Ganz schön irritiert vom ganzen 12-Wochen-Getue

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von minimi1308 02.05.11 - 14:14 Uhr

Hallöchen :)

Also..
Ganz am Anfang der Schwangerschaft sind mir erst mal gaanz viele Leute denen ich das mit der ss erzählt habe aufn Keks gegangen mit dem Spruch: "wart erst mal die ersten 12 wochen ab, da kann soooviel passiern"..
Ich weiß das ja, aber die haben mir alle die Freude verdorben :(
So...
Und jetzt bin ich ja kurz davor (morgen schon elfte woche (10+0) )
Was ist denn jetzt DIE 12. Woche?
Ab 11+0 oder erst freuen ab 12+0??

Sorry für das#bla und lg :)

Beitrag von arelien 02.05.11 - 14:18 Uhr

Also ich kenn die 13 Wochen Regel.:Also 12+0..

Wird schon alles gut gehen :-)

Beitrag von fantimenta 02.05.11 - 14:18 Uhr

ab 12+0 aber ich finde es schwachsinnig^^

dir kann genauso gut was danach passieren.
also freu dich ruhig :-)


lg

Beitrag von minimi1308 02.05.11 - 14:20 Uhr

Jaaa aber wenn ich damals sagte das ich in der 6.ssw bin, wurde ich immer direkt fast bemitleidenswert angeschaut :D
Und das zog echt runter :P

Beitrag von nanunana79 02.05.11 - 14:34 Uhr

Hallo,

schwachsinnig würde ich das nicht nennen. Es ist nun mal so, das in den ersten 12 Wochen das Risiko auf eine FG am höchsten ist. Da muss man sich nicht die Freude über die SS von vermiesen lassen, aber als schwachsinnig würde ich das wie gesagt nicht bezeichnen.

LG

Beitrag von muttiator 02.05.11 - 14:18 Uhr

11+0 ist die 12.Woche

Lass dir die Freude nicht nehmen. ;-)

Beitrag von axaline 02.05.11 - 14:19 Uhr

Man sagt wenn die ersten drei Monate /also 12 Wochen rum sind ,
also bei 12+0 darf Dir keiner mehr die freude nehemn, aber tröste DIch mir gehts grad genauso !

Ich würd auch gerne mal hören *Mensch ich freu mich für Dich*, nein es heißt immer, *erstmal abwarten, es kann noch so viel passieren *... das nervt ich habe drei Kinder mit jeweils normalen SS-Beginn !
Warum sollte jetzt was passieren ?!

Naja, abwarten und hoffentlich bald rum die Zeit #verliebt

Ich drück Dich !#liebdrueck

Beitrag von herthawomen 02.05.11 - 14:19 Uhr

Hallo,

also ich habe mich erst ab 12+0 gefreut.

LG Sabrina mit Josie-Marleen 15 Monate und #ei 13 Woche

Beitrag von blapps 02.05.11 - 14:20 Uhr

So ganz hab ich da auch nicht durgeblickt und mir deswegen das spätere ausgesucht.........quasi die Vollendung der 12. SSW (11+6 also schon fast 13. SSW) war für mich der Tag auf den ich mich gefreut habe.........

Aber lass dich nicht verrückt machen.........der Herzschlag ist ja schon mal nen Riesen Meilenstein........

Ich wünsche dir alles Gute...
Blapps

Beitrag von lilja27 02.05.11 - 14:21 Uhr

Du kannst dich jetzt freuen und auch vor 4 wochen.

Ich hab erlebt wiso man es nicht sagen sollte vor der 12. SSW , hatte einen frühabort in der 6. SSW, sozusagen statistisch gesehen erleidet jede dritte frau mal eine fehlgeburt und der allergrößte teil davon in der ersten 12. SSW deshalb sagt man man soll es erst sagen wenn der "stabile" teil der schwangerschaft beginnt.

Aber trotz der erfahrung der ersten Schwangerschaft, hab ich es diesmal schon gleich jedem ab der 7. SSW erzählt, einfach so weil ich für mich nicht glauben wollte das wieder was schief gehen könnte, um optimitsich zu sagen Ich Bin Schwanger :) las dir das nicht nehmen und freu dich.

Alles gute

Beitrag von dentatus77 02.05.11 - 14:25 Uhr

Hallo!

