Ab welche Woche macht ihr Dammmassage?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babynato 02.05.11 - 12:25 Uhr

Huhuu Kugelis

die Frage steht oben..
bin jetzt in der 25ssw, wen ich daran denke noch 15wochen, juhuu freue mich!
Hab schon ziemlich jetzt kein Geduld mehr!:-p

schöne SS-Zeit#winke

Beitrag von erbse2011 02.05.11 - 12:27 Uhr

gar nicht.

ist wie mit streifen.
entweder man reist oder man reist nicht :-D
ich finde sowas voll unnötig.

Beitrag von nici20285 02.05.11 - 12:28 Uhr

#pro

Beitrag von zetajones 02.05.11 - 12:31 Uhr

Sehe ich genauso ...

Beste Grüsse
Zeta Hebamme

Beitrag von thaumatine 02.05.11 - 14:37 Uhr

Und mal ganz ehrlich...
aus Erfahrungsberichten hör ich immer nur, dass es sehr unangenehm sein soll, bei manchen auch wehtut. Und das jeden Tag machen??? BRRRr!

Beitrag von majetta 02.05.11 - 12:31 Uhr

Garnicht,

Falls du im KH enbindest brauchst du das nicht, da gibt es für eden einen Gratis Dammschnitt;-)

Beitrag von francie_und_marc 02.05.11 - 12:34 Uhr

Kommt auf das Krankenhaus an. Unseres hat einen Hebammengeführten Kreißsaal und da wird Dammschutz betrieben. Mein Sohn hatte eine KU von 37 cm und ich bin nur leicht gerissen. :-p

LG Franca

Beitrag von inga1981 02.05.11 - 12:36 Uhr

Was für ein dümmlicher Spruch! #klatsch Nicht jedes Krankenhaus ist gleich und auch die dortigen Hebammen wissen mittlerweile wie man das umgehen kann und das reißen lassen im Zweifel die bessere Alternative ist.

Beitrag von .teddymaus. 02.05.11 - 12:41 Uhr

Ich finde den Spruch auch unpassend. Und dann noch den Smiley dazu... Das ist nicht notwendig.

Bei mir wurde auch kein Schnitt gemacht... Und schließlich gehen die meisten in ein KH zur Entbindung.

Beitrag von lala-1280 02.05.11 - 12:35 Uhr

Hi,
empfohlen wird spätestens in der 35 ssw anzufangen und dann 2x die Woche

LG

Beitrag von nadinsche77 02.05.11 - 12:35 Uhr

Hallo!

Eigentlich heißt es, man soll/ kann ab der 34. SSW Dammmassage machen. Ich hab in dieser (meiner zweiten) Schwangerschaft ab der 37. SSW damit angefangen. Konnt mich nicht früher dazu aufraffen...

Ob's was bringt, kann keiner sagen. In meiner ersten Schwangerschaft hab ich's regelmäßig gemacht und bin weder gerissen noch geschnitten worden.

LG
Nadine

Beitrag von inga1981 02.05.11 - 12:39 Uhr

Also ich werd keine Dammmassage machen, weil ich glaube, dass das nix bringt. Meine Hebi sagte, dass es wichtiger ist den Kopf unter der Geburt etwas zurückzudrücken bis sich das Gewebe langsam gedehnt hat. Außerdem sind warme Kompressen hilfreich.

Beitrag von annibremen 02.05.11 - 12:54 Uhr

Manche lassen die Damm-Massage ja sogar von ihren Männer machen #rofl

Also ich glaub auch nicht, dass ich das machen werde. Schlicht weil es mir einfach zu bescheuert ist. Wenn jetzt alle sagen würden, dass man dann auf gar keinen Fall reißt, würde ich es mir noch mal überlegen, aber da die meisten Hebammen sagen, das bringt eh nix, werde ich mir wohl nicht den Damm massieren.

Ich könnte mich wegschmeißen - Sachen gibt´s ... #rofl

Beitrag von bhavana 02.05.11 - 14:04 Uhr

Hallo!

Man fängt in der 34. SSW an und macht es am besten täglich.

Natürlich kann man damit nicht unbedingt einen Dammriss verhindern, aber man kann selbst feststellen, dass sich nach 1-2 Wochen der Damm immer weiter dehnen lässt.
Ist also gut für die Psyche :-p

Und schaden kann es ja nicht, auch wenn es nichts helfen sollte.

Jedenfalls würde ich nicht zu früh anfangen, denn sonst hast du die letzten Wochen, wo es wichtig wäre, keine Lust mehr.

Hast du jeden Tag #sex, kannst du dir die Dammmassage übrigens ersparen ;-)

Alles Liebe!