1. Frauenarzttermin (Könnte heulen)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von angelmaus83 02.05.11 - 16:42 Uhr

Also ich war heute das erste mal beim Frauenarzt. Ich habe am Samstag den Test gemacht er war positiv mit Wochenbestimmung 1-2. Naja ging heut voller Freude dort hin alles ok. Urin abgegeben und dann sagte die Ärztin er sei Positiv ich mich gefreut. Mein Freund auch. So sie hat dann gerechnet und meinte machen wir Ultraschall, man müsste schon was sehen können. Ich lieg so auf dem Stuhl und sie meinte das die Gebärmutter so nen schleim gebildet hätte wie bei einer schwangerschaft, aber das die Fruchthöhle nicht da ist.... im besprechungszimmer meinte sie dann zu mir. Laut dem Test bin ich schwanger und es könnte auch sein das es einfach zu früh ist um was zu sehen....

dann meinte sie es könnte auch sein, das ich ne eileiterschwangerschaft haben könnte.... ich könnte jetzt voll heulen bin total fertig. warum sieht man noch nix. ich hab angst, tierische sogar... Kennt das jemand? hab am montag jetzt nochmal einen termin. wenn man da immer noch sieht, stimmt was nicht. meinte sie..

Beitrag von viki24 02.05.11 - 16:43 Uhr

Mach dich nicht verrückt musste 3 wochen lang zum FA weil man nix sehen konnte 6 ssw war denn erst was zu sehen

Beitrag von samyskruemel 02.05.11 - 16:46 Uhr

juhu

bleib ganz ruhig das heißt noch gar nix!
mein erster termin lief ohne Ultraschall ab meine SS wurde in der 6. wocvhen festgestellt und meinen ersten ultraschall bekam ich in der 9 SSw weil die Ärtzin meinte vorher sieht man eh nicht wirklich was!


Du bist einfach mit zuviel erwatungen zum Arzt gegangen!
beruhig dich ein wenig und warte ab! wirst sehen ist alles in Ordnung!

lg

Beitrag von josy1984 02.05.11 - 16:44 Uhr

Wie weit bist du denn genau??
Ich versteh nicht, dass dein FA Dir jetzt schon solche Angst macht!!!
Es ist doch total normal, dass man in der 5. SSW noch nichts sieht außer einer hoch aufgebauten GMSH.
Wenn man so ab den 7. SSW immer noch nichts sieht, dann sollte man über eine ELSS nachdenken (ich hatte eine im Januar!), aber doch vorher nicht.

Man, versuch Dich erstmal zu beruhigen! Wahrscheinlich ist alles gut und du warst einfach etwas zu früh da! Deswegen machen viele Ärzte auch US erst in der 6. oder 7. SSW!

LG
Josy

Beitrag von goldengirl2009 02.05.11 - 16:46 Uhr

#pro
Ganz genau und ich möchte nicht wissen,wieviele Frauen mal so eben ausgeschat werden weil man angeblich nichts sehen konnte.
Leider rechnen viele Ärzte stur nach Tabelle und reagieren auch nicht darauf,wenn man genau sagen kann,dass z.B. der ES später war.

Gruß

Beitrag von paulina510 02.05.11 - 16:45 Uhr

Hey war bei mir genauso. Samstag positiver Test, Montag beim FA nichts gesehen. Dann Donnerstag wieder hin und tadaaaaa: Fruchthöhle!

Mach Dir keine Sorgen, das wird schon!

Beitrag von die_schwangere 02.05.11 - 16:45 Uhr

mach dir keine sorgen war in der 2.ss bei mir auch so
nur ne gut aufgebaute schleimhaut hat man gesehen.

in der 8. woche hat man dann was gesehen

Beitrag von lorelai84 02.05.11 - 16:46 Uhr

So ein quatsch!

Wenn du samstag positiv 1-2 getestet hast, bist du ja erst 4+ irgendwas!

Da sieht man meistens GAAAAR nix!!!!

Ich war bei 5+0 beim US und wir haben ne winzige fruchthülle gesehen! Mehr nicht! Also mach dir BITTE keine gedanken!

Am montag siehst du bestimmt die fruchthülle!!!

