Gürtelrose,... wie fängt es an?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von madmat 02.05.11 - 16:18 Uhr

Hallo allerseits,

ich hatte vor etwa 6-7 Jahren eine Gürtelrose auf dem Rücken. Diese bemerkte ich erst, als ich kleine juckende Bläschen fühlte.

Heute habe ich auf meinem Unterarm viele kleine Bläschen und weiß nicht, ob das der Anfang einer Gürtelrose ist. Es ist nichts gerötet. Es sind lediglich die kleinen Bläschen zu sehen, und ich bemerke ein leichtes Brennen teilweise jucken. Aber es ist nicht so schmerzhaft, wie die Gürtelrose am Rücken.

Deswegen meine Frage: ie fängt eine Gürtelrose an? Nur mit den Bläschen oder auch einer Rötung?

Wenn es morgen noch immer da ist, bin ich beim Doc.

LG und danke

Beitrag von spatzl27 02.05.11 - 18:28 Uhr

Hallo,

also ich hatte noch keine, aber meine Mama.

Und der Anfang waren tierische Schmerzen, noch bevor Bläschen zu sehen waren.

Vielleicht hast Du so ne Pusteln von nem allergisch bedingten Ausschlag. Sind die Bläschen eher, wie Du sie von der Gürtelrose kennst (ich weiß, blöde Frage, wenns auf dem Rücken war..) oder wie, wenn man in die Brennnesseln gefallen ist?

Geh auf alle Fälle mal zum Doc..

Gute Besserung..
LG Spatzl