Das Risiko für eine Fehlgeburt ist in den ersten 12 Wochen einer SS, also bis 12+0 höher als zu einem späteren Zeitpunkt. Ich denke darauf zielen die Bemerkungen deiner Bekannten ab.

Liebe Grüße!

Beitrag von minimi1308 02.05.11 - 14:27 Uhr

Das weiß ich auch!?;-)

Beitrag von hope.2012 02.05.11 - 14:34 Uhr

Also die ersten 12 Wochen sind ab 12+0 geschafft, weil Du dann in 13. Woche bist...

Allein das Erreichen der 13. Woche ist allerdings auch noch keine Garantie, dass alles ok ist. Wenn man seit der 9. oder 10. Woche nicht mehr beim Arzt war, kann am eigentlich erst aufatmen nachdem man die Bestätigung hat, das auch jetzt noch alles ok ist.

Ich verstehe schon, dass Dich diese Sprüche genervt haben und es tut mir leid, dass Du Dich deshalb noch nicht so freuen konntest.

Das hat aber bestimmt niemand gesagt um dich zu ärgern!
Vielleicht haben diese Frauen selbst schlechte Erfahrungen gemacht, in den ersten 12 Wochen passieren leider viel mehr Fehlgeburten als man glaubt, weil wenige Leute darüber sprechen.

Wünsche Dir alles Gute! #klee


Beitrag von .teddymaus. 02.05.11 - 14:46 Uhr

Es will dir ja niemand die SS oder die Freude auf das Baby verderben, aber ich denke es kennt jeder wohl jemanden, der das Pech hatte, eben in diesen besagten 12 Wochen das Baby verloren zu haben.
Das Loch in das man dann fällt ist sehr groß.
Ob man nun den "Anderen" die Botschaft vorher mitgeteilt hat, oder eben nicht, schwierig ist es so oder so.

Passieren kann in der SS leider immer etwas. Ich weiss das leider aus eigener Erfahrung, und dir brauche ich das bestimmt auch nicht zu erzählen.

Bei dir wird wohl alles gut sein.

Genieß die SS und höre nicht auf das, was die anderen so sagen.

LG

Beitrag von schaf5214 02.05.11 - 14:49 Uhr

Hihi wir sind genau gleich weit bin heute auch 10+0.

Hab meinen nächsten FA Termin am 19.05. und dann erfährts die ganze Welt :-)

Beitrag von minimi1308 02.05.11 - 14:59 Uhr

Iich hab meinen fa termin diese woche freitag :)

Beitrag von leana-alissa 02.05.11 - 14:47 Uhr

Hallo, ja - ich sehe das genau so: Wenn man ein Kind in den ersten 12 SSWs verliert, ist es eh schwer... egal, ob es Leute wussten oder nicht. Allerdings ist es für Geschwisterkinder etwas schwerer zu verkraften und daher würde ich da schon etwas abwarten mit dem Erzählen...

LG, Silvia

Beitrag von madlen2252 02.05.11 - 17:05 Uhr

Hey,
also ich hab meinem Freund verboten, vor Ende der 12. Woche was zu sagen. Ich hab ihm als Stichtag Vatertag gesagt. Da freut er sich jetzt schon drauf wie Bolle. Ganztags mit den Kumpels unterwegs und endlich veröffentlichen dürfen, dass man Pappa wird. Das wird sein Tag!

Den zukünftigen Omas und Opas haben wir es Ostern verraten, aber auch dazu gesagt, dass vor Männertag bitte kein großes Tam Tam drum zu machen ist. Scheinbar halten sich auch alle dran.

Ich denke mal, die Gerüchteküche brodelt sowieso, da ich normaler Weise gerne ein Bier trinke und bisher auch geraucht habe. Aber offiziell wird´s halt erst in 1 Monat.:-p

Beitrag von schmusepuppe 02.05.11 - 18:42 Uhr

Hallo

Mich hat das auch immer genervt! So auf die Art, wenn man sich zu viel freut ist man nachher umso mehr enttäuscht! So ein Blödsinn! Traurig ist man so oder so! Und was denken die sich, man soll noch keine Bindung zu dem Kind aufbauen??

Ich hab trotzdem kein Geheimnis daraus gemacht, weil ich auch aus meinen 2 FG kein Geheimnis gemacht habe! Warum auch? Und wenn wieder was passiert wäre, wäre ich sowieso nicht durch die Welt gegangen als ob alles paletti wär!

lg