geschenk für den werdenden Papa?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von juliz85 02.05.11 - 11:00 Uhr

Hatte das letztens mal hier gelesen, dass eine gefragt hat, was man dem werdenden Papa schenken kann. Schenkt ihr dem Papa was? Ich hatte das bisher eigentlich nicht vor... Bekommt doch sein Kind von mir ;-) Reicht das nicht?

Beitrag von ladyphoenix 02.05.11 - 11:03 Uhr

Warum sollte ich meinem Mann etwas schenken wenn ich sein Kind zur Welt bringe?? Ich kenn das andersrum das der Papa der Mama einen Blumenstrauß mitbringt. Er schenkt mir ein Kind, ich bringe sein Kind zur Welt und bekomme Blumen #verliebt

Liebe Grüße
LadyPhoenix mit Lechen (5) anner Hand und Püppi im Bauch 29.Ssw

Beitrag von kecke77 02.05.11 - 11:05 Uhr

Dem hätte ich nix hinzu zufügen ;-)

Wir haben schließlich die ganze Arbeit gemacht #schwitz

Beitrag von juliz85 02.05.11 - 11:05 Uhr

seh ich ja auch so, puh ;-)

Beitrag von marewb 02.05.11 - 11:04 Uhr

Hallo,

ich hab meinem Mann das Papa-Handbuch geschenkt:

http://www.amazon.de/Papa-Handbuch-Das-Schwangerschaft-Textratgeber-Partnerschaft/dp/3774269750/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=baby&qid=1304326983&sr=1-1-catcorr

Er hat sich gefreut und das ganze Buch gelesen und er sagt jedem, dass ihm das Buch sehr geholfen hat, mit dem Kind umzugehen usw.

Lg Maria

Beitrag von 19.02.2011 02.05.11 - 11:05 Uhr

Mein Man bekommt von mir ein Geschenk, ich habe zwar sein Kind auf die Welt gebracht aber er war immer für mich da, hat mir jeden Wunsch von den Lippen gelesen und erfüllt und die Zeit war nicht ganz so einfach...#schein

Beitrag von meandco 02.05.11 - 11:07 Uhr

nö ... bekommt ein wundervolles baby von mir ;-) all inklusive sozusagen ...

aber das letzte mal hab ich anschließend einen verlobungsring gekriegt ;-)#schein

lg
me

Beitrag von nici20285 02.05.11 - 11:11 Uhr

Ich enke auch des wir den männern nichts schenken müssen des kind reicht doch....ich kannte es immer so des die frau vom mann was bekommt.....

aber nach der ersten geburt bekam ich nichts....war aber nicht traurig hatten ja unseren sohn :-)

Beitrag von dentatus77 02.05.11 - 11:12 Uhr

Hallo!

Warum sollte ich meinem Mann etwas schenken? Dafür, dass ich nun jeden morgen über der Schüssel hänge und mich den Tag über mit Übelkeit quäle? Nö, umgekehrt würd es Sinn machen, aber wegen meiner Schwangerschaft schenke ich meinem Mann bestimmt nichts ;-).

Ich hab letztes Jahr noch nicht einmal etwas von ihm oder meiner Maus etwas zum Muttertag bekommen, zur Geburt auch nicht, und zu Weihnachten kam er mit einer CD, die er auf den letzten Drücker noch besorgt hatte, die nicht einmal eingepackt war und die ich obendrein schon hatte :-[.
Aber selbst wenn mein Mann ein aufmerksamerer Schenker wäre, eine Schwangerschaft ansich ist für mich kein Grund für ein Geschenk.

Liebe Grüße!

Beitrag von gruene-hexe 02.05.11 - 11:19 Uhr

Der werdende Papa bekommt eine Zigarre und eine Flasche sehr guten Single-Malt-Whisky von mir zur Geburt unseres Sohnes. Damit darf er dann mit allen anstoßen auf unseren Stammhalter :-D

Für mich gehört das dazu. Das ich ihm einen Sohn schenke ist schon wundervoll aber wenn er noch auf ihn anstoßen kann mit leckerem Whisky und dabei eine Zigarre verpaffen darf, wäre das für ihn schon so ein Traum, der für ihn in Erfüllung gehen würde. Männer sind halt große Jungs mit ihren ganz eigenen kleinen Träumen :-) Ich gönns ihm #herzlich

Beitrag von seinelady 02.05.11 - 11:27 Uhr

also bei uns ist es so das der papa mit seinem besten kumpel auf der babyparty eine zigarre raucht, deswegen scchenke ich ihn eine zigarre.

auch kann ich nicht verstehen wie man sagen kann ich war schwanger, ich habe gelitten, ich hatte schmerzen also muss ich was bekommen nicht er.
aber er hat unsere launen ausgehalten, er hat vielleicht auch mal was zum essen besorgt, spät abends wegen unseren gelüsten, er war mir eine große hilfe, er war immer für mich da, er hat mir gezeigt das ich trotz murmel sexy bin, er hat mir gut zugeredet wenn ich angst hatte usw.
zählt das nicht?

lieben gruß
tiny mit merle elea im bauch
die ihrem mann jetzt schon für alles sehr dankbar ist


Beitrag von hummelinchen 02.05.11 - 11:34 Uhr

Mal ganz ehrlich, der beschenkt sich schon selber... #cool
Während ich also nach getaner Arbeit im KH liege und mich erholen muss, wird er sich seine Leute einladen und ein (oder zwei oder drei #schwitz) sog. "Babybier" zischen... :-p

Soll er ja auch - und was ist mit mir????? #schein

Ansonsten finde ich die Idee mit dem Buch genial, wir haben aber beide schon Nachwuchs, da wäre das nur über... ;-)

Beitrag von mamimona 02.05.11 - 11:47 Uhr

warum soll man sich was gegenseitig schenken???????????????
man beschenkt sich mit dem schönsten geschenk,das es gibt!!!!!!!!!!!!

Beitrag von goldengirl2009 02.05.11 - 12:00 Uhr

Hallo,

ganz ehrlich, diese ganze schenkerei geht mir ziemlich auf den Keks.
Egal ob Mama oder Papa man bekommt doch das größte Geschenk,nämlich sein Kind.

Bei uns gibt es nichts,weder für Mama noch für Papa,wir werden unser größtes Geschenk im Arm haben.

Gruß