Zu hoher Fundusstand und grad Panik

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von saraya32 02.05.11 - 16:41 Uhr

Hallo Mädels,
heute morgen hatte ich Vorsorge bei meiner Hebamme, die recht erstaunt darüber war, dass mein Fundussand schon bei RB-1 ( Bin heute erst 31+5 SSW) ist. Im Mutterpass hat sie "reichlich Fruchtwasser" als Anmerkung reingeschrieben. Sie war ziemlich ruhig und meinte auch nicht, dass es irgendwie besorgniserregend oder so wäre.
Kaum zuhause angekommen, habe ich natürlich erstmal "gegoogelt" und lese jetzt überall dass ein zuviel Fruchtwasser auch auf Behinderungen des Kindes hinweisen kann. Bis zum letzten US-Screening war jedoch immer alles unauffällig.
Hatte das auch jemand von Euch, einen viel zu hohen Fundusstand und hinterher war alles okay mit dem Baby?

Beitrag von julimond123 02.05.11 - 16:57 Uhr

Dass kommt davon wenn man Mr. Google fragt. #nanana
Das du Dir Sorgen und Gedanken machst, kann ich alleerdings voll nachvollziehen.
Ich würde allerdings noch mal mit der Hebamme sprechen und Ihr Deine Sorgen zu schildern.
Ich gehe mal davon aus, das deine Hebamme Dir gesagt hätte, wenn etwas nicht in Ordnung ist.
Aber Nachfragen kostet nichts. :-)
Nur nachgoogeln kostet unheimlich Nerven. :-p

julimond123

Beitrag von nana13 02.05.11 - 17:03 Uhr

Bei meiner tochter hatte die fä zumir gesagt das ich ja einen fundsstand hätte von zwillinge, aber war nur mit einem baby schwanger.

auch später hies es dan immer etwas zuviel fruchtwasser.

meine tochter ist nun ein jahr alt und gesund, mit einem riesen dickschädel.
wen sie ihren kopf nicht kriegt dan gibts riesen gebrüll.

mach dich unnötig verückt.
im internet steht meistens nur das negative, den für das normale braucht man ja kein internt.

lg nana

Beitrag von princesska 02.05.11 - 18:03 Uhr

hast du ein grossen bauch ?


ich habe in der 29 ssw fundus rb+0 ;-) und ich habe einen kleinen bauch !

Beitrag von svealeonie 02.05.11 - 18:42 Uhr

Hallo,

ich habe jetzt in der 2.ten SS auch immer einen sehr hohen Fundussatnd, das Baby ist allerdings zeitgerecht entwickelt und auch die Fruchtwassermenge ist okay, war gerade heute zum Organscreening. Mein Bauch geht einfach mehr nach oben als nach vorn, die FÄ meinte das ist okay so.

Grüße, Svea

Beitrag von solymar 02.05.11 - 22:01 Uhr

Hallo

Zuviel Fruchtwasser muss nicht unbedingt mit einer Behinderung zutun haben. Hatte in meiner esten SS zuviel Fruchtwasser aufgrund einer SS-Diabetes. Habe jetzt wieder eine Diabetes und auch mein Fundusstand war zu hoch. Meine Aerztin ist auch noch nicht besorgt und Montag gibt es einen US um zu gucken wie gross unser Kleiner ist (ist naemlich auch ne Woche voraus) und wieviel FW da ist. Wuerd auch die Habi erneut drauf Ansprechen und ggf. zum Doc nen US machen lassen.

LG

Silvia