Zweiter Missed Abort, wie ändere ich mein Benutzernamen

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von freufreu-rvh 02.05.11 - 19:03 Uhr

Hallo,
ganz zu Anfang- kann mir einer sagen wie ich mein Benutzernamen ändere, schließlich ist jetzt nichts mehr zum freuen!?!
Jetzt habe ich einen zweiten Stern und es sind so viele offene Fragen!
Wird irgendwann alles gut werden?
Am Freitag hatte ich meine AS, heute war die Kontrolle, mein Körper hat es wohl sehr gut weggesteckt, trotzdem hätte mein FA gern, dass ich die Pille wieder nehmen soll!
Aber da hab ich kein gutes Gefühl, ich hab die nie gut vertragen und ich will doch jetzt nicht alles total durcheinander machen#heul

Mein Plan ist jetzt, ich geh zum Heilpraktiker der hat nämlich eine Stoffwechselstörung bei mir gesehen, er ist aber sehr guter Dinge, das in den Griff zu kriegen! Dann muss ich gesundheitlich noch was machen lassen, dann hat mein Zyklus auch etwas Zeit wieder normal zu werden und wenn das so ist, mir es dann wieder gut geht.....
dann werde ich es wieder probieren!
Kann mich jemand verstehen?

Beitrag von jujo79 02.05.11 - 19:07 Uhr

Hallo!
Tut mir leid, dass du es auch schon 2 Mal erleben musstest.
Wie man den benutzernamen ändert, weiß ich leider auch nicht.
Ich wäre was die Pille angeht auch skeptisch. Verstehe auch nicht so ganz, warum Ärzte meinen, dass sich damit wieder der Hormonhaushalt einpendeln soll. Schließlich ist doch nach Absetzen der Pille dann wieder alles durcheinander.
Ich habe ganz gute Erfahrungen mit Mönchspeffer gemacht. Wenn du aber eh zum Heilpraktiker gehst, frag den doch auch mal, was er da so geben würde. Auch wenn du dir und deinem Körper noch zeit gibst, ist es ja vielleicht nicht verkehrt, ihn dabei zu unterstützen.
LG JUJO

Beitrag von sweetannie 02.05.11 - 19:45 Uhr

Bei der Einnahme der Pille soll es nicht um die Regulierung der Hormone gehen oder gar um Verhütung.

Sondern die Pille verhindert den ES und den Aufbau von der GSH (die ja sonst, da keine Befruchtung statt findet bzw. nicht statt finden soll, wieder abgestoßen werden würde). Somit kann die Gebärmutter besser heilen.

Vor- und Nachteile sind natürlich immer Auslgegungssache des Arztes.

Beitrag von boujis 02.05.11 - 19:10 Uhr

#kerze für Dein Sternchen.
Wie Du Deinen Namen aendern kannst, weis ich leider nicht, frag einfach bei Urbia intern.

Mit dem Heilpraktiker kann ich auch verstehen, ich war bei TCM, um meine Angst und Schlafstörungen nach der vorletzten Fg in den Griff zu bekommen. Nach der 2. FG kannst Du auch schon zur Abortsprechstunde und Dich dort durchchecken lassen.
Ich sollte jetzt auch die Pille nehmen , mache es aber nicht, denn mein Körper hat durch die ganzen Hormone rauf und runter genug zu tun.

es ist Deine Entscheidung, komm zur Ruhe, tank Kraft.
Alles Gute #liebdrueck

Beitrag von almararore 02.05.11 - 19:20 Uhr

Hallo!

Bei der Änderung Deines Namens kann ich Dir nicht behilflich sein leider.

Wenn Du meinst, dass Dir Dein Heilpraktiker mehr helfen kann, dann höre auf Deinen Körper. Ich werde es auch auf diese Weise versuchen, mit der Chemie und Medikamenten habe ich mich komplett ruiniert und habe jetzt zwei Jahre gebraucht um mich wieder zu erholen.

Ich denke Du bist auf dem richtigen Weg. Ich würde allerdings den Namen lassen, wenn ein bisschen Zeit vergangen ist, dann wird es Dich daran erinnern, welch ein Glücksgefühl es war, als Du diesen Account angelegt hast. Solche Augenblicke sind selten und kostbar. Es wird Dich immer an Dein Sternchen erinnern, auch wenn das im Moment sehr schmerzhaft ist.

Lass Dich drücken #liebdrueck#klee#klee#klee#klee

LG und Alles Gute
Alex
mit #stern 11. SSW

Beitrag von freufreu-rvh 02.05.11 - 19:56 Uhr

Vielen Dank für eure lieben Worte, tut echt gut und es lässt mich nach vorne schauen!
Ich hab im Juni auch schon einen Termin für eine Humangenetische US denke es ist auch wichtig das abzuklären und danach denke ich, wenn Nichts bei raus kommt, werden wir es wieder probieren!
Ich denke nämlich auch, dass man erst wieder schwanger wird, wenn der Körper auch wieder dazu bereit ist!!!!
Denke an unsere #stern

Beitrag von tauchmaus2005 02.05.11 - 22:36 Uhr

Alex hat das sehr schön geschrieben mit Deinem Nick! Laß etwas Zeit vergehen und dann wirst Du immer eine Erinnerung an Dein Sternchen haben, als Du Dich hier angemeldet hast!

Tut mir sehr Leid, das Dein Kleines zu den Sternen gegangen ist#kerze
Ich wünsche Dir viel Kraft!

Wir lassen uns nach meiner letzten FG im März auch humangenetisch untersuchen und ich habe jetzt im Mai Termin dafür!

Die Pille würde ich auch nicht nehmen für 1Monat! Ist mir ein zu dolles Hormonchaos!

Lg Anja mit Lara (Nov.2006#freu) und 3Sternchen (Sep.2004, Jan.2011, März2011)#stern

Beitrag von gruenesfeechen 03.05.11 - 07:02 Uhr

auch ich kann Dir beim Namenswechsel leider nicht helfen...

aber vielleicht solltest Du ihn auch einfach lassen und Du darfst Dich doch bald wieder freuen#liebdrueck

Die Pille würde ich an Deiner Stelle auch nicht nehmen, es gibt genügend Hömop. Mittel die den Hormonhaushalt wieder regeln.

Beim Heilpraktiker bist Du von dieser Seite gut aufgehoben...

Da es Deine 2te FG war, wurdest Du schon auf die restlichen Dinge untersucht? Genetische Analyse, Protein C Aktivität, Antithrombin III...usw?

Es muss nichts sein aber klären lassen würde ich es trotzdem...

wünsche Dir viel Kraft

LG Feechen

Beitrag von lilaluise 03.05.11 - 10:11 Uhr

Hallo
lass dich mal ganz fest drücken!#liebdrueck
Nach meiner Fehlgeburt im Februar 2010 war ich auch bei einer Heilpraktikerin die sich auf Frauenhomöopathie spezialisiert hat. Sie hat mir ein Mittel verschrieben- ich bin sofort schwanger geworden. Sie hat mir auch weiter durch meine schwierige Schwangerschaft (Blasensprung in der 18ssw) geholfen. Zu einem großen Teil habe ich es ihr zu verdanken, dass mein Sohn lebt. Deshalb kann ich dir einen Besuch bei einem Heilpraktiker nur empfehlen!
Alles alles Gute!
luise

Beitrag von darismama 03.05.11 - 13:28 Uhr

Hallo Luise,
darf ich mal fragen, welches homöopathisches Medikament du eingenommen hast? Ich habe auch endlich einen richtigen Zyklus dank der Homöopathie wieder und möchte so gerne wieder ss werden.
Liebe Grüsse Meike