Entdecken des Genitalbereichs?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von britta87 02.05.11 - 20:09 Uhr

Guten Abend ihr lieben

Also, meine Tochter ist jetzt 2 Jahre und 2 Monate alt. Sie hat so ein kuscheltuch - eine Mullwindel - die sie fast ständig mit sich rumschleppt. Jetzt ist sie im Haus meistens ohne Windel und das klappt auch ganz gut mit dem Töpfchen. Aber dadurch das sie, wenn es warm ist, untenrum nackig bzw. nur n slip anhat, pult sie ständig mit diesem Schnuffeltuch an ihrem Genitalbereich rum.
Meine Frage ist jetzt, was soll ich machen? Klar sie muss das irgendwie entdecken, das ist ja auch völlig in ordnung. Nur mit den "Ecken" des Tuches geht sie sich auch immer in die Nase, Ohren, Mund oder Augen - je nach dem wie sie lustig ist. Und das find ich dann doch n bissl ecklig, wenn sie sich mit dem gleichen Tuch dann da unten rumpopelt...

Was meint ihr? Seh ich das zu eng?

lg Britta

Beitrag von haruka80 02.05.11 - 20:17 Uhr

Sie ist in der analen Phase, die geht vom 2.-3. Geburtstag.
Es ist normal, dass sie sich in dieser Zeit kennenlernt, andauernd an sich herumfummelt. es ist auch wichtig, dass sie sich kennenlernen darf.
Klar ist es mit nem Tuch nicht schön, kannst du versuchen ihr zu sagen, dass sie nicht mit dem Tuch unten spielen soll, lieber nur mit den Fingern? Nen richtigen Tipp hab ich nicht, mein Sohn (2 Jahre) spielt gerne an sich herum, aber bevorzugt beim Wickeln, dann darf er sich auch mit nem Feuchttuch sauberwischen und spielt halt n paar Minuten am Penis herum bis ich dir Windel wieder ummachen kann.

L.G.

Haruka

Beitrag von britta87 02.05.11 - 20:24 Uhr

Wenn sie mit ihren Fingern rumspielt sag ich auch nix, da mir klar ist das das sein muss, sie muss ihren körper halt entdecken...
Ich versuch ihr halt zu sagen das sie nicht mit dem Tuch da dran soll aber wie soll ich ihr das sagen, das ist dreckig oder wie?? Ich will ihr halt auch n grund geben. "Das macht man nicht" find ich halt nicht ausreichend... Verstehst du was ich meine?

Abwischen darf sie sich auch, findet sie ganz toll....:-)

lg

Beitrag von jumarie1982 02.05.11 - 21:02 Uhr

Huhu!

Ich würd sie lassen.
Sie wird davon nicht sterben und abends haust du das Tuch in die Wäsche und am nächsten Tag bekommt sie ein neues.
Ob sie sich damit nun im Genitalbereich, oder im Ohr rumpult, dürfte gleich "eklig" oder nicht sein ;-)

LG
Jumarie

Beitrag von dragonmam 03.05.11 - 10:21 Uhr

wie wäre es mit zwei tüchern?
eines für das örtchen und eines zum spielen.