Immer wieder: nach dem Fußballtraining aggressiv...

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von cori0815 02.05.11 - 18:22 Uhr

hallo,

ich muss mal die anderen Fußball-Mütter fragen, ob es bei euch auch so ist:

Immer, wenn mein Sohn (5) vom Fußballtraining kommt, ist er wie aufgezogen: er steht total unter Strom, gibt Volldampf, spielt wie ein Verrückter weiter Fußball im Garten, ärgert seine Schwester auf Teufel komm heraus und ist einfach nur unausstehlich laut und albern.

Ich erkenne ihn dann in diesen Momenten gar nicht wieder, denn sonst ist er zwar auch mal fies zu seiner Schwester und natürlich dreht er auch im Garten mal voll auf (und das soll er ja auch, er ist ja ein Kind und muss sich ja auch austesten). Aber insgesamt ist er z.B. im Kindergarten und beim Training eher zurückhaltend (beim Fußball ist er eher so der "Rasenschach-Typ" ;-)). Es scheint mir beinahe so, als wenn er den ganzen während des Trainings angestauten Druck dann raus lässt, vielleicht auch, um den Frust zu kompensieren, dass er sich da nicht traut, mal richtig ran zu gehen...

Kennt das jemand von euch? Und wie geht ihr damit um?

Ich überlege echt schon, ob ich ihn vom Fußballtraining abmelde, denn ich ertrage ihn echt an diesen Tagen anschließend zuhause kaum.

Ich bin gespannt auf eure Erlebnisse und eure Tipps, die ihr für mich habt.

LG
cori

Beitrag von ma-lu 02.05.11 - 21:00 Uhr

Hi,

ich glaube, dass Deine Theorie vom Frustrationsabbau gar nicht so abwegig ist.

Bei meiner Tochter ist es ähnlich, sie geht zwar nicht zum Fußball, aber zum Kinderturnen. Vorher ist sie immer hochmotiviert und erzählt mir, was sie alles machen will, wenn wir aber dort sind, hält sie sich total zurück, beobachtet viel und macht bei vielem nicht mit, obwohl sie gerne würde, sich aber nicht traut. Manchmal gibt es dann dort schon Tränen, oft aber hinterher. Und danach ist sie ein sehr, sehr anstrengendes Kind: geht aggressiv gegen ihren kleinen Bruder vor, scheint sich (und alle anderen) zu hassen, wirft mit Gegenständen um sich, schreit... und ich stehe hilflos daneben. Auf der einen Seite tut sie mir total leid, denn ich sehe förmlich, wie sehr sie sich für ihre Schüchternheit verabscheut, auf der anderen Seite könnt' ich sie ... naja. Klar, ich versuche immer, ihr Mut zu machen, sie zu bestärken, aber sie ist im Grunde ihres Herzens einfach ein sehr schüchterner Mensch. Sie deshalb vom Turnen wieder abmelden würde ich aber auch nicht. Denn dann lernt sie ja nur, dass sie Situationen, in denen schüchtern ist, einfach vermeiden kann... und lernt nicht, sich mit ihrer Angst auseinanderzusetzen und sie zu überwinden.
Ich hoffe nach wie vor, dass irgendwann der Knoten platzt, sie sich traut und sie so viel Spaß am Turnen haben kann, wie sie eigentlich gerne möchte. Und dann, da bin ich mir sicher, wird auch das aggressive Verhalten danach ein Ende haben.
Ich denke, bei Euch ist es ähnlich. Wenn er Fußball spielen will, lass ihn. Vielleicht platzt ja auch sein Knoten irgendwann...

LG
Ma-Lu

Beitrag von kranke_schwester 02.05.11 - 21:31 Uhr

Hallo,
wir sind zwar nicht beim Fußball, aber unser Sohn geht auch oft richtig ab, wenn er total ausgepowert ist, z.B. nach einem Besuch im Schwimmbad oder Indoorspielplatz.
Bei ihm hilft es, wenn er etwas ißt und trinkt, zur Not auch mal Traubenzuckerbonbons als Soforthilfe. Ich glaub bei uns ist es so ne Art "Energiemangel". Kommt vielleicht bei euch auch in Frage?
Lieben Gruß,
die kranke_schwester,
die heute einen Kindergeburtstag mit 9 Kiddies überlebt hat #schwitz

Beitrag von cori0815 02.05.11 - 21:53 Uhr

Hmmm, das kann's bei ihm eigentlich nicht sein, er isst immer direkt nach dem Training was, oft noch auf dem Platz.

danke trotzdem für den Tipp.
lg
cori