Rückmeldung vom KH,bin fix und alle!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von danyela25 02.05.11 - 11:49 Uhr

Hallo!
Habe heute morgen ja schon gepostet dass ich so Schmerzen hatte in der Nacht,war dann heute morgen gleich im KH,das 7.mal!!!!!!,CTG schlecht auswertbar,angeblich weil ich zu fett bin,Ultraschall ok,leichter innere Trichter,GMH 4,4,komisch ist ja nur dass mein FA immer weniger misst,Schmerzen konnten geklärt werden.
Ich bin voll am Ende,bin nur am heueln weil diese SS der planke Horror ist.Habe dann in meiner Entbindungsklinik angerufen,Geburtsplanungsgespräch wurde auf morgen vorverlegt,dann wird KS-Termin festgelegt.Hört sich vielleicht jetzt gemein an aber ich bin sooooo froh wenn der Kleine endlich da ist,ich halte das nicht mehr lange aus.

LG dany

Beitrag von feroza 02.05.11 - 11:51 Uhr

Hört sich NICHT gemein an, ich hatte das auch bei meiner (noch) kleinsten Tochter, das ich sie unbedingt raus haben wollte, weil ich geplagt und genervt von allem war. Und??? ich liebe sie deswegen kein bischen weniger als die Große.

Alles Gute!!#winke

Beitrag von danyela25 02.05.11 - 11:58 Uhr

Ich spüre einfach dass meine Reserven am Ende sind.Ständig im KH,beim Arzt,dann habe ich ein schlechtes Gewissen dass ich für meinen Großen gar keine Nerven mehr habe,ich hoffe echt dass der Muckel bald geholt wird,natürlich nicht sofort aber zügig.Gott sei Dank habe ich Mittags eine Dorfhelferin,eine wahre Perle!!!!!!

LG

Beitrag von danyela25 02.05.11 - 11:55 Uhr

Huch,habe mich verschrieben,Schmerzen konnten NICHT geklärt werden.

Beitrag von butter-blume 02.05.11 - 11:56 Uhr

Hallo,

schade, dass du deine SS nicht so recht genießen kannst... Wieso musst du denn so oft ins KH?

Ich fange auch langsam das Stöhnen an, weil mir alles weh tut, aber ich bin auch total froh, dass es meinem Baby in meinem Bauch noch so gut geht. Ich hatte bei meiner letzten ss eine wirklich frühe Frühgeburt und das ist für die Kinder einfach so schlecht, dass ich meine Wehwehchen momentan noch ganz gut ertragen kann, weil ich weiß, wie wichtig es für meinen kleinen Schatz ist!

Trotzdem zähl ich auch die Tage rückwärts ;-)

Lg Butter-blume (31+1)

Beitrag von danyela25 02.05.11 - 12:00 Uhr

Seit der 18.Wche Wehen. Dann ein INfekt der mich voll aus den Latschen gekippt hat,stationäre Aufenthalte wegen Trichterbildung,GMHVerkürzung.Nun immer enorm starker Druck nach unten letzte Nacht so schlimm dass ich dachte dass ich gebäre.

Beitrag von lilly-marlene 02.05.11 - 11:57 Uhr

Nee finde ich auch nicht fies....manchmal ists eben besse wenn mans geschafft hat.
Interessant ist natürlich, dass du angeblich für das CTG zu "fett" bist, aber der ultraschall war wohl für den doc kein problem.....schließt sich aus. hat der dir das echt so gesagt???
Ich wurde beim US auch 2x auf meine dickere bauchdecke angesprochen....ja, als ob ich im moment was dran ändern könnte...und als ob ich das nicht selber wüsste...
aber CTG war deshalb nie problematisch bei mir...

Wünsche Dir alles Gute und hoffentlich hast es bald geschafft

#winke

Beitrag von derhimmelmusswarten 02.05.11 - 12:04 Uhr

Du bist ja erst 31. SSW. So früh wird man das Kind aber sicher nicht holen, oder? Und GMH von 4,4cm ist doch traumhaft. Hast du eine Hebamme, die dir irgendwie helfen kann? Zum Ende hin ist es echt schlimm und ich kann mir kaum vorstellen, dass es jemandem da noch wirklich gut geht. Ich kenne ja deine genauen Diagnosen nicht, aber in der 31. SSW ist es definitiv zu früh für eine Geburt.

Beitrag von kanojak2011 02.05.11 - 12:09 Uhr

In der 31ssw mit Sicherheit nicht ab 34+o steht bei ernsthaften Problemen die Möglichkeit und dafür ist es nur gut, wenn man sich rechzeitig unterhält, wie man bis dahin überhupt hinkommt

Beitrag von sarah...85 02.05.11 - 12:09 Uhr

Hmm du bist erst in der 31. Woche und hast noch gute 9 Wochen vor Dir...*grübel*

Die schlimmste Zeit kommt doch erst noch.....wenn die körperlichen Beschwerden etc anfangen....

Ich kann verstehen das du aufgrund von mehreren KH-Aufenthalten am Ende bist ABER: man sollte sich im Vorfeld darüber im Klaren sein das eine Schwangerschaft auch MAL nicht so intakt verläuft wie man es sich vll wünscht...

Sorry...

Beitrag von kanojak2011 02.05.11 - 12:14 Uhr

Hi liebe Dany,

es tut mir leid, dass es dir so geht! Nicht jede SS läuft optimal und auch die gesundesten Menschen können zusammenbrechen.
Magst du ja schreiben, welche Probleme du hattest ?

zu dem früheren kommen..weißt du. Es ist ein vollkommen normaler Gedanke. Wenn du große Zahnschmerzen hast, willst du u.u. auch, dass der Zahn gezogen wird..und so ist es mti dem Wunsch nach Beendigung..nicht mehr als mneschlich..

Es ist nur gut, du hast ein vorgezogenes Geburtsplanungsgfepsräch..Ich hatte es beim zweiten Kind praktisch in der 20SSW ungeplannt.Schon da wurde festgelegt, dass mein Kind 34+o geholt wird. und ab dem Zeitpunkt wurde ich medizinisch und psychologisch von der Klinik betreut und ich glaube nur dank denen habe ich es irgendwie ausgehalten...

Die Klinik ist erfahren genug, um unterscheiden zu können, ob es sich um typische Probleme handelt oder ob da wikrlich was getan werden muss..

Ohne mehr zu wisssen, kann ih dir nur sagen, bei sehr sehr starken Schmerzen kann man auch in der SSW Schmerzmitttel nehmen...aber das wird man dir (je nachdem was du hast) bei so einem Gespräch sagen..

LG und gutes Durchhaltenvermögen