wer ist schon mit baby geflogen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von agra 02.05.11 - 20:55 Uhr

Huhu

wir möchten bald nach mallorca.

nun brauch ich noch ein paar erfahrungsberichte bezüglich des Fliegens.

wie habens die kleinen mitgemacht?seid ihr schon mal mit air berlin geflogen?kriegt man automatisch die erste reihe im flieger und so ein körbchen zum rein legen?
darf man wirklich bei start und ladung stillen?

was muss ich noch beachten?

danke und lg

Beitrag von zwei-erdmaennchen 02.05.11 - 21:09 Uhr

Hi,

weiß nicht wie es bei Air Berlin ist aber normalerweise gibt es die Bassinetts nur auf Langstrecken und eben wirklich großen Maschinen. Und auch da muss man das am Besten vorbestellen weil ja meist mehrere Babies an Bord sind und man da oft leer ausgehen kann.

Natürlich darfst du bei Start und Landung stillen. Das Baby wird ja mit dem LoopBelt auf deinem Schoss befestigt und darin kannst du das Kind ohne Probleme zu dir drehen und stillen.

Wichtig ist möglichst am Abend zuvor oder Online einzuchecken weil Urlaubsflieger oftmals hoffnungslos überbucht sind. Und dann kriegt man nur noch den Rest der Sitzplätze ab.

Liebe Grüße
Ina #winke

Beitrag von aylin-89 02.05.11 - 21:28 Uhr

huhu

also bei uns war das so

ich bin mit meinem kleinen in die türkei geflogen das hat 3 stunden und 30 minuten gedauert und nei ums hat das supi geklappt ich hab ein gurt für mein kleinen bekommen umd durfte ihn die ganze zeit auf dem schoss halten und hab ihn am anfang und bei der landung nur gestillt umd er hat nicht einmal geweint auch beim rückflug hat das supi geklappt konnte sogar selber schlafen:-) mein kleiner war da 7 wochen alt...

lg aylin

Beitrag von capua1105 02.05.11 - 21:56 Uhr

Guten Abend...

Wir fliegen nächsten Monat nach Griechenland auch mit Air Berlin...Die erste Reihe musst Du Dir reservieren lassen sonst bekommst die nicht wenn mehrere mit Kindern unterwegs sind..Das Sitzplatz reservieren ist mit Kindern bei Air Berlin kostenlos. Diese Körbchen hab ich nur auf Langstrecken Flügen ( Bali, Thailand) gesehn glaub nicht das es die für 2-3 Stunden Flügen gibt.
Stillen darfst Du sicher die Kleinen sollen ja bei Start und Landung trinken wegen dem Druckausgleich..
Ich mach mir da keine großen Gedanken drum.

Schönen Urlaub dann Grüßle
Michi

Beitrag von italyelfchen 02.05.11 - 22:18 Uhr

Huhu,

wir sind schon öfter geflogen, sowohl mit Sophia damals, als auch schon mit David jetzt. Der macht am Freitag seinen vierten Flug! ;-)
Es hat immer recht reibungslos geklappt, wir hatten allerdings immer einen eigenen Sitzplat gebucht und die Babys/Kinder im entsprechenden Kindersitz! Ist sicherer und bequemer!
Wenn Du das Kind auf dem Schoss hast, kannst Du problemlos bei Start und Landung stillen. Es wird mit einem Schlaufengurt an Deinem Gurt "gesichert" und so kannst Du im Wiegegriff stillen.

Beachten solltest Du noch:
- Beim kleinsten Infekt vor dem Flug vom Kinderarzt in die Ohren schauen lassen.
- abschwellende Nasentropfen vor Start und Landung erleichtern den Druckausgleich
- Stillen oder eben anderweitig trinken oder nuckeln lassen während Start und Landung. Schlafende Babys haben allerdings meist keinerlei Probleme, also nicht wecken!

Meld Dich, falls Du noch Fragen hast!

Liebe Grüße
Elfchen

Beitrag von italyelfchen 02.05.11 - 22:19 Uhr

PS: Kann mir nicht vorstellen, das Airberlin auf der Kurzstrecke Babykörbchen hat!

Beitrag von lilly7686 03.05.11 - 08:54 Uhr

Hallo!

Wir sind gerade gestern geflogen :-D
Wir waren übers Wochenende in Köln. Also Sophia und ich. Großkind musste zur Schule und Papa hatte keine Lust :-p

Sophia wird morgen 11 Monate alt.
Bei Start und Landung haben wir natürlich gestillt.
Man bekommt so einen Loop Belt, der am eigenen Gurt befestigt wird, damit das Baby auf deinem Schoß angeschnallt werden kann.
Das Baby muss in Flugrichtung sitzen. Also Stillen in Wiegenhaltung ist nicht möglich #nanana Fand ich echt doof. Aber es hat auch so geklappt. Wichtig ist denen offenbar nur, dass die Beine in Flugrichtung gucken.
Meine Kleine lag halt ein bisschen verdreht auf mir und hat gestillt #rofl Sah sicher genial aus.

Ansonsten reicht für Start und Landung ein Schnuller. Es geht hier um den Druckausgleich, für den das Baby nuckeln muss.
Da meine Madame aber weder Schnuller noch Flasche nimmt, haben wir halt gestillt. Auch wenns ungemütlich aussah (wars aber eigentlich nicht, Madame hat nämlich beim Rückflug sehr gut gepennt ;-)).

Erste Reihe haben wir bei Germanwings nicht bekommen. Hinflug 11te und Rückflug 7te. Beide male Fensterplatz.

Lg

Beitrag von kathrincat 03.05.11 - 09:10 Uhr

ist keine problem, einen eigen sitz mitbuchen, zugelassen und schriftlich bestädigt babyschale mitnehmen. stillen bei start und landung geht natürlihc nicht, da müsstest du dein kind auf den schoß haben und sowas ist lebensgefährlich, google einfach mal, sowas machen echt nur verantwortungslose eltern. reisepass fürs baby ist auch wichtig mit biometrischen foto.