Brautkleid am späteren Abend gegen ein anderes Kleid tauschen???

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von tylerucana 02.05.11 - 11:16 Uhr

Ich überlege ob ich später mein Kleid gegen ein anderes tausche damit die Tanzfläche auch mal mir gehört:-p

In meinem Riesenkleid lässts sich schwer tanzen...

Machts jemand von euch, oder denkt ihr das wäre "angebracht"?
#winke

Beitrag von melina2003 02.05.11 - 11:38 Uhr

Hallo,

da wir hier zuhause nur mit der Familie feiern werden , fällt es für mich flach.
Ich werde mich irgendwann auch umziehen , also einen Hosenanzug an , da ich hier 4 Kinder bändigen muss , aber der Gedanke kam mir auch erst , ob ich vom langen weissen kleid in ein kürzeres schlüpfe.

Wenn dein Kleid soooo riesig ist , bietet es sich schon an , es in ein nicht ganz so riesiges zu tauschen ;-)

Aber ich denke die schon geheiratet haben , können dir besser auskunft geben ;-)

LG Carina

Beitrag von tylerucana 02.05.11 - 11:41 Uhr

Ich würd ja gern gegen so eines tauschen schon allein zum tanzen


http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=250776192455&ssPageName=STRK:MEWAX:IT#ht_5115wt_817

Beitrag von hummelbienchen 02.05.11 - 12:00 Uhr

also ich hab mal in deine VK geschaut, so riesig ist dein Kleid ja auch nicht.

Wo willst du dich denn umziehen? Wo willst du das Kleid dann aufbewahren?
Wenn du dir wirklich nicht vorstellen kannst damit die ganze Nacht durchzutanzen, dann zieh dich um.
Ich habe nur ein einfaches Kleid und behalte es auch an.

Zieh dein Kleid doch nochmal an und beweg/tanze ein bisschen damit, da kriegst du ein Gefühl dafür ob du es die ganze zeit darin aushälst.

LG Bieni

Beitrag von tylerucana 02.05.11 - 13:00 Uhr

Das Kleid in meiner VK ist zwar mein Kleid, allerdings mit 4 m Umfang und etwas anders geschnitten, hab es anders schneidern lassen...deshalb ist es doch etwas weiter...

Beitrag von tylerucana 02.05.11 - 13:06 Uhr

Ach so, unsere Location bietet ein paar Räume, da kann ich mich umziehen und das Kleid in eine Kleiderhülle packen.

Ach, ich weiss auch nicht, ich befürchte einfach das ich die ganze Zeit auf mein Kleid aufpassen werde...

Beitrag von la1973 02.05.11 - 12:36 Uhr

Meine Schwägerin hat das gemacht. Sie hat zu später Stunde den Rock ausgezogen - Oberteil war ne Corsage - und eine schicke weiße Hose angezogen und andere Schuhe. Hat toll ausgesehen und sie konnte endlich auch mal richtig "abrocken".

Beitrag von 123456engel 02.05.11 - 12:52 Uhr

Ich habe es nicht gemacht und finde es auch nicht so toll.

Laut VK ist Dein Kleid aber nicht so rießig. Damit kann man locker tanzen ;-)

HT 30.10.2010#verliebt

Beitrag von krumlfy 02.05.11 - 13:02 Uhr

mhm ganz ehrlich mich haben keine zehn Pferde aus meinem Kleid gekriegt:-p Es war zwar nicht so pompös aber ich fand mich trotzdem todschick#verliebt

Ich könnte es mir nicht vorstellen das Kleid zu wechseln. Um unseren Sohn haben sich an dem Tag die Omas gekümmert, da brauchte ich mir auch keine gedanken machen.

lg krumlfy die in 12 Tagen ihren ersten Hochzeitstag hat.#herzlich

Beitrag von naschkaetzchen 02.05.11 - 14:58 Uhr

Hätte ich nicht gemacht, habe mich den ganzen Abend so sauwohl gefühlt. Man hat ja nur einmal die Chance sich wie eine Prinzessin zu fühlen. Habe die ganze Nacht damit getanzt, kaum eine Minute gesessen, mein Wein beim Tanzen und Laufen getrunken, sonst wäre ich garnicht dazu gekommen... ;-) Klar morgens um halb 5 wollte ich dann doch langsam aus der engen Corsage und um 2Uhr habe ich dann barfuß getanzt, aber das war alles kein Problem, klar tritt auch mal ein unvorsichtiger Fuß auf den Rock, aber wenn du dann kurz inne hälst, dann ist der Fuß ohne mehr als Dreck zu hinterlassen wieder runter, klingt bisschen hart... aber dreckig wirds so oder so...
Ich fand es traumhaft, würde es täglich gerne wieder anziehen und der Tag ging viel zu schnell vorbei...

ABER:
Wenn du das möchtest, dann kannst du das aber ruhig machen, es ist dein Tag, deine Entscheidung! Kenne eine Braut die hat das gemacht. Ist auch absolut in Ordnung, nur für mich war es unvorstellbar eine Sekunde zu früh aus dem Kleid zu schlüpfen... :-)

Beitrag von sunny-1984 02.05.11 - 15:19 Uhr

Hallo,

ich hätte mich nicht umziehen wollen im Gegenteil man hat das Kleid eh viel zu kurz an :(

Auserdem ist es nicht länger als meins. Ich hatte sogar ein Stück längere Schleppe. Diese wurde mit einem Knopf befestigt und somit konnte ich dann perfekt das Tanzbein schwingen und zu schwar war es auch nicht.

Lg Sunny

Beitrag von phelia 02.05.11 - 15:38 Uhr

Da du dein Kleid schon hast hilft das wahrscheinlich nicht weiter, aber dennoch will ich kurz von einer Freundin berichten:

Sie hatte ein bodenlanges Kleid, bei dem man unten ein Stück rausnehmen konnte. So hatte sie Abends ein etwa Knie langes Kleid an und konnte sich super bewegen ;)