Osama bin Laden "vs." Saddam Hussein

Archiv des urbia-Forums Politik & Philosophie.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Politik & Philosophie

Hier ist der Platz, mit anderen Politik- und Philosophieinteressierten über Parteien, aktuelles politisches Geschehen, Sinnfragen etc. zu diskutieren. Wir bitten insbesondere in diesem Forum um einen sachlichen und konstruktiven Diskussionsstil!

Beitrag von ajl138 02.05.11 - 13:19 Uhr

Hallo,

Mir stellt sich die Frage:
Warum bekam Saddam Hussein einen "fairen" Gerichtsprozess und warum gab Obama Osama bin Laden "zum Abschuss" frei?

Man liest,er wollte sich nicht ergeben,aber ein "Navy Seal" sollte m.E. doch in der Lage sein,jemanden nur zu verwunden und nicht durch einen Kopfschuss zu töten.Oder seh ich das wirklich zu eng,da ich die ganze Geschichte nicht wirklich glauben kann /will!

Beitrag von selmi22 02.05.11 - 13:26 Uhr

ich habe da gerade was gefunden:
http://lupocattivoblog.wordpress.com/

der soll schon seit jahren tot sein...
Warum pokert Amerika so hoch?
Die wollen uns echt offensichtlich so sehr verarschen, die halten uns auch für blöde

Beitrag von ajl138 02.05.11 - 13:30 Uhr

Das Schlimmste an der ganzen Sache ist bei mir mittlerweile: Die können berichten was sie wollen,ich glaub da irgendwie gar nichts mehr von.

Beitrag von stellamarie99 02.05.11 - 19:39 Uhr

Und das machst du richtig.

Ich glaub auch nichts mehr, was so den ganzen Tag im trash-TV läuft.

ich glaube auch nicht, dass er erschossen wurde. Wozu dann ins Meer werfen?

LG

Beitrag von alpenbaby711 03.05.11 - 15:43 Uhr

Ins Meer wollten sie ihn laut MEdien nur werfen weil kein Land ihn auf seinem Boden begraben haben will!
Ela

Beitrag von zeitblom 03.05.11 - 15:51 Uhr

"werfen"

So weit ich weiss, ist er nicht ins Wasser "geworfen" worden...oder wuerdest Du bei einer Erdbestattung auch sagen: er ist in die Grube geworfen worden??

Beitrag von alpenbaby711 04.05.11 - 08:59 Uhr

Waren wir dabei?
Ela

Beitrag von zeitblom 04.05.11 - 09:00 Uhr

eben!!

Beitrag von alpenbaby711 04.05.11 - 09:13 Uhr

Ich schrieb ja auch nur was ich las und nicht die Tatsachen. Im Endeffekt weiß doch auch keiner ob sie Elvis Presley erschossen haben weil wir schließlich nicht dabei gewesen sind, grins.
Ela

Beitrag von imzadi 03.05.11 - 22:34 Uhr

Solche ungenauen Bestattungsorte werden gerne gewählt um kein Grab zu haben wo sich Fanatiker treffen könnten. Aus einem Grab kann schnell ein Wallfahrtsort werden. Deshalb wurden auch die russische Zarenfamilie oder Hitler mal eben wo verscharrt wo man sich nicht findet. Da man die am Ende doch wiedergefunden hat ist das Meer da schon zuverlässiger. ;-)

Beitrag von adalgisa 02.05.11 - 14:08 Uhr

Ich selber glaube ja auch, dass Elvis Presley und Michael Jackson in Wirklichkeit noch leben und sich darüber freuen, dass sie Geld verdienen, ohne noch arbeiten zu müssen...

Ob Oma Bienenladen nun lebt, gerade verstorben oder seit Jahren tot ist, weiß man nicht genau. Einerseits braucht man ja eine Marionette, um der Bevölkerung immer neuere Überwachungsmaßnahmen verkaufen zu können. Andererseits ist jeder irgendwie austauschbar und frische Gesichter beleben das Geschäft...

Beitrag von ajl138 02.05.11 - 14:14 Uhr

Du hast Lady Di vergessen,die gehört auch dazu..... ;-)

Beitrag von adalgisa 02.05.11 - 14:38 Uhr

Ich lass das mal unkommentiert:

http://www.spiegel.de/flash/flash-25810.html

;-)

Beitrag von colle 02.05.11 - 15:16 Uhr

ist doch nun schon "alt" mensch#gaehn;-)

Beitrag von ajl138 02.05.11 - 17:32 Uhr

EBEN!

Beitrag von imzadi 03.05.11 - 22:30 Uhr

Lebt denn der alte Holzmichel noch?

Beitrag von candy_esra 11.05.11 - 21:27 Uhr

Also mir stellen sich 1000 Fragen

Osama bin Laden ist ja auch dran Schuld warum das WTC nicht mehr steht wenn es nach den Amis geht! Ich frage mich warum viele in den USA alles abkaufen was man denne erzähltg...

Und warum büßt Bush nicht für seine Taten?

Und und und