Hier richtig? Nachmieterfrage ;-) passt in Haushalt & Wohnen nicht.

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von rmwib 02.05.11 - 11:02 Uhr

HUHU

wir haben unsere Wohnung bei einer großen Wohnungsgesellschaft.

Nachdem sich unsere Wege nun trennen, sind wir gerade im Umbruch und dabei, getrennte Wohnungen zu suchen-

Ich habe gerade eine Anzeige entdeckt, in der jemand eine für mich & meinen Zwerg passende Wohnung anbietet, die einfach perfekt wäre von Größe, Preis & Schnitt. Sogar in der selben Straße wie die KITA #huepf Die wäre echt perfekt.
Allerdings sucht derjenige der das Angebot erstellt hat am Liebsten eine kleinere Wohnung "im Tausch"- da bin ich raus, meine aktuelle Wohnung ist doppelt so groß wie die, für die ich mich interessiere ^^ ich hab gerade mit meinem guten Kontakt bei der Gesellschaft gesprochen, für die Wohnung liegt noch keine Kündigung vor, also kann man DA noch nix machen - er meinte, ich soll mich auf das Angebot melden und ihm danach nochmal Bescheid sagen.
Mal angenommen, die präsentieren dem Vermieter einen Nachmieter- kann der Vermieter das ablehnen oder gibt es da eine Art Rechtsanspruch wenn man das mit dem aktuellen Mieter abmacht? Ich will so gern die Wohnung *aufstampf* #rofl

Wer weiß was?

Danke für eure Hilfe ;-)

Beitrag von windsbraut69 02.05.11 - 11:17 Uhr

Wenn es nicht eine ganz exotische und unwahrscheiliche Klausel im Mietvertrag geben sollte, die dem Mieter dieses Recht einräumt, entscheidet in jedem Fall der VERMieter, an wen er vermietet.

Gruß,

W

Beitrag von rmwib 02.05.11 - 11:21 Uhr

Perfekt #huepf Dann freu ich mich jetzt schon mal halb kaputt, ich hab ne Wohnung ^^ zumindest sobald da eine Kündigung einfliegt #huepf#huepf#huepf

Das ist ein Standardmietvertrag, wie wir ihn auch haben ;-) weil gleicher Vermieter.

Danke Dir #liebdrueck

Beitrag von zwiebelchen1977 02.05.11 - 11:25 Uhr

Freu dich nicht zu fürh. Wenn noch jemand anderes kommt, kann es auch sein, das der die Wohnung bekommt

Beitrag von rmwib 02.05.11 - 11:31 Uhr

Nee kann es nicht ;-) also kann schon, dass sich da noch andere interessieren. Aber wenn ich sag, ich will die, brennt da nix an - wie gesagt, ich hab da n richtig heißen Draht hin ;-)

Beitrag von manavgat 02.05.11 - 13:06 Uhr

Ich persönlich halte einen Wohnungstausch für eine sinnvolle Sache. Der jetzige Mieter wird einfach nicht kündigen, bevor er sich mit der Wohnungsbaugesellschaft nicht schriftlich geeinigt hat.

Man kann sich nicht alles ertrotzen und an Deiner Stelle würde ich weiter suchen.

Gruß

Manavgat

Beitrag von rotes-berlin 02.05.11 - 13:25 Uhr

Solange der Mieter keinen geeigneten Nachmieter gefunden hat (mit dem er tauschen kann), wird er nicht kündigen, ergo braucht er solange auch keinen Nachmieter. Und der Gesellschaft ist es völlig egal, wer da dann später mal einzieht. Hauptsache die Person zahlt Miete.

Von daher hast du wohl Pech, such weiter.

Und ehrlich gesagt: Ich finde es unmöglich! Wieso diese Person bescheissen? Such dir doch ehrlich eine Wohnung, ohne zulügen oder die andere Person in die Pfanne zu hauen. Du entsprichst nun mal nicht den Anforderungen. Man bekommt nun mal nicht alles im Leben mit gebocke und hinten herum intregieren.

Viel Glück bei der Suche!