MMR-Impfung?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von wackilein 02.05.11 - 21:03 Uhr

Guten Abend!

Mein Sohn hat morgen die U6 mit der MMR-Impfung!
Jetzt hat mir eine Bekannte gesagt das ich eine Woche lang keinen kontakt zu nicht geimpften haben sollte, da es eine Lebendvieren-Impfung ist, und er ansteckend sein könnte?!?
Stimmt das?

lg

Beitrag von zwei-erdmaennchen 02.05.11 - 21:11 Uhr

Hi,

#klatsch So ein Unfug #augen

Mach dir keine Gedanken. Diese Impfung kann keine Erkrankung auslösen - schlimmstenfalls kann dein Sohn die Impfmasern kriegen. Die sind aber auch nicht ansteckend.

Liebe Grüße
Ina #winke

Beitrag von danny1878 02.05.11 - 21:14 Uhr

Wie willste das denn machen? "Aus dem Weg! Mein Sohn ist geimpft worden und könnte ansteckend sein?" Das ist halt das Los derer, die ihre Kinder nicht impfen lassen. (Kein Angriff! Ich bin da selber skeptisch!!!)

Mein Sohn(3Jahre) hat die letztens auch bekommen. Der Arzt sagte mir, dass er normal in den KiGa gehen kann, sofern er sich gut fühlt und kein Fieber hat.
Meine Tochter (6Monate) hat gleichzeitig ne 5fach plus Rotaviren bekommen. Da sollte ich aufpassen, dass mein Sohn nicht mit ihrem Stuhl in Berührung kommt.