ihn erst 10uhr hinlege und er bis 11uhr noch schläft, dann wecke ich ihn. eben aus dem grund, dass er ja noch mittagsschlaf machen soll. und dann mache ich 12.15uhr mittag mit ihm und dann schläft er meist bis 14uhr rum, selten länger.
wenn er schon um 9uhr müde wird dann lass ich ihn eigentlich schlafen, bis er selbst aufwacht, was dann eh meist gegen halb elf uhr ist. mittagsschlaf ist das selbe wie wenn ich ihn um 11uhr wecke.

LG

Beitrag von klaerchen 02.05.11 - 21:44 Uhr

Wenn wir nicht in die Krippe gehen, sieht unser Tag so aus:

Baby wird gegen 7:00 h wach, dann bekommt sie die Guten Morgen-Brust,
ich gehe duschen, ziehe mich an; Frühstück & Frühstücksbrust.

Gegen 9h schläft sie noch mal bis ca. 10h.

Mittagessen gibt es um 11:30 h.

Mittagsschlaf von 12h bis 14h.

Nachmittagsbrei zwischen 14:30 h und 15:30 h.

Spätes Nickerchen gegen 16h.

Abendessen um 18h, Gute-Nacht-Brust um 18:30/ 19h.

Schlafen von 19h bis 7h.

Beitrag von diana.m. 02.05.11 - 21:59 Uhr

Unsere Schlafzeiten die noch bissle wareieren sind zur Zeit so..

6.30 Wacht er auf..dann versuche ich ihn so gegen halb zehn oder auch zehn wieder hin zu legen da schläft er manchmal eine oder auch zwei stunden..Mittagessen habe ich für 12.30 eingeplant bekommt er dann mit 6 Monaten weil das stillen ist nicht so regelmäßig.. Dann geht er gegen halb drei oder auch drei noch mal ne Stunde oder auch zwei schlafen und dann Abends um 19 Uhr.

Gruß Diana..

Beitrag von thalia.81 02.05.11 - 22:06 Uhr

Mach dir doch nicht so einen Stress. Schau einfach wie es wird. Keiner sagt, dass dein Kidn zu einer festen eit schlafen und essen muss. Bei uns gibt es den mittagsbrei je nach Rhythmus, völlig unterschiedlich. Mal schläft Paul davor, mal danach.

Was allerdings nicht klappt ist Mittagsbrei kurz vorm Schlafengehen. Da ist er dann viel zu müde zum Essen.

außerdem ändert sich an den Zeiten noch sooo viel. Lass es einfach auf dich zukommen! #pro