Schmerzen rechte Niere

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von x-sternschnuppe-x 02.05.11 - 22:09 Uhr

Hallo,

ich brauche mal euren Rat!
War gestern im KH wegen Schmerzen in der rechten Niere. Dort wurde nur der Urin untersucht, Harnwegsinfekt diagnostiziert und ich mit Antibiotika wieder nach Hause geschickt!

Heute war ich beim FA und er meinte es könnte auch sein, dass das Bauchband, welches auf der rechten Seite unterm Harnleiter verläuft, diesen abdrückt! Genausogut könnte es aber ein Infekt ohne Sympthome sein (genaues könnte man erst nach der Antibiotikabehandlung sagen).
Er riet mir eine spezielle Lagerung wodurch der Harnleiter wieder frei liegt.

Nun meine Frage:
Hat jemand ähnliche Beschwerden? Halten diese die ganze Schwangerschaft an? Was kann ich sonst noch machen?

Vielen lieben Dank!
x-sternschnuppe-x mit Krümelchen in der 16. SSW

Beitrag von bintia08 02.05.11 - 22:21 Uhr

In meiner ersten ss hatte ich starke Schmerzen in der rechten Niere.
Konnte kaum laufen, stehen oder sitzen.
Tja beim Ultraschall sah man dann einen Nierenstau. Kann nicht mehr sagen in welcher ssw das war aber so zwischen der 21-27 ssw auf jeden Fall. Der Arzt meinte meine kleine würde irgend etwas abdrücken und eine Entzündung würde vorliegen oder so#kratz. Ist schon fast 3 jahr her kann es gar nicht mehr genau sagen.
Auf jeden Fall bekam ich Schmerzmittel und Antibiotika verschrieben...
Nahm aber nur Antibiotika wollte nicht noch mehr Tabletten nehemen. Es ging dann auch wieder weg....

LG