traurig

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von mamilein-stefanie 02.05.11 - 11:58 Uhr

Hey ihr lieben,

ich muß einfach mal jammern.
seit der 38.ssw trinke ich fleißig himbeerblättertee, geh seit 3 wochen zur akupunktur und trinke seit der 39.ssw geburtstee.

heute war wieder fa-untersuchung.............und was kam raus............alles noch zu,kaum verkürzt,nicht weich mm immer noch nach hinten gezogen und nicht eine wehe.

meine hebi macht mit mir heute noch nen wehencoktail da ich am freitag zur einleitung soll aber lieber spontan wehen bekommen möchte.


hatte so gehofft das der befund besser ist

danke fürs zuhören

Beitrag von nanunana79 02.05.11 - 12:01 Uhr

Hey,

das muss nicht unbedingt was heißen. Bei meinem Großen war das auch so. 4 Tage später war der Kleine dann da, ohne das wir noch was machen mussten.

Alles Gute

Beitrag von mamilein-stefanie 02.05.11 - 12:04 Uhr

danke schön das baut mich etwas auf#danke

Beitrag von mamimona 02.05.11 - 12:04 Uhr

ich wurde 10 tage nach ET eingeleitet.und fand es nicht schlimm.

Beitrag von derhimmelmusswarten 02.05.11 - 12:08 Uhr

Du hast doch erst am 9. ET. Warum wollt ihr denn das Kind früher raus haben? Einleitung ist meistens gar keine gute Wahl! Meine erste Tochter kam genau am ET. Die Warterei war soooo schlimm. Aber ich bin so froh, ein ausgetragenes Kind bekommen zu haben. Einleitung würde ich nie machen lassen. Lies dich mal hier durch die Geburtsberichte. Fast alle Einleitungen dauerten tagelang und teilweise ging es den Kindern dann gar nicht mehr gut.

Beitrag von inga1981 02.05.11 - 12:16 Uhr

Oh man, das tut mir leid. :-( Kann verstehen, dass Dich das frustriert. Aber manchmal kann es auch ganz schnell gehen. Bei meiner Freundin sagte der Arzt an einem Montag, dass sie sicher übertragen würde und am Mittwoch Abend ging es los (10 Tage vor ET).

Kriegst Du bei der Akupunktur auch die Nadeln in die kleinen Zehen?
Die tun wirklich ein bißchen weh und bluten, aber die helfen sehr gut.

Ich nehm noch Globuli zusätzlich (3 verschiedene). Hast Du das mal
versucht? Und was für eine Teemischung hast Du beim Geburtstee?

Beitrag von mamimona 02.05.11 - 12:19 Uhr

mir hat die akupunktur nichts genützt.11 tage übertragen.

Beitrag von mamilein-stefanie 02.05.11 - 14:11 Uhr

Eingeleitet soll werden weg diab.