Elterngeld und dazu verdienen

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von missbazi 02.05.11 - 15:03 Uhr

Ich habe insgesamt 18 Monate Elternzeit genommen. In den ersten 12 Monaten lasse ich mir das Elterngeld monatlich voll auszahlen und bekomme also in den letzten 6 Monaten gar nichts.

Nun meine Frage: kann ich mir in den letzten 6 Monaten etwas dazuverdienen? 400€-Job? Oder sonst irgendwas?
Also ohne, dass ich Elterngeld zurück zahlen muss...was kann man machen, um mehr in der Kasse zu haben?

Beitrag von anarchie 02.05.11 - 15:06 Uhr

kannst du!

Bis zu 30 Std arbeioten darfst du . mit genehmigung deines AG!

Das hat mit dem EG nicht mehr tun, solange es anch dem 1. geburtstag statfindet.

lg

melanie

Beitrag von windsbraut69 02.05.11 - 15:06 Uhr

Wozu denn, wenn Du kein Elterngeld bekommst?
Nach dem Elterngeldbezug kannst Du verdienen, was Du willst, darfst nur nicht mehr als 30 Wochenstunden arbeiten.

Gruß,

W

Beitrag von susannea 02.05.11 - 15:11 Uhr

Du kannst nach dem Elterngeldbezug verdienen, was du willst, wird nirgends mehr angerechnet und darfst auch mehr als30h arbeiten, müsstest dann aber beim AG die Elternzeit beenden. Auch das hat keinen EInfluss aufs Elterngeld!