sorry, aber kann man nicht was machen???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von schmetterling-91 02.05.11 - 11:59 Uhr

hallo,

ich bin jetzt in der 22ssw und habe meine maus seit gestern nachmittag nicht mehr gespürt...

kann ich sie irgendwie zum toben bringen.... woher soll ich denn wissen das es ihr gut geht????

och menno, ich wollte doch stark sein...... fd am freitag war super, außer das sie etwas klein und leicht ist, aber sie wird super versorgt...

aber sie kann ihrer mama doch nicht immer solch eine angst machen, ich hab ihr doch gesagt sie soll sich immer regelmäßig mal melden damit ich weiß das es ihr gut geht...

wie macht ihr das, wie haltet ihr das alles aus??

kann eine intakte, gesunde ss einfach so zerstört werden???
geht es schnell das es meiner maus schlecht geht???

danke und tut mir leid das ich euch mit meinen sorgen belaste...

lg wiebke + Mia Melina 22ssw

Beitrag von solania85 02.05.11 - 12:04 Uhr

Also bei mir hilft immer aufs klo gehen und drücken :) das mag mausi net.

oder Bauchliegen
oder bauch massieren
oder aufm boden rumkrabbeln :)

Ich kenn das gefühl gut.

Meine maus ist grad auch sehr ruhig- ich schiebs auf nen wachstumsschub und hoffe dass ich recht behalte :)

LG solania

Beitrag von mamimona 02.05.11 - 12:05 Uhr

sie müssen sich nicht immer bewegen.ich spüre krümelchen auch erst täglich seit 4 wochen

Beitrag von schmusepuppe 02.05.11 - 12:12 Uhr

Hallo Wiebke!

Ich kann dir nur sagen was ich immer wieder lese. Das Baby hat noch so viel Platz, man spürt noch nicht jede Bewegung. So kleine Föten sind nur ca 2 Stunden pro Tag richtig wach, und ca ein Drittel des Tages im Tiefschlaf!

Außerdem verhalten sie sich in Wachstumsphasen auch immer stiller als sonst.
Aber, ich kann dich verstehen, so eine Abmachung mit meiner Kleinen hätt ich auch getroffen, aber sie hält sich auch nicht wirklich dran! :-) Wenn ich sie über Stunden hinweg nicht spüre, werd ich auch immer ganz nervös!
Was mir auffällt, wenn ich etwas Süßes esse oder Kaffee getrunken habe, ist sie danch meist aktiver! Manchmal reagiert sie auch auf Stubser von aussen, oder mein Mann redet mit ihr, da wird sie auch oft munter!

Aber ich denk, wenn sie im Tiefschlaf schnarchen, sind sie einfach nicht so leicht zu wecken!

lg
Sybille mit #babygirl inside (24 SSw)

Beitrag von sillelein 02.05.11 - 13:13 Uhr

Hallo!

Wenn du dir so unsicher bist und du ein schlechtes Gefühl hast, geh zum Frauenarzt!!!
Lieber einmal zu viel als zu wenig!!!
Ich kann deine Gefühle sehr gut verstehen und da du ja jetzt schon einen ganzen Tag nichts mehr gespürt hast, würde ich es abklären lassen. Auch wenn das normal sein soll! Es ist ja nicht bei jedem gleich....

Liebe Grüße, sillelein

PS. Halt mich bitte auf dem Laufenden, ich fiebere mit dir!

Beitrag von hebigabi 02.05.11 - 14:02 Uhr

Ist in deiner SSW noch durchaus normal, dass man sie auch mal 2-3 Tage nicht merkt ohne das was Schlimmes sein muss.

LG

Gabi