Nach Geburt 2. Kind, habt ihr auch so ein komisches Gefühl zum 1. Kind

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von ronjaleonie 02.05.11 - 21:18 Uhr

Hallo!

Ich hoffe das hört sich jetzt nicht komisch an, und zwar geht es um folgendes:

Svenja, 5 Jahre, war immer MEIN Baby, sie ist ne zarte kleinere, und irgendwie war sie bis zur Geburt von Ronja, nun 14 Monate, immer meine kleine süße Maus.

An dem Tag, als Ronja geboren wurde, und ich Svenja dann das erste mal sah, war das gewaltig: Ich dachte nur: OH mein Gott, was ist das für ein riesen Mädchen? Was hat die Maus für gigantische große Hände? Wo ist das kleine, zarte, süße Mäuschen geblieben?

Klar, gegen Ronja war sie ja auch groß, aber einen Tag vor der Geburt war sie ja noch meine Kleine!!!

Ich hoffe ihr versteht was ich meine??

Ich habe und hatte fast das Gefühl als sei sie als ich in der Geburt mit Ronja lag explodiert, und irgendwie fehlt mir das auch, wie es vorher war.

LG
Nicole

Beitrag von keep.smiling 02.05.11 - 22:05 Uhr

Für mich war es auch komisch. V.a. weil ich den Großen (damals fast 3) noch wickeln mußte - da hat man da so ein Riesenkalb vor sich liegen #schock
Aber das hat sich gelegt, er ist halt mein Großer und die Kleine ist jetzt 12 Monate und der Größenunterschied relativiert sich ja.
Hast du nach 14 MOnaten immer noch dieses Gefühl?
LG ks

Beitrag von mrs-winchester 03.05.11 - 07:57 Uhr

Guten Morgen,

ich musste gerade extrem herzlich lachen über das 'Riesenkalb' – wahre Worte....super!

#rofl#rofl#rofl

Beitrag von madlen333 02.05.11 - 22:05 Uhr

Genauso ging es mir auch. habe gedacht mein Sohn ist in diesen Tagen 20 cm gewachsen.
Auch noch einige tage später hatte ich beim Wickeln diese Gedabken.

Aber das vergeht und jetzt ist er wie schon immer mein kleiner Rabauke.

LG madlen

Beitrag von maya2308 02.05.11 - 22:19 Uhr

Da erinner ich mich als ich unseren Collin im Krankenhaus das erste mal mit aufs Zimmer (er lag auf Intensiv) nehmen durfte, um ihn unserer Maya (damals 4 Jahre) zu zeigen!

Und ich hab es heute noch in meinem Ohr, wie sie da auf meinem KH-Bett wartete und als sie das erste mal in Collins Glaskasten (er lag im Wärmebettchen) schaute und aus tiefstem Herzen sagte "Oh wie süüüüß!"! #heul Ich hätte so los heulen können! das war so rührend!

Da war nicht mehr meine hibbelige, alberne Maya,...nein, da saß eine irgendwie von heute auf morgen "erwachsen" gewordene große Schwester! Natürlich nicht wirklich erwachsen! Aber genau das, was du geschildert hast! Auf einmal irgendwie um 3 Köpfe (gefühlt) gewachsen!

Schön, dass du das auch gefüht hast!!!!! Das wird sich leider aber auch nicht mehr ändern!

Beitrag von njb007 02.05.11 - 22:20 Uhr

Ja doch ich hatte das auch!
Als mein kleiner auf die Welt kam wurde mir erst klar wie groß mein großer schon ist!

Die beiden sind ja fast auf den Tag genau 3 Jahre außeinander!
Aber heftig was diese 3 Jahre ausmachen!

Beitrag von maxi4188 02.05.11 - 22:26 Uhr

ja das kenne ich mein mann und ich haben das gleiche gefühlt und gedacht als wir ein 3-4 tage nach der geburt (bin 2 tage danach wieder nach hause) den ersten richtigen sparziergang machten das war so ein riesen unterschied auch heute die beiden standen vor der haustür an den briefkästen da meinte ich zu meiner nachbarin wahnsinn die zwei sind *NUR* 20 monate ausseinander aber so ein größen unterschied auch wenn die kleine ihrem großen bruder in nix nachsteht sie klettert auch überall drauf und ist nur in bewegung da muss man echt aufpassen und sie ständig von den kinder stühlen etc runetrholen wenn sie da wieder neben ihrem bruder steht und beide aus dem fenster schauen


lg maxi mit maurice 2,5J. + kira 11M.

Beitrag von hsi 02.05.11 - 22:46 Uhr

Hallo,

als mein Kleiner auf die Welt kam, war die Grosse knapp 11 Monate alt gewesen. Sie kam mir im gegensatz zu ihrem Bruder "riesig" vor! Und er sooo klein und zierlich (war er auch im gegensatz zu seiner Schwester). Jetzt mit fast 4 u. 5 Jahren merkt man kaum mehr einen unterschied. Mein zweiter Sohn ist auch klein und zierlich im gegensatz zu seinen Grossen, aber er kam auch als Frühchen zur Welt (dadurch noch kleiner und leichter), aber es ist nicht mehr so komisch wie damals bei den zwei.

Lg,
Hsiuying + May-Ling 4 J. & Nick 3 J. mit Tim 2 M. (korr. 36 SSW)