Wie is das mit Schüben und Entwicklungsphasen? Schreien Babys mehr??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dgks23 02.05.11 - 11:34 Uhr

Hallo ihr Lieben!!!

Meine Tochter wird am 11. 11 Monate...
Und es ging lange gut, aber nun schreit sie wieder vorm Einschlafen...

Meine Frage an euch: Schreien Kinder mehr in ausschlaggebenden Entwicklungsphasen und Wachstumsschüben??

Wie ist eure Erfahrung damit???

Was denkt ihr... denn die Zähne sind es glaub ich nicht (haben erst 3)
da hat sie den ganzen Tag immer etwas gequengelt... und auch in der Nacht...

...

hmmm..

lg dgks23 mit Esmée die jetzt grad eingeschlafen ist!

Beitrag von rebecca26 02.05.11 - 11:36 Uhr

huhu
kann dir nur ja schreiben!;-)
BABY WEINEN MEHR
sind anders als sonst
unruhig
schlaf is wieder anders usw
habe hier auch dieses buch.
es trifft immer alles überein:)
gglg
rebecca

Beitrag von dgks23 02.05.11 - 11:39 Uhr

Danke für deine Antwort!


Was hast du da für ein Buch? Wann sind die Schübe im Allgemeinen?
Ich mag meine Tochter nicht weinen lassen, kann doch aber auch nicht ständig bei ihr am Bett sitzen, weißt was ich meine?!

Ich bleib hat so lange bei ihr bis sie schläft- lauf dann los und mach meinen Haushalt. Was sonst nebenher ging. Geht jetzt nciht, da sie so viel Nähe braucht im Moment. Will das ich sie ständig hoch nehme und sie ständig beschäftige. Es bleibt alles liegen... :(

Aber na ja- meine Kleine ist nun mal auf Platz1!!! ;-)

Ist dein Baby auch so?

lg

Beitrag von rebecca26 02.05.11 - 11:42 Uhr

kann dir diese schübe gerne schreiben:)
habe das buch
ohje ich wachse!
sehr interessant.
ja liam is zwar nun erst 5 monate geworden..aber hat nun wohl auch den 20 wochen schub...er is dann anstrengender..ansonsten echt sehr sehr pflegeleicht..in nem schub auch noch lieb...aber er fordert...und kann ihn nicht ablegen oder mich von ihm entfernen dann.
schreien lassen NEIN das geht absolut nicht.. grade dann!! bracuhen sie unsere nähe..es heisst bei jedem schub: sie wollen dann wieder zurück zu mama!!
es is zum glück nur ne phase...immer wieder:)
glg
rebecca

Beitrag von dgks23 02.05.11 - 11:48 Uhr

Das wär super wenn du mir die Schübe schreibst!!!!

Dann weiß ich schon was mir wann bevorsteht! :)

Nein schreien lassen will ich sie auch nicht... ich bleib bei ihr am Bett und
warte halt bis sie eingeschlafen ist! Sie soll ruhig sehen das ich bei ihr bin!!!!

Eben- is ja nur eine Phase!!

Danke!! :)

lg dgks23

Beitrag von rebecca26 02.05.11 - 11:55 Uhr

sooo buch grade in der hand :)
also schübe sind!!!!
um die 5te woche
um die8te woche
12te woche
19te woche
26te
37te
46te
55te

#wolke hehe die waren es dann:)
in der regel bem,erkt man paar tage eher schon eine veränderung!!
#winke

Beitrag von dgks23 02.05.11 - 12:05 Uhr

#schwitz



Danke dir!!!!! ;-)

Beitrag von rebecca26 02.05.11 - 12:06 Uhr

hehe
augen zu und durch:)
wir sind nicht alleine:)

Beitrag von nele27 02.05.11 - 11:42 Uhr

Hi,

definitiv JA! Meine Alma ist offenbar seit einer Woche im 22-Wochen-Schub.

Sie ist echt zum Abgewöhnen im Moment #schwitz

Ständig unzufrieden, hängt an der Brust und trinkt dann aber nicht richtig. Und abends ist sie ab 17 Uhr mega schlecht drauf, braucht dann aber bis 22 Uhr (!!) um definitiv wegzupennen...

AAAAAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH!!!!

Nicht schön! Aber was soll man machen - irgendwann wirds vorbei sein. Ich finde es halt extrem anstrengend, dass sie so untröstlich ist und nichts hilft...

Es kommt aber auch aufs Kind an, unser Großer hatte diese Schübe nicht so doll. Er war aber insgesamt auch viiiiel langsamer in der Entwicklung.

