DRINGEND !! Erfahrung mit Angelsound

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von erdbeerchen89 02.05.11 - 19:27 Uhr

Guten Abend

ich bin am Überlegen ob ich mir den Angelsound kaufe, habe aber auch schon neg. gehört das man z.B. sein eigenen Herzschlag hört etc.

wer hat welche erfahrungen damit?

Lg Doris mit Lara 25 SSW

Beitrag von 2engelchen6 02.05.11 - 19:37 Uhr

klar, kann es passieren, dass du deinen eigenen herzschlag hörst aber das bekommst du dann schon mit :)

mir hat es nach meiner unglücklichen schwangerschaft letztes jahr sehr geholfen die zeit bis zu den spürbaren bewegungen unserer kleinen zu überbrücken. man darf halt nur nicht die krise kriegen, wenn man auf die schnelle mal das kleine nicht findet. da ist schon auch geduld gefragt.

raten kann ich dir nichts, da ich dich ja nicht kenne. du musst selber wissen, ob du das ding brauchst oder nicht. wobei ichs mir jetzt so spät (du bist schon in der 25. woche, oder?) nicht mehr kaufen würde, denn bald spürst du deinen krümel eh deutlich.

Beitrag von bintia08 02.05.11 - 21:59 Uhr

Also ich bin immer mit dem Angelsound immer zufrieden gewesen!

Habe in dieser ss mein Baby genau bei 12+1 das erste mal gehört. Und warum sollte man seinen eigenen Puls nicht hören? Man lebt doch auch. Oder?
Und warum sollte man sich einen Angelsound ab der 25 ssw nicht mehr holen?
Ich hatte meine Tochter in der 39 ssw verloren. Sie war mindestens schon 2 Tage Tot und ich habe es nicht gemerkt. Hatte dauernd Wehen ohne Schmerzen. Und deswegen war mein Bauch dauernd in Bewegung. Es war meine erste ss und deswegen konnte ich es nicht unterscheiden. Zudem sagte mir jeder am Ende spürt man das Baby kaum noch weil ja kein Platz mehr hat (Unsinn was ich heute sagen kann). Tja hätte ich einen Angelsound zu der Zeit gehabt dann wäre ich nicht voller Vorfreuden am 24.12... Nachts ins KH gefahren. Hätte mich wenigstens auf ein schlechtes Ende vorbereiten können und wäre nicht Beim Ultraschall voller Hoffnung gewesen das Sie Lebt und turn....

Wenn du dir ein Angelsound holen möchtest dann mach es. Es lohnt sich! Auch die 20-45 euro lassen sich verkraften ;-)....

lg Bintia mit #stern#baby#stern und #ei

Beitrag von blapps 02.05.11 - 19:37 Uhr

Also ich hab den geschenkt bekommen und komme gar nicht mit klar....ich höre nix....noch nicht mal meinen eigenen Puls, es sei denn ich pack das Ding direkt aufs Herz oder über mein Pulsadern.....

Werd es demnächst mal mit zur Hebi nehmen und hoffe, dass sie mir helfen ....

Beitrag von mondkind78 02.05.11 - 23:40 Uhr

Hallo Blapps,
weißt du denn auch das du Ultraschallgel brauchst, damit du was hörst?
Nur als kleier Tipp ;-)

LG Mondkind 18.SSW

Beitrag von blonderengel20 02.05.11 - 19:39 Uhr

Hab selber keinen aber für das geld würd ich eher was anderes für zwerg kaufen. Vorallem für 15wochen das ist eh nicht mehr lange und du spürst doch bestimmt schon dein zwergal

lg ricarda 31ssw.

Beitrag von anastasia70 02.05.11 - 19:43 Uhr

Hallo erdbeerchen89, also ich habe den Angelsound seit ca. 3 Wochen.
Bin super zufrieden,musst nur genau die Anleitung lesen, wo in welcher Woche die Herztöne zu finden sind. Nehme auch nur Babyöl bzw. Lotion, natürlich hört man seinen eigenen Herzton, ist ja auch normal. Der Unterschied liegt in der "Geschwindigkeit" zwischen Deinem und dem Baby seinen Herztönen. Man hört sogar die Bewegungen des Kindes. Meines macht extra Rabatz, wenn ich den Angelsound benutze. Da ich aber immer mehr das Baby spüre, benutze ich ihn unregelmäßig. Soweit wie Du bist, ist zu überlegen, ob Du ihn überhaupt noch brauchst.

gruß anastasia70 19+5

Beitrag von maerzschnecke 02.05.11 - 19:46 Uhr

In der 25. SSW würde ich mir den nicht mehr kaufen. Ich habe mir den in der 13. SSW geholt, damit ich 'Glucke' hören kann, ob mein Kind noch da ist #schwitz. Ich habe den nur solange verwendet, bis ich die Kindsbewegungen regelmässig gespürt habe. Ich glaube, nach der 25. SSW habe ich nur ein einziges Mal gehört, weil ich die Kleine mehrere Stunden nicht gespürt habe. War aber natürlich Quatsch, weil sie sich kurz drauf dann doch gemeldet hat :-p.

Beitrag von pebbelz 02.05.11 - 20:34 Uhr

Also ich bin sehr zufrieden:-D
Du kannst es eigentlich recht schnell unterscheiden, was dein Krümel betrifft oder deinen eigenen Herzschlag. Das Herzchen hört sich an wie so ein Gallopp^^ Hört sich komisch an, aber das ist wirklich ein Unterschied:-) Hörst du z.B. ein Wusch, Wusch, ist das wohl das Nabelschnurblut. So wurde es mir erklärt:-D Ich hatte es aber auch geholt als ich noch nix gespürt habe. Bis ich dann mal regelmäßig was spüre, solange behalte ich meins doch und danach verkaufe ich es wieder:-)
Ist aber alles in allem eine tolle Sache!
Ach ja, viele sagen ja es sei schädlich oder so. Meine Hebi meinte, es ist für das Kind wie beim Ultraschall. Quasi als würde eine Ubahn an uns vorbei fahren. So ist es für das Kind. Ich mache das daher nicht so oft...
lg

Beitrag von erdbeerchen89 03.05.11 - 19:10 Uhr

Hallo an alle

danke für die Meinungen, werde ihn mir aber nich mehr gekaufen, da ich mich kenne und mich nur verrückt machen würde ;) es stimmt schon ich bin schon so weit und hoffe die restliche Zeit noch gut zu überbrücken ;))