klamotten auftragen / markenklamotten

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von julia_25 02.05.11 - 20:02 Uhr

hallo zusammen!

habe heute von einer freundin zwei mega coole kisten mit mädchenklamotten bekommen. zum teil auch sehr viele marken dabei. sie will auf keinen fall geld haben! sie will endlich platz im keller haben... und deshalb absolut nichts haben!#schock

ich habe gesagt, dass ich gern aber was geben möchte und wenns "nur" für die schweinchen der kinder ist! mein mann und ich wissen niccht genau was wir dafür jetzt geben wollen, ohne dass es zu viel oder zu wenig erscheint....#kratz versteht ihr wie ich das mein???

ich dachte so an 15€ pro kind#kratz (sie hat 2)

was meint ihr? wäre das angemessen? was macht ihr wenn ihr klamottis von freundinnen auftragt?

danke für eure meinung!

julia

Beitrag von jule2801 02.05.11 - 20:05 Uhr

Hallo Julia,

ich finde das angemessen! Wenn ich Klamotten von Freundinnen bekomme, gebe ich eigentlich auch meistens etwas, was genau kommt halt immer auf die Umstände an (von wem kommen die Sachen, was für Sachen usw.).

lg Jule!

Beitrag von turmmariechen 02.05.11 - 20:17 Uhr

Wie wäre es denn sonst mit einem hübschen Blumenstrauss und 10 EUR für die Kids?

Beitrag von maschm2579 02.05.11 - 20:24 Uhr

Hallo,

ich würde 2 Euro pro Teil machen. D.h. wenn es 15 Teile sind würde ich 30 Euro für die kids geben. ich denke das ist fair.... sollte sie das Geld nicht wollen kauf doch Gutscheine von dem Laden wo sie gerne kauft.

lg Maren

Beitrag von julia_25 02.05.11 - 20:38 Uhr

dank dir! öööhhhm...

wenn ich das hochrechne.......... käme ich dann auf 108 € !!!!!! bei 2 € pro stck


lg julia

Beitrag von abo55 02.05.11 - 20:44 Uhr

wow, wenn du so viele tolle Klamotten bekommst, dann würde ich auch 15 EUR für´s Sparschwein pro Kind und einen dicken Dankes-Blumenstrauß oder Pralinen geben/kaufen.

Grüße Abo55

Beitrag von julia_25 02.05.11 - 20:53 Uhr

ja, das war der absolute wahnsinn!

zwar sind auch viele dabei, die sie erst nächsten sommer tragen wird können. aber halt soooooooo süss!

julia

Beitrag von kleiner-gruener-hase 02.05.11 - 20:32 Uhr

Also ich habe eine Freundin die gibt mir immer für unseren Kleinen sehr gute Klamotten (auch viele Marken) und möchte auch nichts dafür haben, sie ist froh wenn sies los hat. Die lade ich dafür immermal zum Frühstück ein, sie freut sich immer so über die Kinder.

Eine andere gibt mir ebenfalls für den Kleinen Klamotten und sagt es bleibt uns überlassen was wir ihr geben. Da gebe ich auch immer so 15- 20 € pro Kiste.

Allerdings sind die meisten einfach froh, wenn sie die Kisten aus dem Keller raus haben.

LG

Beitrag von hanni123 02.05.11 - 21:08 Uhr

Huhu,

Ich bin auch immer froh, wenn ich die Kisten los bin! Auf eBay und Bazare habe ich keine Lust mehr, der Aufwand ist einfach zu gross. Ich schenke gerne Kleidung her...

LG

Hanna

Beitrag von cooky2007 02.05.11 - 21:40 Uhr

Kommt auf die Marken an.

H&M, Bob der Bär etc. sind auch Marken - aber eher preisgünstige Schiene.

Esprit, s.Oliver, Tom Tailor zähle ich zu den Mittelwertigen.

Steiff, Weekend a la mer, Cakewalk, Catimini zu den Höheren

und dann gibt es noch die Hochpreisigen wie Ralph Lauren, Tommy Hilfiger etc.

Beitrag von babyhuhn 02.05.11 - 21:43 Uhr

Hallo Julia!

Ich hab letzte Woche auch von der Nachbarin meinerSchwiegermutter nen riesigen Karton m tollen Klamotten für meine Große bekommen, H&M, Esprit.... Trotz mehrmaligem Nachfragen wollte sie nix dafür. Da ich hier auch öfters im Marktplatz unterwegs bin, weiß ich was sie dafür verlangen könnte (und auch bekommen würde). Hab mich m meiner Schwiegermutti kurz beraten da sie die Nachbarin ja doch besser kennt, die beiden haben trotz 45 Jahren Altersunterschied ein sehr freundschaftliches Verhältnis. Wir habene ihr dann von der ortsansässigen Eisdiele einen Gutschein über 20 Euro geschenkt und sie hat sich sehr darüber gefreut. Geld hätte sie definitiv nicht genommen!

LG Micha

Beitrag von pollerkermit 02.05.11 - 22:19 Uhr

Hallo Julia,

ich bin auch eine von denen, die die Kleidung weitergibt. Dank der Großeltern und einer Tante, die in einer Kinder-Boutique arbeitet haben wir immer sehr viele Klamotten und auch viele hochwertige Kleidungsstücke. Meist ist alles in einem sehr guten Zustand.
Ich gebe es gerne weiter...erstens bekommt es mein Patenkind und zweitens wurden viele Dinge so selten getragen, dass ich mich selber daran erfreue, wenn noch jemand etwas davon hat.
Ich erwarte nichts dafür!

Letztens hat sich meine Freundin bedankt, in dem sie meinem Sohn eine tolle Kombination zum Anziehen mitgebracht hat. Damit habe ich nicht gerechnet und das hat mich total#huepf gefreut

LG
Doro

Beitrag von sternchen1208 03.05.11 - 13:06 Uhr

Hallo #winke,

ich finde, dass man sich auch wenn derjenige kein Geld haben möchte, sich erkenntlich zeigen sollte...auch ich habe zwei Freundinnen denen ich immer mal wieder Anziehsachen (hochwertige Markensachen) anbiete und meistens auch loswerde. Als eine von Ihnen mehrere Kisten Babysachen von uns bekam, als sie das Kind geboren hatte, bedankte sie sich, in dem sie unserem Sohn ein Laufrad schenkten, obwohl wir nichts wollten. Von der anderen Freundin bekamen wir als Dankeschön ein H&M Gutschein und ein Spielzeug fürs Kind. Darüber haben wir uns sehr gefreut :-D.

Leider haltens das nicht alle für selbstverständlich sich auch irgendwie erkenntlich zu zeigen, wenn man kein Geld möchte. Ich habe einer Bekannten (bewusst schwanger geworden, anschließend Job gekündigt, beantragt alles was sie nur kriegen kann beim Amt, dass alles habe ich erst später erfahren) eine großen Umzugskarton teilweise nagelneue Kinderklamotten gegeben (Größe 56-86), unter anderem auch Sachen ausgeliehen die sie ja so auch nicht kaufen brauch, Ergo Baby Carrier, Heizstrahler, Winterfußsack, Lammfell. Was habe ich dafür bekommen? Eine Umarmung und ein "Danke". Anschließend habe ich erfahren, dass sie von ihrer Schwester noch einen neuen Hartan KInderwagen gekauft bekommt und ein Freund dem Paar noch eine Wiege baut.
Sie nehmen das alles wie selbstverständlich an....:-[

LG Sternchen #stern