Frage wegen Internetseite

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von frau-mietz 02.05.11 - 21:51 Uhr

Hallo!


Ist das eine gute Seite um Eheringe zu bestellen?

Liefern die zuverlässig?

Ich hab noch nie etwas im Internet bestellt. Deswegen meine Frage. Hat jemand Erfahrungen gemacht?

Wir würden unsere Ringe gerne selbst zusammenbasteln :-)

http://www.traumringe24.de/rc.php (Da sind zwar Zertifikate usw, aber ich bin von Haus aus misstrauisch und würde lieber von Euch eine Meinung haben!)

LG

Beitrag von verena8 02.05.11 - 22:07 Uhr

Geht eure Ringe doch selbst schmieden.
Wir haben das gemacht und es war total toll! Und jeder bewundert sie nun, sie sind echt schön geworden und WIRKLICH genau so wie wir sie uns vorgestellt haben.
:-)

Beitrag von frau-mietz 02.05.11 - 22:30 Uhr

Vielleicht ist es eine blöde Frage und ich möchte nun auch nicht lange googeln (oder googlen? #kratz) , aber wo kann man das machen und ist das wesentlich teurer?
Ohje, was ist, wenn man die Ringe verhunzt? Quadratische "Ringe" am Finger sind bestimmt ungemütlich :-D

Beitrag von verena8 03.05.11 - 15:50 Uhr

Huhu - sorry für die späte Antwort!
Also mein Mann hatte mir das damals zur Verlobung geschenkt. (Also das wir den Verlobungsring selbst schmieden) Und ich fand das dann so toll und einmalig, dass wir uns entschieden haben, nicht Verlobungsringe sondern Eheringe zu machen. Er hat es bei mydays.de gebucht. Gibts aber auch zB hier: http://www.jochen-schweizer.de/geschenkideen/Goldschmieden,default,pd.html?src=googledeeringeselbstschmieden
Wir hatten ein Vorgespräch, dort sind wir mit Prospekten aus Ringeschäften hin und haben gezeigt was wir machen wollen und ob das geht. (Wollten beide einen schmalen Rotgold an den Rändern und Weißgold, wenig breiter, in der Mitte)
Die Goldschmidin meinte, es seien nicht die leichtesten, aber durchaus machbar. (weil es ja theoretisch 6 Ringe sind)
Wir hatten auch die Befürchtung, dass wir sie verhunzen. Aber so ists gar nicht. Wir waren nur zu viert in der Goldschmiede und sie hat uns auch geholfen und jeden Arbeitschritt erklärt. Ich hab den für meinen Mann gemacht und er meinen.
Den Stein habe ich mir dann erst zur Hochzeit reinsetzen lassen.
Gekostet hat es halt das Material, je nach dem was man sich aussucht. Und dann hat es die Stunde 10/pro Person gekostet. Für den Kurs. Normal bräuchte man einen Samstag. Das waren 7 Stunden. Wir mussten nochmal 2,5 kommen, weil wir nicht ganz fertig geworden sind. War aber kein Problem.
Es hat total Spaß gemacht, war interessant und ist was ganz besonderes für uns! Eben nicht vom Rohr abgeschnitten sondern einzigartig ;-)
Wenn du magst, schicke ich dir ein paar Bilder, wenn du mir deine Email-Addy gibst!