Umstieg Brei/Tischessen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von ronjaleonie 02.05.11 - 11:26 Uhr

Hallo!

Wir haben gerade irgendwie eine "Zwi-Ernährung".
Vom Tisch interessiert Ronja (14 Mon) total, schafft sie aber in Mengen irgendwie noch nicht. Brei findet sie schon langsam langweilig, geht meist nur mit Tricksen, das ich mich mitfüttern lasse zB.

Derzeit isst sie meist am Tisch mit, gemischt Brei und unser Essen.

Irgendwie traue ich mich einfach nicht den Brei komplett wegzulassen, befürchte das sie nicht genug isst so, nicht satt wird etc

Wie geht das weiter? Weiter "Zwi" und es wird einfach von ihr aus immer weniger Brei und mehr Essen?

Hört sich vielleicht doof an, aber ich sorge mich echt, das sie dann nicht genug bekommt, abnimmt, ...

LG
Nicole

Beitrag von evegirl 02.05.11 - 11:39 Uhr

lass den Brei weg.
Sieht sie denn so abgemagert aus das du dir sorgen machen musste wenn sie mal 1-2 Tage weniger isst?
Sie ist alt genug um vom Tisch mit zu essen.
Mein Sohn wollte von heut auf morgen kein Brei mehr.

Beitrag von ronjaleonie 02.05.11 - 11:42 Uhr

Hi!

Sie kann zB nix festes essen, das spuckt sie alles wieder raus, daher halte ich sie noch nicht für soooo weit.

Abgemagert sieht sie nicht aus, ich bin da wohl eher ein wenig überängstlich, meine erste Tochter war stark untergewichtig, und seither bin ich ein wenig "schissig" was Gewicht angeht.

LG
Nicole

Beitrag von rainbowbrite81 02.05.11 - 11:43 Uhr

Huhu

Schließe mich meiner Vorschreiberin an!

Ich würde auch den Brei weglassen und sie von euch mitessen lassen.
Sie wird soviel essen, wie sie braucht.
Manchmal ist es mehr, manchmal weniger.

Sie wird schon an einem vollen Tisch nicht verhungern;-)

Alles Liebe #herzlich
rainbow mit Emily (*13.11.2009)#verliebt

Beitrag von plaume81 02.05.11 - 12:31 Uhr

Hallo,

mach dir einfach nicht so viele Gedanken, gib ihr das sich von sich aus will, also "stopf" ihr nicht den Brei rein, wenn sie ihn nicht möchte. Sie wird sicher nicht verhungen und sie kann durchaus schon bemerkbar machen, wenn sie zu wenig bekommen sollte oder Hunger hat.

Zwergi isst keinen Brei mehr seit er ca. 10 Monate alt ist (hat ihn nie wirlich gemocht).

LG