schwanger oder Zyklus noch zu durcheinander,wegen stillen?

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von *angst* 02.05.11 - 22:43 Uhr

Hallöchen,

ich muss jetzt einfach mal fragen. Mache mich noch ganz verrückt.
Also ich habe vor 6 Monaten entbunden. Stille zur Zeit noch voll. Hatte meine Mens bis jetzt nur einmal gehabt, und zwar am 16.04. Seid dem nicht mehr. Bin theoretisch schon einiges drüber. Habe vor paar Tagen aber richtig klumpigen weiß/gelblichen ausfluss gehabt (sorry#hicks ). Und das deutet doch eigentlich auf ES hin, oder??? Ich weiß nur ein test kann Gewissheit bringen, aber der heut war negativ. Bin so durcheinander. Kann es auch sein, das ich einen Monat meine Periode haben und im nächsten Monat nicht mehr???geht das??? Bin nämlich seid einigen Wochen wieder alle 3 bis 4 stunden am stillen (auch in der Nacht). Und das war am Anfang auch so. Als ich aber in der Nacht gar nicht mehr gestillt habe (weil Baby durchschäft), und am tag nur noch alle 5-6 stunden. kam plötzlich meine Mens. Lag das echt da dran weil die stillpausen länger?

Wen ich tatsächlich SS bin. werde ich das Kind wohl nicht behalten. Meine Maus ist noch so klein. Und mein freund will kein weiteres.
Ich weiß ihr könnt mir nicht sagen ob ich ss bin oder nicht. Aber vlt. kann jemand von euch berichten wie es bei euch war?

lg

Beitrag von *angst* 02.05.11 - 22:46 Uhr

ich meinte natürlich am 16.03 war zu letzt meine mens da.

Beitrag von 5kids. 02.05.11 - 23:07 Uhr

Hallo!

Auf einen ES weist eigentlich eher eiweissartiger Schleim hin: also klar und ziehbar.
Dein Zyklus hat sich gar nicht eingependelt,du stillst ja auch noch. Wenn der Test negativ war,wird es wohl auch stimmen.Mach dir nicht so große Sorgen,deine Mens wird schon noch kommen.

Alles Liebe #liebdrueck
Andrea

Beitrag von *angst* 02.05.11 - 23:26 Uhr

Danke für die aufmunternden Worte #herzlich
Ich hoffe du hast recht.

Ist dann dieser klumpen der Pfropfen gewesen, der jetzt angegangen ist und somit die Mens ankündigt? In der SS hatte ich sowas ja nicht. Da ja alles schön zu bleiben sollte. Und wie es davor weiß ich gar nicht mehr.

danke nochmals;-)

Beitrag von uta27 03.05.11 - 12:04 Uhr

Hi!
Mach Dir mal nich so`n Kopp!
In der Zeit, wo sich meine Stillabstände vergrößerten, hatte ich 60-90Tage Zyklen!
Eisprungschleim sieht aus wie Eiweiss, durchsichtig, glasig und fädenziehend.

Ick würde Dir raten, mach 20 Tage nach dem letzten ungeschützen Sex nen ganz normalen Schwangerschaftstest und dann biste auf der sicheren Seite!
Und weiterhin schön Kondome benutzen!

Liebe Grüße, Uta

Beitrag von solina77 03.05.11 - 22:54 Uhr

Hallo,

ich denke, Du solltest aus *angst* *keine angst* werden lassen.

Vielleicht kann ich ein wenig dazu beitragen.

Mein Sohn ist jetzt 7,5 Monate alt und ich stille auch noch (inzwischen nur noch nachts). Hatte auch nur einmal eine minikurze Mens, als wir nach 6 Monaten mit dem ersten Brei anfingen, seitdem nichts mehr. Scheint normal zu sein. Muss sich halt alles erst einmal wieder einpendeln...

Da Deine Mens schon eine ganze Weile her ist und der Test negativ war, würde ich an Deiner Stelle davon ausgehen, nicht schwanger zu sein.

Allerdings kann man natürlich auch während des Stillens schwanger werden, auch wenn Frau in Abständen von 3-4 Stunden stillt. Ist also trotzdem Verhütung nötig. Aber ich denke, das weißt Du ohnehin. ;-)

Solltest Du weiterhin zweifeln, verabrede einen Termin beim FA.

Dir und Deinem Krümel alles Gute! #klee

S.

Beitrag von *angst* 04.05.11 - 10:55 Uhr

Wirklich?? Das beruhigt mich doch sehr.
Dann mach ich mir keinen Stress mehr. Habe in 2 Wochen einen FA Termin, zur normalen Kontrolle. Da soll er mal schauen, was Sache ist. Der Test heute war wieder negativ :-)

Habe gestern auch mit meinem Freund geredet. Er meinte das wen ich tatsächlich SS sein sollte, dann würde er es haben wollen.

Danke nochmal, jetzt geht es mir um so vieles besser.

(ab jetzt wird es keine "Unfälle" mehr geben)

Beitrag von solina77 04.05.11 - 19:34 Uhr

#liebdrueck Hey, freu mich für Dich und mit Dir über die guten Nachrichten. #winke

Beitrag von *keine angst mehr* 04.05.11 - 15:16 Uhr

ich habe meine mens bekommen. lasse mir jetzt die spirale einsetzten.

danke, und hoffentlich muss ich nie wieder hier schreiben. den wen ich wieder ss werden sollte, dann nur 100% geplant und gewünscht