Nach Abstillen SS Anzeichen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von blacky99 02.05.11 - 22:45 Uhr

Hallo !
Vielleicht kann mir jemand helfen.

Ich habe vor 2 1/2 Wochen abgestillt mit GLobulis, was auch gut geklappt hat. Meine Milch ist so gut wie komplett weg, keinerlei Probleme mehr usw.

Jetzt hab ich seit ca. 5 Tagen, evtl. SS ANzeichen...Wäre total unpassen, da ich ne Extremfrühgeburt hatte und eigentlich kein Baby mehr will....Ich nehme die Cerazette seit nach der Geburt und diese auch piniebelst pünktlich, aus den bereits vorgenannten Gründen....

Hat jemand nach dem Abstillen ähliche ANzeichen gehabt ? Ist das normal? Ich habe Sodbrennen, keinen Appetit bzw. mir wird Übel wenn ich an Essen denke, ich habe Kopfweh, vermehrt Ausfluss und einen aufgeblähten Bauch...Ach ja, eine PEriode habe ich noch nicht gehabt seit der Geburt (ist schon 8 Monate her)....

Danke für Antworten

Beitrag von zweiunddreissig-32 02.05.11 - 23:22 Uhr

Schon in den Beipackzettel von Cerazette reingeguckt nach Nebenwirkungen? Steht alles dasselbe auch drin. Also muss nicht unbedingt eine SS sein. Ausserdem gibt es bei Cerazette keine Blutungen, da du sie durchgehend ohne Pause einnimmst und die Gestagene in der Cerazette den Aufbau von der Gebärmutterschleimhaut verhindern (es gibt aber auch Ausnahmen).

Du kannst natürlich auch einen SST machen, um sicher zu gehen. Was Extremfrühgeburt angeht... du weisst doch, dass jede SS anders verläuft.;-)