Unser Sonnenschein Lukas 10.04.2011

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von schneggal27 02.05.11 - 21:12 Uhr

Hall ihr Lieben!
Hier unser "kurzer" Geburtsbericht!!

Am 04.04.2011 hatten wir eine Termin beim Frauenarzt zur Vorsorge ( ssw 37+5)
CTG in Ordnung, Fruchtwasser auch in Ordnung, Sohnemann liegt richtig! Mumu zu, Gebärmutterhals 3,5cm
Nur ein Problem gabs!! --> mein Blutdruck!! 140/110 nach Besprechung wegen KH und evtl. Einleitung ---> 160/127!! #schock
Meine Frauenärztin meinte es wäre vielleicht besser ins KH zu gehen zur Kontrolle bzw. Überwachung wegen meines Blutdruckes des mit fortschreitender Schwangerschaft immer höher wurde!! Evtl. sogar Einleitung!
Wir also am 05.04.2011 um 9Uhr in Krankenhaus!
Vorstellung im Klinikum hatten wir bereits am 21.03.2011. Aufnahme war also alles schon erledigt!!
Also nur noch Ultraschall, Blutzapfen, und Besprechung mit Chefarzt weiteres vorgehen!
Überwachung Blutdruck evtl. noch einstellen auf Blutdrucktabletten!!
ICH KOMM NICHT MEHR NACH HAUSE VOM KH!!! HIERBLEIBEN!

Mi: 06.04.
Visite mit Chefarzt und Oberarzt. Ihnen ist es zu riskant sich auf die Blutdrucktabletten zu verlassen und raten uns die Einleitung an! Anfangs mit Gel an Muttermund!!
9 Uhr Einleitung mit Gel, 13 Uhr erstes ziehen im Unterleib!! sind das Wehen?????
15Uhr 2. Einleitung mit Gel,, das ziehen wird etwas stärker und hält auch die ganze Nacht an!

Do: 07.04
Visite Oberarzt. da ich auf das Gel so gut angesprochen hab und mein Muttermund bereits Fingerdurchlässig ist, wollen sie nochmal ne Einleitung mit ner Tablette an den Muttermund machen! Die Tablette is stärker und Intensiver! Aussage vom Oberarzt: Na so wie das aussieht, wird das heute noch was!!!!!
Verlass dich nie auf solche Aussagen!
9:30 Einleitung mit Tablette: keine Regung
16 Uhr Einleitung mit Gel: keine Regung
Nachts etwas ziehen das um Mitternacht stärker wird!! und mich na Stunde auf den Gang zwingt!!!

Fr: 08.04
Visite Oberarzt und Chefarzt: Keine ziehen mehr vorhanden, Muttermund auch nicht weiter offen. Heute gibts nochmal Wehencocktail ( so schlecht schmeckt der gar nicht, nur das ölige is das eklige: Prosecco, Rizinusöl und Aprikosensaft, am bestens alles eisgekühl, mit Gabel gut durchrühren und mit Strohalm trinken, funktioniert super und man hat ned des ganze öl im Mund!!!)
Cocktail--> ausser ein paar Gänge aufs WC hat er nix ausgelöst!
Abends Besprechung mit superlieber Ärztin. Ich darf morgen von 10-19 Uhr nach Hause.. zum abschalten!

Sa: 09.04.
Erholen zu Hause

So:10.04.
Visite Oberarzt
Nochmals einleiten mit Gel, Tablette hat ja gar keine Wirkung gezeigt!
9:30 Gel 15min später erstes ziehen, und das regelmäßg
CTG wurde bis jetzt während meine Aufenthaltes immer 2xtägl gemacht.. bis jetzt kein Wehentätigkeit
15Uhr, Einleitung Gel: Ziehen wird stärker,, immer noch keine Wehen am CTG
19:30 bin noch kurz mit meiner Schwester am Gang unterwegs, auf einmal ein komisches *plop*.. Komisch??!!! naja, weg ging nix.. also Fruchtblase wars nicht..
19:45. telefonier noch kurz mit meinem Mann.. es zieht zwar aber das können ja noch keine Wehen sein,, zeigt ja nix an!!! Wie müssen sich dann erst WEhen anfühlen!! Aber laut Hebamme kann es schon mal sein das keine Wehen angezeigt werden obwohl man welche hat.. na sauber.
20Uhr,, sitzen liegen, gehen,, nix hilft mehr. nur noch atmen.. naja, dann geh ich mal wieder in den Kreissaal rüber,, vielleicht sieht man jetzt was am CTG! Nix da.. keine Anzeichen von Wehen, aber dafür schnauf ich wie ein Wahlross! Untersuchung nach CTG: Muttermund bei 4cm!!!! ich denk mir noch, naja das wird jetzt noch an die 5-6Std. Dauern bis der ganz offen ist.. ich zur Hebamm und 20:45!! Kann ich meinen Mann schon anrufen?? sie: ja, ich würd nimmer warten. Ich Schatzi angerufen: um 21:15 war er da! Ärztin und Hebamme sagen um 21 Uhr,, das wird ne schnelle Geburt (mein Gedanke: ich glaub das sagen sie zu jeder!!---- oder vielleicht doch???)
21:30 Muttermund komplett offen! Schmerzmittel gabs keine, wollt ned von Anfang an mit Schmerzmittel vollgepumt sein. Dacht ja immer des wird noch schlimmer das es ja keine Wehen anzeigte und irgendwann muß ja mal welche anzeigen
3 Presswehen später war unser Sonnnschein auf der Welt! Es ging uns viel zu schnell. Ohne einleitung gerechnet 1 3/4 Std.

Lukas Michael, 3430g, 52cm, KU 36cm, APGAR 9/10/10

Die stolzen Eltern
Sabine und Michael