Immunität

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von melli39 02.05.11 - 21:45 Uhr

Wer von euch musste nach Bekanntgabe der Schwangerschaft, beim Arbeitgeber, verschiedene Tests beim FA durchführen lassen? z.B.Cytomegalie, Ringelröteln, Windpocken ect.
Wer trägt die Kosten für diese Test? Arbeite im Schuldienst, bin nicht verbeamtet.
LG

Beitrag von melanie2005 02.05.11 - 21:52 Uhr

Eigententlich die KK.
Also ich musste für den Bluttest nichts bezahlen, dass hat die KK bezahlt.
Nur wen du dich auf Toxoplasmose (oder wie das heißt) testen lassen willst, musst du das selbst bezahlen.

lg

Melanie mit Mucki im Bauch #herzlich

Beitrag von kathinka2011 02.05.11 - 22:08 Uhr

Hallo,

die Kosten dafür muß eigentlich der Arbeitgeber tragen oder Du mußt zum Betriebsarzt. Es geht ja um eine Einschätzung, ob Du weiterhin für den Arbeitsplatz geeignet bist (also während der Schwangerschaft).

LG

Beitrag von haruka80 02.05.11 - 22:26 Uhr

Hallo,

ich habe in nem Hort an ner Schule gearbeitet und auch unschwanger mußte ich vom Arbeitgeber aus nen Schutz haben und wurde in 5 Jahren Beschäftigung 2x zum Test geschickt.
Ich würd mit dem Arbeitgeber sprechen.

L.G.

Haruka