LG, Nele
mit Anton Konrad *3.8.07 und Alma Elise 20.11.2010

Beitrag von dgks23 02.05.11 - 11:51 Uhr

Hallo!!

Danke für deine Antwort!!!!

Manchmal hilft es echt wenn man sich einfach mal ausprechen kann!
Diese Phasen sind wirklich schwierig!!
Gestern war ich schon kurz vorm Verzweifeln!!! Ich sags dir.... total schlimm...

Mein Mann arbeitet auswerts- er kommt nur alle 3 Wochen nachhause...
und sonst hab ich keinen der mir mal kurz schauen würde, so das ich mal und wenns nur 15min sind verschnaufen kann!!


Aber die Phasen gehn vorbei... irgendwann... :-)

lg dgks23

Beitrag von rebecca26 02.05.11 - 11:53 Uhr

und die wenigsten würden es zu geben das es mom. dann schwierig is mit den kleinen;-)

Beitrag von nele27 02.05.11 - 12:05 Uhr

Hi,

bei uns ist mein Mann zwar da, aber der kümmert sich meist um den Großen... der geht dann um 20 Uhr ins Bett. Das ist dann meist der Punkt, an dem ich aufgebe und Alma wieder mit ins Wohnzimmer nehme. Bis zum nächsten Versuch #schwitz

Leider pennt sie auf dem Arm oder auf dem Schoß nicht ein (noch nie), sondern NUR im Bett oder irgendwoanders, wo sie allein liegen kann.

Aber ich denke, spätestens in 1-2 Wochen dürfte die Sache schon wieder anders aussehen. An die Hoffnung klammer ich mich zumindest :-)

Beitrag von majixx 02.05.11 - 12:35 Uhr

Also, ich hab ja schon verdammt oft von Schüben gelesen, aber wenn ich mir mein Kind so ansehe, scheint sie sowas gar nicht mit zu machen. Ich merke jedenfalls nichts. Bin ich damit ganz alleine?

Liebe Grüße,
majixx

Beitrag von gingerbun 02.05.11 - 13:13 Uhr

Hallo,
ich kann das weder von meiner Tochter noch jetzt von meinem Sohn behaupten. Ich glaube direkt aber nicht an diese Schübe. Von daher..
Gruß!
Britta

Beitrag von nele27 02.05.11 - 14:30 Uhr

Hab ich auch nicht...
bevor meine Tochter genau nach Buch ("Oje, ich wachse") damit loslegte #heul

Beitrag von gingerbun 02.05.11 - 14:45 Uhr

hi nele,
ja hab weiter oben die überschrift deines beitrages gelesen. weiter kam ich noch nicht. hatte denn euer anton auch die diversen schübe? hm, ich konnte das auch schon bei vici nicht beobachten. bei manchen hier im forum nur hab ich immer den eindruck dass sie regelrecht drauf warten dass geschoben wird.. versteh mich nicht falsch, ich meine jetzt nicht dich!
naja wenn ein schub auch bedeutet dass das kind mehr schläft dann steckt theo gerade in so einem schub.. :-)
gute nerven dir und lieben gruss,
britta

Beitrag von nele27 02.05.11 - 16:44 Uhr

Hi,

nee, Anton hat viiiel mehr in sich geruht. Dafür war er auch lang nicht so ehrgeizig - das erste Jahr hat er im Großen und Ganzen auf dem Rücken verbracht, Alma hingegen ist schon den ersten Meter gerobbt mit 5 Monaten und 8 Tagen ...

Es ist wirklich so, dass Alma ungefähr zu den im Buch stehenden Zeiten einige Tage unausgeglichen ist. Sie schläft weniger, ist mit nichts mehr zufrieden und will eigentlich nur rumgetragen werden (allerdings leider nicht zum Schlafen).
Sonst liegt sie mal m10 oder 20 Minuten unterm Trapez und spielt, wenn sie im Schub steckt, gerade mal 1 Minute, dann geht das Gejammer wieder los.
Ich hab sie dann viel im Tuch, gehe raus was unternehmen oder rocke zu Hause mit Ihr zur CD :-)

Also die Phase konnte ich nicht verpassen #schwitz
Ich denke allerdings auch, dass viele Mütter sich damit einen riesen Stress machen, dass das Kind trotz schlechter Phase um 18 Uhr ins Bett geprügelt werden soll etc. Das machen wir nicht, anstrengend ists trotzdem ...

Naja, ab 12. Mai hat sie gefälligst wieder gut drauf zu sein, da gehts in Urlaub!