Welche Lauflernschuhe?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sternschnuppexxx 02.05.11 - 11:26 Uhr

Mein Sohn wird Ende Mai 1Jahr alt und fängt jetzt an bei mir an den Händen zu laufen. Ich weiß das es eigentlich noch ein bisschen früh für Schuhe ist, aber draußen geht es nicht mehr ohne. Seine Fliesenflitzer rutschen und teilweise ist es auch zu kalt und zu schmutzig für Socken? Was für Schuhe habt ihr, was könnt ihr mir empfehlen?
Danke!!!

Beitrag von rebecca26 02.05.11 - 11:28 Uhr

huhu
also meine hatten immer elefanten schuhe:)
glg
rebecca

Beitrag von elistra 02.05.11 - 11:35 Uhr

ein paar lederpuschen würde auch reichen, ich würde mir das geld für die schuhe noch sparen. die muss man noch oft genug kaufen und die sind ja nicht gerade billig.

für die füße ist es eh gesünder barfuß laufen zu lassen und auch wenn der boden nun morgens noch kalt ist, das dauert ja nur noch ein paar wochen bis der boden auch morgens schon schön warm ist.

an der hand laufen lassen würde ich das kind aber auhc nicht, das kann es auch ganz allein lernen.

Beitrag von dentatus77 02.05.11 - 13:17 Uhr

Hallo!

Wenn er nur an der Hand läuft, liegt es bei dir, ob er draußen läuft oder nicht. Und wenn es draußen kalt oder feucht ist, läßt du ihn einfach nicht draußen laufen, und ansonsten tuns für den Anfang auch Lederpuschen.
Feste Schuhe sollte man den Kindern erst anzeihen, wenn sie frei laufen. Und dann hängt es von den Füßen deines Sohnes ab, welcher Schuh am besten geeignet ist. Da solltest du in ein gutsortiertes Fachgeschäft gehen und dich beraten lassen. Für meine Tochter sind ausschließlich Däumling-Schuhe geeignet, kein anderer schneidet so schmal, aber wie gesagt, das ist unterschiedlich.

Liebe Grüße!

Beitrag von sabrinaa81 02.05.11 - 13:55 Uhr

Bei Deichmann sind die Schuhe in Gruppen unterteilt.

1 ist in dem Fall für Krabbelbabys die anfangen zu laufen.
Diese Schuhe haben eine ganz weiche Flexible Sohle ( so wie es sein soll)

Beitrag von fascia 02.05.11 - 16:06 Uhr

Hallo sternschnuppexxx,

wenn dei Sohn auch draußen herumlaufen möchte - mit oder ohne deine Hände - ist es nicht zu früh für Schuhe. Keine Sorge da.
Es gibt inzwischen eine gute Auswahl für so kleine Füßchen.
Wichtig ist - wie bei jedermann - dass sie passen in Größe und Form. Lass dich im Schuhgeschäft beraten. (Wenn du den Eindruck hast, dass die Beratung nicht überzeugend ist, schau in den nächsten Schuhladen...)
Das Material: Leder.
Die Sohle: flexibel.

Eine kleine Umstellung bedeutet es für die Kleinen, mit "Sohle" zu laufen.
Es ist daher nicht schlecht, wenn du ihm die Schuhe (oder Sandalen) auch ab und zu mal in der Wohnung vorübergehend anziehst. Jedenfalls, wenn er mag. Er kann sich dann auf "bekanntem Terrain" an das neue Körpergefühl mit Schuh gewöhnen.
Vor dem ersten Tragen können sie auch (wie Spielzeug) einfach ein, zwei Tage in seiner Nähe sein. Dann sind sie ihm nicht fremd, können ihn sogar neugierig machen.

Socken sind wirklich nichts für draußen, das stimmt.

Klappt schon,
LG,
f.