Lg lori

Beitrag von angelmaus83 02.05.11 - 16:50 Uhr

ich hoffe ihr habt recht. es war ein wunschkind. 6 jahre mit meinem ehemann versucht hoffnungslos und jetzt 2 jahre mit meinem jetzigen freund also gute 8 jahre.. ich will dieses baby nicht verlieren.

Beitrag von angelmaus83 02.05.11 - 16:51 Uhr

noch was : sie hat mir nicht gesagt wie weit ich bin.

Beitrag von inga1981 02.05.11 - 16:50 Uhr

Mach Dich nicht verrückt. Du kannst jetzt noch gar nicht viel mehr sehen, als ne gut aufgebaute Schleimhaut. Vielleicht ist es auch ein "Eckenhocker". Dann braucht man schon ein seeehr gutes Ultraschallgerät und sieht es trotzdem erst viel später.

Wenn Du das nächste Mal hin gehst, ist sicher die Fruchthöhle zu sehen und beim übernächsten Mal dann der Herzschlag.

Alles wird gut! :-)

Beitrag von .mondlicht.4 02.05.11 - 16:51 Uhr

Kopf hoch, lass dich nicht so einschüchtern.
Hatte an einem Montag Einistungsblutungen und war am folgenden Mittwoch beim FA zum Ultraschall. Der Arzt hat nichts von einer ss gesehen (ich wusste es ja auch nicht, also hat er nicht danach gesucht). Der erste ss-Test am Freitag war negativ. Es dauerte nochmal bis Dienstag, bis ich einen positiven Test in Händen hatte und wieder beim FA war. Diesmal sah man etwas mit 1,7 mm Größe. Heute sind es über 25 cm und sehr lebendig.

lg mondlicht (22. SSW)

Beitrag von sabstar 02.05.11 - 16:52 Uhr


Huhu,

ich denke auch dass es noch zu früh ist!

Schau mal in meine VK. Da habe ich ein Bild von 5+2 drinne, wo man eine kleine Fruchthöhle sehen kann.

Drücke die Daumen!!!

LG
Sabbi

Beitrag von angelmaus83 02.05.11 - 16:56 Uhr

naja eine fruchthöle sieht man nicht, man sieht nur eine gut aufgebaute schleimhaut... ich war geschockt wie die erzählte von einer vll eileiterschwangerschaft. aber ihr habt mich gut beruhigt.. ich möchte einfach so gut es geht diese schwangerschaft geniesen.

Beitrag von sabstar 02.05.11 - 16:58 Uhr


Ich wette wenn du in einer Woche wieder beim Doc sein solltest, dann sieht man sicherlich schon mehr. Das geht soooooooooooooo schnell! :-)

Beitrag von angelmaus83 02.05.11 - 16:59 Uhr

ich werd euch davon berichten lol

Beitrag von xiangwang 02.05.11 - 16:55 Uhr

Ich find solche aussagen immer total blöd von den FA´s.
Meiner sagte mir bei der 2. ss jetzt ... es könnte zu früh sein das man was sieht ... das ich schonmal drauf eingestellt were.
Er würd aber gern erstmal eine eileiterss ausschließen. was er auch als erstes untersuchte. Die Eierstöcke waren leer. Supoer und weiter. da sah man den höhle und einen mini mini punkt hät auch ein staub korn sein können. Zur absoluten sicherheit sollteich dann 2 wochen sptäer wieder kommen. da es echt einfachzu früh sei.

Mach dich nicht wahnsinnig. Denk possitiv, krümel ist da und geht es gut. Dann wird das auch schon. Dann kannst du dich beim nächsten FA termin doppelt freuen, wenn man dann schon ein böhnchen sieht ;-)

Beitrag von pregnafix 02.05.11 - 17:20 Uhr

Ich hab nach meinem positiven Test eine Woche gewartet und war dann erst beim Ultraschall. Da war ich bei 5+2, man sah eine 4,1mm große Fruchthöhle. Wäre ich früher hingegangen hätte man auch GAR NICHTS gesehen!

Beitrag von pregnafix 02.05.11 - 17:22 Uhr

Meine Tochter wird übrigens in 3 Wochen schon 1 Jahr alt ;-)

Beitrag von angelmaus83 02.05.11 - 19:52 Uhr

ich werde euch natürlich auf den laufenden halten. komisch ist nur, sie hat mir rein gar nix gesagt in welcher woche ist dann bin.