Was haltet ihr davon?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sternbiene 02.05.11 - 18:30 Uhr

http://www.baby-walz.de/dmc_mb3_search_pi1.num/10000/dmc_mb3_search_pi1.page/2/dmc_mb3_search_pi1.searchstring/nuby/product/2201098/L/0/Zahnputz-Starter-Set.a930.0.html

Meine Tochter lässt sich partout nicht gerne die Zähne putzen... Was haltet ihr davon und wer kennt es ?

Hatte gedacht, einfach bissl Zahnpasta drauf und mal machen lassen... Oder habt ihr andere Ideen wie ich sie zum Zähneputzen bekommen kann..?? Am Anfang fand sie es nicht so schlimm, trotz gleicher Zahnpasta.... ?!

Beitrag von mukmukk 02.05.11 - 18:40 Uhr

Hallo!

Wir hatten solch ein Set in der Zeit, wo Finja anfing zu zahnen - allerdings für weniger Geld von DM bzw. Rossmann. Sie hat mit Begeisterung darauf herumgebissen. Zähneputzen hasst sie dennoch wie die Pest wenn sie es nicht selbst machen darf. Selbst kann sie es aber - altergemäß - nicht "richtig". :-(

Ich habe hier auch schon nach Tipps und Tricks zum Zähneputzen gefragt und alles ausprobiert aber es endet doch immer mit Tränen und Geschrei bei uns. Erst seit ein paar Tagen scheint es besser zu werden, sie lässt uns jetzt freiwillig noch etwas nachputzen wenn sie selbst geputzt hat.

Was ich sagen will: Das Lernset wird Euch vermutlich nicht viel helfen. Hier ein paar Tricks (die uns dennoch nicht geholfen haben aber wohl anderswo wirken):

Immer wieder mal selbst "putzen" lassen bzw. mit einer zweiten Zahnbürste spielen lassen
Zahnbürste aussuchen lassen (verschiedene Farben/Modelle)
Ein Lied dabei singen
Ein Buch dabei ansehen
Gegenseitig putzen (bei uns schmerzhaft)
Verschiedene Positionen probieren (auf dem Schoß, im Liegen, im Sitzen, im Stehen)
Mit einer Handpuppe putzen (dann macht es ja die Puppe und nicht Mama/Papa)
...

LG und viel Erfolg! :-)

Steffi mit Finja (knapp 2)

Beitrag von sabine7676 02.05.11 - 18:58 Uhr

hallo,

ich denke, das geld kannst du dir sparen. richtig putzen kann man damit eh nicht also werden die zähne auch nicht sauber.
zähneputzen wir bei uns immer durchgesetzt, mit singen oder reden.....geht das nicht, notfalls mit "gewalt".
das hilft leider nicht.

mfg

Beitrag von ida-calotta 02.05.11 - 19:19 Uhr

Hallo!

Das Geld kannst du dir sparen. Kauf ihr eine normale Zahnbürste auf der sie zur Zahnputzzeit selber austesten kann (egal jetzt ob mit oder ohne Zahnpasta) und ihr immer wieder erklären erst darf sie und dann putzt du nach. Ich habe immer was vorgesungen, aber auch wir hatten Tage wo es ein einziger Kampf war.

LG Ida

Beitrag von katrinchen-p 02.05.11 - 19:44 Uhr

Hallo,


ich denke nicht das es Dir wirklich helfen wird. Ich hab' das bei Jasper auch schon versucht, natürlich vergebens. Bei uns endet Zähneputzen immer im Ärger.

Hast Du mal die Zahnpasta gewechselt?

Ich benutze neuerdings Nenedent und es klappt nun etwas besser. Zwar nur im kleinen Etappen, aber immerhin.


Liebe Grüße

Katharina mit Jasper (1 Jahr alt)

Beitrag von annahoj 02.05.11 - 20:19 Uhr

huhu,

ich finde das set auch eher dann sinnvoll, wenn die kleinen anfangen zu zahnen, sie können damit den schmerzhaften kiefer massieren, zum wirklich putzen ungeeignet.

der tipp mit der handpuppe ist wirklich ganz klasse #pro

Beitrag von babyglueck09 02.05.11 - 20:42 Uhr

hi!
wir haben von mam dieses starterset, wo auf einer seite die zahnbürste ist und auf der anderen seite dieses noppendings. und wir haben eine elektrische zahnbürste gekauft, als laura den ersten zahn bekam. (erst mit 14,5 monaten). jetzt wird sie 18 monate alt und putzt - bis auf die zeit, wenn wieder ein zahn kommt - eigentlich gerne. grad heute wollte sie wieder nicht, aber dann hab ich ihr meine eigene gegeben, damit sie mir die zähne putzt, während ich ihr die zähne super lang putzen konnte! :-)

und die elektr. zahnbürste würd ich nie wieder hergeben!

lg

Beitrag von wasnun 02.05.11 - 21:48 Uhr

Hallo
Ich hab jetzt mal geschaut wie alt deine Kleine ist.
In dem Alter war es bei unserer Maus auch so. Ich habe dann mit dem Kinderarzt und mit dem Zahnarzt gesprochen und beide haben gemeint ich soll so gut es eben geht putzen...und sie auch mal selber probieren lassen....normalerweise naschen sie in dem Alter ja noch nicht und daher ist es auch nicht so schlimm.
Klar soll man es immer wieder probieren.....
lg wasnun...deren Tochter seit über 1 3/4 Jahr Zähneputzen liebt...ganz einfach ohne stress.;-)