Kann / Will nicht mehr.. ET+3

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schnuckelchen86 02.05.11 - 20:55 Uhr

Oh Mädels,

ich weiß ,man sollte nicht meckern aber so langsam hab ich echt kein Bock mehr.

Bin heute bei ET + 3 angekommen und ich will und kann nicht mehr. Mir tut echt alles weh, Wehe ab und an mal vor mich hin aber nützlich bzw bleibend sind sie nicht. Meine Hebi war gerade eben bei mir und hat nach uns geschaut.

Soweit alles i.O. Gebärmutterhals fast verstrichen, MUMU Fingerdurchlässig und alles Butterweich (was aber schon seid 4 Wochen so ist) Bauch sehr weit nach unten gesenkt und Baby sitzt fast fest im Becken. ABER WOOOOOO BLEIBEN MEINE WEEEHHHHEEEENNNNN *heul*

Hab mich gestern Abend mal in die (richtig) heiße Wanne gelegt da ich leichte Wehen im Rücken hatte,aber leider war danach nix groß berauschendes mehr. rrrrhhhhh
Heute tut mir mein Becken / Symphyse?!? so weh weil die kleine Maus da richtig drauf drückt.

I mooooggggg einfach nemmeeeeeeeee *aaaaaaahhhhhh*

Kann mich ma jemand aufmuntern Bitteeeeeee :-(

Vor allem hat meine Nachbarin ihr Baby vor zwei Tagen bekommen bei ET + 2 ,i will auch endlich .............


Liebe Grüße Carmen mit Sohn Ruven 22 MOnate und Bauchprinzessin Mia ET + 3

Beitrag von becca78 02.05.11 - 21:00 Uhr

Hallo!

Das Gefühl kenn ich. Der Große kam 9 Tage vor ET und der Kleine dann 3 Tage nach ET... bei ihm hab ich jeden Morgen wenn ich wach wurde vor Zorn fast geheult (weil ich immer noch zu Hause war und nix passierte...)

Da hilft dir nur eins: abwarten (habs mit Tees probiert, mit viel Bewegung, Baden... alles nix...)

Bin gespannt, wie's dann diesmal wird... ;-)

Drück dir die Daumen!
LG und alles Gute! #klee
Becca
mit N. (*2.11.07) und R. (*2.11.09) und #ei 22. SSW

Beitrag von schnuckelchen86 02.05.11 - 21:08 Uhr

Ja soweit bin ich auch fast...Jeden Morgen denk ich ,oh man shit wieder nix gewesen.ISt auch alles so anstrengend. Nachts 3 bis 5 mal raus aufs Klo dann wird mein kleiner wach und hat durst und und und.... Naja kann schon seid WOOOCCHHHEEENN nicht mehr schlafen richtig. Schlimm echt.

Hab richtig schiss das ich sehr weit übertrage und dann zum Wehenbelastungstest am Montag nächste Woche muss....Will ich eigendlich vermeiden.Hatte schon mal ne EInleitung bei meinem ersten Kind und die ist dann in einem KS gelandet was für mich der pure Horror war.


Lg #winke

Beitrag von becca78 02.05.11 - 21:13 Uhr

...weißt du, der Termin vom Kleinen lag so nah am Geburtstag vom Großen, dass ich gehofft hatte, er käme auch eher (wie der Große)... Tja, hat nicht funktioniert... ausgerechnet am 2. Geburtstag vom Großen wurde er dann geboren #aerger#augen;-)#rofl

Aber die zweite Geburt verlief dafür schneller - drück dir die Daumen, dass es bei dir diesmal kein KS werden muss, von selbst möglichst schnell losgeht und alles gut verläuft!!! #pro#liebdrueck

Beitrag von schnuckelchen86 02.05.11 - 21:15 Uhr

ach du jeh ist ja doof gelaufen. Naja hat vorteile und nachteile ;-) kann man sehen wie man will ....

Ja hoffe ich auch.... bibber bibber


Lieben dank an dich ,wünsch euch ne gute nacht.

Gruuuuuuuuußßßßßßßßßßßß

Beitrag von tanni26 02.05.11 - 21:01 Uhr

Hallo,

oh man du arme, kann dich echt gut verstehen. Bin damals bei meinem Kleinen 13 Tage über ET eingeleitet worden, weil ich bis dahin NULL KOMMA NULL Wehen hatte. ET+14 kam er dann...

Drück dir ganz fest die Daumen, dass es bald was wird. Hast du schon Zimt, Treppen laufen, #sex, Fenster putzen ect. versucht?!?

Ich weiß, wenn die Kleinen nicht wollen, dann hilft das ganze Theater nix, aber einen versuch ist´s zumindest wert. oder?

Drück dir die Daumen!!!

Lg Tanja 19.SSW

Beitrag von schnuckelchen86 02.05.11 - 21:05 Uhr

Hab schon alles Probiert aber nix hilft bis jetzt,ab und an mal leichte Wehen aber die bleiben nicht auf dauer....

Aber bis ET + 14 warten wir nicht ,wenn die kleine sich bis nächste Woche Montag nicht von alleine auf den Weg macht,shickt mich die Hebi zum Wehenbelastungstest ins KH. Aber bis dahin will ich nicht kommen ...aaahhhhh

Naja,abwarten angesagt.... :-)


lg

Beitrag von tanni26 02.05.11 - 21:08 Uhr

Drück dir die Daumen, dass von selber losgeht, denn meine Einleitung war nicht gerade toll. 5 Std nach der 1. Tablette setzten die Wehen im Abstand von 2 Minuten von NULL auf HUNDERT ein, auch nicht angenehm. Ich hoff diesmal kommt´s bei mir auch nicht erst soweit!

Aber ich glaube wenn man da gelassen entgegensieht, wird´s schon!

Wird schon werden!!!

Beitrag von schnuckelchen86 02.05.11 - 21:11 Uhr

ja das stimmt ,noch bin ich RELATIV gelassen aber die Lust schwindet jeden Tag....Langsam kanns doch echt mal los gehen :-)

Bei meinem ersten Sohn hatte ich auch ne Einleitung aber wegen Ödemen und so,also nix erfreuliches,und das ist dann in einem KS gelandet weil es meinem Sohn nicht gut ging. Deswegen will ich es so gut wie es geht vermeiden.


Naja,kommt schon irgendwann mal raus die kleine ;-)