ab wann Kindersitz????

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von madoxxlee 02.05.11 - 14:07 Uhr

Halli Hallo ihr lieben,

mein Freund und ich hatten gestern während der Autofahrt aus dem Urlaub eine Diskussion wann unser kleiner (7 Monate) einen Kindersitz haben darf.er möchte nächste woche los gehen und einen kaufen weil unser kleiner seit neuesten terror macht beim Autofahren weil er uns nicht sehen kann.Muss auch dazu sagen ich kann nicht hinten sitzen da ich es nicht vertrage und habe auch keinen FS so das mein freund hinten sitzen könnte.Ich bin allerdings der Meinung das wir noch warten sollten mit einem Kindersitz aber er will nicht mehr warten.Unser kleiner sitzt allerdings auch schon von ganz allein ohne umzufallen oder zur seite zu kippen.Sorry das es solang geworden ist aber ich hoffe ihr könnt mir helfen??"!!!

Lg Steph mit Madoxx Lee

Beitrag von tosse10 02.05.11 - 14:12 Uhr

Hallo,

ich würde so lange als möglich die Babyschale nutzen, die ist der sicherste Sitz überhaupt. Zur Not halt einen Spiegel irgendwo anbringen damit die Fahrt spannender wird.

LG

Beitrag von arelien 02.05.11 - 14:42 Uhr

Ein Baby sollte solange wie möglich in seiner Babyschale bleiben.
Ich bin immer danach gegangen wenn das Köpfchen vom Baby oben an der Kante andockt..Also wenn der Kopf oben fast schon raus schaut. So wurde es mir empfohlen.

Lg

Beitrag von lienschi 02.05.11 - 14:56 Uhr

huhu,

da die Babyschale in dem Alter einfach die sicherste Variante ist, sollte dein Kleiner solange damit fahren bis der Kopf die obere Schalenkante erreicht hat... bei den meisten Kinder erst nach über einem Jahr der Fall.

Das Problem bei vorwärtsgerichteten Folgesitzen ist, dass bei nem Auffahrunfall der Kopf des Kindes nach vorne geschleudert wird und die Muskulatur des Nackens das nicht halten kann... die Folgen kann sich jeder selbst ausmalen. Je kleiner das Kind ist, desto schwerer ist der Kopf im Verhältnis zum Körper und desto schwächer ist die Muskulatur drumrum.

Kann sich euer Kleiner denn schon selbststänbig aufsetzen?
Vorher ist an einen Folgesitz eh nicht zu denken.

Überzeugt deinen Freund von der Wichtigkeit der Babyschale in dem Alter...
lieber eine Zeitlang Geschreie als die Folgen eines möglichen Unfalls riskieren, finde ich.

Ihr könnt ja einen Spiegel anbringen (gibts extra für den Zweck), so kann er euch sehen und ist vielleicht ruhiger.

Wenn ihr allerdings einen rückwärtsgerichteten Folgesitz nehmt könnt ihr schon früher wechseln... vorrausgesetzt euer Kleiner sitzt schon sicher.

lg, Caro

Beitrag von jutchen 02.05.11 - 16:24 Uhr

also normalsitzt dein kleiner erst im nächsten wenn der kopf über der schale kuckt also nicht vor dem 12 monat ca so spät wie möglich.
wir haben vor einem monat den nächsten sitz gekauft der steht jetzt im kinderzimmer bis wir ihn braucehn. unsere schatz ist jetzt 11 monate und hat noch in der babyschalle platz und solange verwenden wir sie auch her.ist am sichersten

lg

Beitrag von elistra 02.05.11 - 19:05 Uhr

auf keinen fall sollte euer kind jetzt schon vorwärts fahren, das könnte im ernstfall den tod durch genickbruch bedeuten, weil der kopf ja keinen halt mehr hat und bei einer vollbremsung nach vorne geschleudert werden würde.

wiegt dein kind überhaupt schon 9kg? vorher ist das vorwärts fahren ja eh verboten.

wenn euer kleiner so unzufrieden ist, kauft euch doch einen reboard sitz. das die kinder die eltern nicht sehen, stört sie meist gar nicht. die meisten kinder stört nur das sie in der babyschale soweit unten liegen und nicht rausgucken können. in einem großen, aber rückwärts gerichteten sitz, könnte das kind jetzt schon fahren und wunderbar rausgucken und wäre dann vermutlich zufrieden.

hier guck mal zwei links für deinen freund:

http://www.faz.net/s/Rub1DABC609A05048D997A5F315BF55A001/Doc~E8A6E010285CB48A4A9FA7A75E91F870A~ATpl~Ecommon~Scontent.html

http://www.tryggtrafikk.no/Tryggest+bakovervendt.b7C_wJfWYe.ips

wir haben mehrere solcher rückwärts gerichteter sitze, am besten gefällt mir der besafe izi combi x3, den gibt es auch in D:
http://www.marama-kinderartikel.de/Im-Auto/Kindersitze/HTS-BeSafe/HTS-BeSafe-iZi-Combi:::2_1_247_248.html

Beitrag von madoxxlee 02.05.11 - 21:11 Uhr

Vielen dank für die links
Ja wie gesagt ich bin auch total dagegen hatte ich ja bereits schon erwähnt möchte ihn solang wie möglich in der babyschale lassen.Nein er wiegt noch keine 9kg.


DAaaaaaaanke

Beitrag von elistra 02.05.11 - 21:27 Uhr

ihr könntet ja schon wechseln, aber eben nur in einen rückwärts gerichteten sitz. dann wäre euer kleiner vermutlich auch wieder zufrieden beim auto fahren. blos kriegt man den meist nicht mal eben so im laden, in D sind diese sitze sehr rar gesäht.