SB seit ES+7 - schwanger oder nur Vorbote?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von fuxx 02.05.11 - 12:53 Uhr

Hi Mädels,

ich habe seit ES+7 leichte SB und Schmerzen in der Bauchgegend. Samstag, (ES+8) war die Blutung leicht rot und danach wieder bräunlich.
Da die SB und die Schmerzen immer noch da sind und ich das normalerweise gar nicht kenne (habe nie SB!), bin ich heute morgen zur FÄ - die sah natürlich nur eine gutaufgebaute Schleimhaut.

Wie sind Eure Erfahrungen mit SB über mehrere Tage - seid Ihr mit sowas schwanger geworden oder folgt Freitag die Mens :-(?

Beitrag von ferocia 02.05.11 - 13:03 Uhr

Huhu

Also für mich klingt es, als würde die Mens bald eintreffen. Zumal, selbst wenn Du schwanger wärst, Blutungen eher ein schlechtes Zeichen sind...

Stell Dich mal auf die Mens ein...

Drück Dir die Daumen, dass es bald klappt#winke


ferocia, 28.ssw

Beitrag von fuxx 02.05.11 - 13:15 Uhr

DANKEEEE#winke

Beitrag von biggi02 02.05.11 - 13:06 Uhr

Huhu,

also ich kann da auch nichts gutes zu sagen.
Aber jeder Körper ist ja anders. Ich bekam auch aus heiterem Himmel SB( hatte vorher nie welche) und an ES+10 kam dann schon die Mens.

LG, Biggi mit 2 Rackern an der Hand und einem im Bauch 31. SSW

Beitrag von fuxx 02.05.11 - 13:16 Uhr

gegen die Mens an ES+10 hätte ich auch nichts - wäre der Zyklus wenigstens kürzer :-p

Beitrag von biggi02 02.05.11 - 13:48 Uhr

Ja, wenigstens dann wurde der Zyklus kürzer.
Aber so eine Situation ist schon deprimierend.#liebdrueck

LG und viel#klee #klee
Biggi

Beitrag von lucas2009 02.05.11 - 13:07 Uhr

Huhu,
warum hat denn deine FÄ keinen BT gemacht?
Aber ich muss meiner Vorrederrin Recht geben, ne SS die mit Blutungen beginnt ist MEIST kein gutes Zeichen. War bei mir selbst so und es wurde auch ein Abort.
KLar gibt es Ausnahmen...

LG

Beitrag von fuxx 02.05.11 - 13:15 Uhr

tja, keine Ahnung. Wahrscheinlich ging sie sowieso nicht davon aus, dass ich SS bin weil wir am Donnerstag einen Termin in der KiWu haben...

Ehrlich gesagt wäre ich froh zu wissen, ob es u. U. ein Abort ist - dann wüsste ich wenigstens, dass ich überhaupt ss werden kann...


Beitrag von lucas2009 02.05.11 - 13:22 Uhr

Ja verstehe ich irgednwie. Wusste auch nihct ob es bei uns nochmalö klappt, weil nach einer Entzündung meiner Eilieiter sehr stark in Mitleidenschaft gezogen wurden. Hatte aber zwei Fg´s. Das ist echt sehr sch....
Jetzt ista ber alles gut.
Drücke idr die Daumen
LG

Beitrag von fuxx 02.05.11 - 13:25 Uhr

Dir auch#pro

Beitrag von mel21 02.05.11 - 13:30 Uhr

Hey,

ich hatte ca. 5 Tage bevor ich meine Tage bekommen sollte, ganz leichte bräunliche SB.

Habe ich sonst auch immer vor meinen Tagen gehabt, nur wesentlich stärker. Und dieses Mal wurden die SB je näher die Mens kam immer weniger.

Und dann: Test positiv.

Bin zu meiner FÄ weil ich Angst hatte wg. den SB und meiner Gelbkörperschwäche. Meine FÄ meinte dann aber, wenn meine Gelbkörper so niedrig wären, dann wäre ich nicht schwanger geworden.

Also ... drück Dir die Däumchen!

Mel

Beitrag von fuxx 02.05.11 - 13:54 Uhr

na endlich mal eine positive Meldung!
Frei nach dem Motto: alles kann, nichts muss - werde ich mich wohl noch ein paar Tage gedulden müssen.

Alles Gute für Dich!